Facebook setzt verstärkt auf Gesichtserkennung

Menlo Park (APA/ag) - Facebook will seine Nutzer künftig besser über hochgeladene Fotos von sich informieren - und setzt dabei auch auf Gesichtserkennung. Wie das US-Unternehmen am Dienstag mitteilte, soll Nutzern des sozialen Netzwerks künftig ein neues Tool zur Verfügung stehen, das mittels automatischer Erkennung von Gesichtern Fotos von ihnen identifiziert.

Damit solle unter anderem verhindert werden, dass sich Menschen auf Facebook für jemand anderen ausgeben. Mithilfe des Tools würden Nutzer informiert, wenn sie auf einem Foto zu sehen seien, auch wenn das Foto nicht mit ihrem Namen verknüpft sei, schrieb Facebook-Manager Joaquin Quinonero Candela in einem Blog-Eintrag. In der Europäischen Union und in Kanada wird die Anwendung wegen strengerer Datenschutzvorgaben nach Angaben von Facebook allerdings nicht eingeführt.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | APA/ag