Angst vor Betrug ist größter Hemmschuh für Online-Einkäufe

Wien (APA) - Einkäufe über das Internet boomen. 90 Prozent der Österreicher mit Internetanschluss greifen zumindest ein Mal im Jahr online zu. Die Angst vor Betrug hemmt aber die noch raschere Verbreitung dieser Einkaufsform, zeigt eine Umfrage der Zahlungsfirma Mastercard unter knapp 43.000 Europäern. Es gibt auch große Unterschiede zwischen den EU-Ländern.

In Österreich kaufen laut Umfrage fünf Prozent der Internetnutzer täglich und 29 Prozent wöchentlich ein. Beim täglichen Einkauf liegen die Österreicher unter dem EU-Schnitt (6 Prozent), beim wöchentlichen im Schnitt. Dafür kaufen Österreicher - wie die Iren - besonders gerne im Ausland ein: 60 Prozent tun dies zumindest einmal jährlich. Beide Länder haben ein gleichsprachiges deutlich größeres Nachbarland.

Österreicher sind "besonders preissensibel, denn die besseren Konditionen ausländischer E-Commerce-Seiten sind der Hauptgrund für grenzüberschreitendes Einkaufen im Internet (40 Prozent), gefolgt von ansprechenden Angeboten (35 Prozent) und der Verfügbarkeit (33 Prozent)". In anderen Ländern, wo Interneteinkäufe über die Grenzen hinweg weniger beliebt sind, wird dies von den Befragten häufig auf das ausreichende Angebot in der Heimat zurückgeführt.

Etwas überraschend liegen Finnen, Dänen und Esten mit nur etwa 17 Prozent wöchentlichen Einkäufen im Hintertreffen. Das liege auch an den unterschiedlichen Möglichkeiten, Produkte für den täglichen Gebrauch online zu erstehen. Dafür nutzt ein Drittel der Briten das Internet für Lebensmittel - in Kontinentaleuropa liegt der Anteil maximal bei der Hälfte.

Auch bei der Angst vor Betrug geht die Wahrnehmung weit auseinander: 71 Prozent der Griechen und 64 Prozent der Spanier fürchten sich vor Betrügern, aber nur 46 Prozent der Dänen. Franzosen nennen doppelt so oft Angst vor Betrug als Grund dafür, niemals im Ausland online zu shoppen, wie Spanier und Italiener.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | APAMär