NAVAX future-league: Tischtennis für alle

Das IT-Systemhaus ist der neue Bewerbssponsor für den Wiener Tischtennisverband

Mir ist es als Eigentümer und Geschäftsführer von NAVAX ein besonders großes Anliegen, dass meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fit und gesund sind und bleiben. Denn sie sind das wichtigste Kapital meiner Firma. Daher verstehe ich mich als Kapitän und Trainer meiner Mannschaft und achte immer darauf, dass alle leistungsfähig und motiviert sind, damit wir als Team bestehen. Genauso wie im Tischtennis und Hockey, wo es darum geht, miteinander die Mannschaft zum Erfolg zu führen
Oliver Krizek, Eigentümer und Geschäftsführer der NAVAX Unternehmensgruppe

Wien (OTS) - Neben dem NAVAX AHTC, dem gemeinnützigen Sportverein für Hockey und Tennis, unterstützt NAVAX seit Kurzem den Wiener Tischtennis Verband (WTTV). Mit der neuen NAVAX future-league will der WTTV sein Angebot erweitern und vor allem HobbyspielerInnen und Wettkampfneulinge ansprechen. Das unabhängige Systemhaus unterstützt bewusst Randsportarten, um Menschen die Ausübung jeglicher Sportarten zu ermöglichen und für Bewegung und Sport zu begeistern.

WTTV und NAVAX

In den letzten Jahren war es schwer in den regulären Spielbetrieb beim WTTV einzusteigen. Das Niveau der untersten Gruppen war für HobbyspielerInnen und Wettkampfneulinge manchmal zu hoch. Um nun auch dieser SpielerInnengruppe den Einstieg in den Meisterschaftsalltag zu ermöglichen, kommt mit der Saison 2019/20 die neue NAVAX future-league. Dabei sollen nicht nur neue Vereine und Spielgruppen angesprochen werden - auch die bestehenden Vereine sind herzlich eingeladen, ihr Angebot zu erweitern und eine neue Zielgruppe anzusprechen.

Fit und gesund

In Sachen Sport kommen auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von NAVAX nicht zu kurz. Ein eigenes Unternehmensfitness-Programm sorgt in regelmäßigen Abständen dafür, dass sich die Belegschaft sportlich betätigen kann, bzw. werden Teilnahmen an Marathons und zahlreichen anderen Sport- und Laufevents organisiert und die Kosten dafür übernommen. „Mir ist es als Eigentümer und Geschäftsführer von NAVAX ein besonders großes Anliegen, dass meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fit und gesund sind und bleiben. Denn sie sind das wichtigste Kapital meiner Firma. Daher verstehe ich mich als Kapitän und Trainer meiner Mannschaft und achte immer darauf, dass alle leistungsfähig und motiviert sind, damit wir als Team bestehen. Genauso wie im Tischtennis und Hockey, wo es darum geht, miteinander die Mannschaft zum Erfolg zu führen“, erklärt Oliver Krizek, Eigentümer und Geschäftsführer der NAVAX Unternehmensgruppe.

Über die NAVAX Unternehmensgruppe:

Die NAVAX Unternehmensgruppe ist ein unabhängiges IT-Systemhaus, das Unternehmensprozesse optimiert und Business-Softwarelösungen für national und international tätige Unternehmen einführt. Das Systemhaus betreibt Unternehmen in Deutschland und Österreich. Kunden mit über 790 Projekten in mehr als 100 Ländern der Welt arbeiten mit den NAVAX Unternehmenslösungen in den Bereichen ERP, CRM, Business Intelligence & Planung, Collaboration & Mobility sowie Cloud Services.

Das Unternehmen ist u.a. Microsoft Partner und stellt eigene Software für Finanzdienstleister und Leasingunternehmen her.

Mehr Informationen unter www.navax.com bzw. Anmeldung zu unserem Newsletter unter www.navax.com/newsletter

Rückfragen & Kontakt:

plein communications
Mag. Nicole Plein
Tel: +43 664 546 48 05
nicole@plein.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | PLE0002