Samsung Galaxy: willhaben analysiert aktuelle Preise und Angebot

Durchschnittliche Preise für gebrauchte Galaxy Modelle Zuwarten mit Smartphone-Verkauf lohnt sich nicht

Wien (OTS) - In der Nacht auf heute präsentierte Samsung in San Francisco das neue Galaxy S10, das voraussichtlich um rund 900 Euro in den Verkauf kommen soll. Zu diesem Anlass hat willhaben die aktuellen Preise und Marktplatz-Angebote an Smartphones des großen Herstellers unter die Lupe genommen. Im Fokus: Galaxy S7, S8 und S9.

Modell-Präsentationen und Verkaufsstart feuern Suche an

Durchschnittlich wurden im Jänner 2019 wöchentlich mehr als 300.000 Stichwort-Suchanfragen nach Smartphones des Typs „Galaxy“ auf willhaben gemacht. Erfahrungsgemäß bringen die inszenierten Modell-Präsentationen der großen Hersteller sowie der Österreich-Verkaufsstart ein zusätzliches Hoch bei den Suchen: So sorgte zum Beispiel die Einführung des S8 vor zwei Jahren kurzfristig für eine Steigerung der Suchen nach „Samsung Galaxy“ um rund 30 Prozent. Das S9 führte im März 2018 zu einem Plus von 50 % und mehr bei den wöchentlichen Stichwort-Suchen.

Die meisten Suchen via Android-Endgeräten

Rund 50 % der wöchentlichen Suchen nach Samsung Galaxy werden auf willhaben übrigens von mobilen Endgeräten via dem Betriebssystem Android getätigt. Ein System, das auch auf so gut wie allen Samsung Modellen installiert ist.

Zustand und durchschnittliche Angebotspreise für Samsung Galaxy S7, S8 und S9

Mehr als 7.500 Samsung Smartphones stehen derzeit auf willhaben zum Verkauf. Ein großer Teil der neueren Modelle kommt in sehr gutem Zustand auf den Marktplatz: Etwa 75 % der derzeit angebotenen S9, knapp 50 % der derzeit angebotenen S8 und ca. 35 % der derzeit angebotenen S7 sind in neuwertigem Zustand oder gänzlich neu. Derzeit wird ein neues oder neuwertiges S7 auf willhaben durchschnittlich um rund € 230 angeboten, die Verkäufer-Vorstellungen für ein neues oder neuwertiges S8 belaufen sich auf durchschnittlich rund € 340 und das durchschnittliche S9 – neu bzw. neuwertig - steht für rund € 470 zum Verkauf.

Für gebrauchte Exemplare des S7 werden aktuell durchschnittlich rund € 180 verlangt. Für ein gebrauchtes S8 sind im Moment mit rund € 270 rechnen und ein S9 – in gebrauchtem Zustand – wird für durchschnittlich rund € 410 angeboten.

Insgesamt rund 115.000 Samsung-Smartphones angeboten

Insgesamt fanden sich 2018 rund 115.000 private Angebote für Samsung Smartphones auf dem digitalen Marktplatz von willhaben. Bei den aktuellsten Modellen lagen das S7 und das S8 im Jahr 2018 mit jeweils mehr als 15.000 Anzeigen von privaten Verkäufern an der Spitze. Auf Platz drei lag das S9 mit etwa 10.000 Angeboten. In Summe fanden sich von den jüngeren Samsung Galaxy-Modellen (S7 bis S9) im Jahr 2018 also deutlich mehr als 40.000 Anzeigen auf willhaben, davon haben auch mehr als 70 Prozent bereits einen neuen Besitzer gefunden.

Verkäufer-Tipp: Abwarten lohnt sich nicht

Die Untersuchung zeigt auch klar: Mit zunehmendem Alter der Modelle nimmt das Interesse potentieller Käufer spürbar ab und die Geräte verlieren deutlich an Wert. So sanken in der Vergangenheit z. B. die auf willhaben zu erzielenden Preise für das S8 pro Monat kontinuierlich. Mit dem Verkauf eines gebrauchten Smartphones zuzuwarten, ist also nicht empfehlenswert.

Käufer-Tipp: Zwischen 10 und 12 Uhr ist „Galaxy Time“ auf willhaben

Im Schnitt gingen im vergangenen Jahr übrigens die meisten Exemplare von Samsung Galaxy S7, S8 und S9 zwischen 10 und 12 Uhr auf willhaben online. Zu dieser Zeit lohnt es sich also jeden Tag besonders, sich für die Suche nach dem nächsten Smartphone auf die Lauer zu legen.

Rückfragen & Kontakt:

Andreas Pucher
Marketing & PR / willhaben
Tel.: 0699/1303 1518
E-Mail: andreas.pucher@willhaben.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | WLL0002