Digitale Menschenbilder: Research Studios Austria-ForscherInnen diskutieren mit Salzburger PolitikerInnen zu "Digitaler Intelligenz"

"Angewandte Forschung muss sich gegenüber der Gesellschaft für ihre Resultate verantworten", sagt RSA FG-Geschäftsführer Peter A. Bruck.

Salzburg (OTS) - Für wen und auf welche Werte hin werden die digitalen Technologien entwickelt? Wer treibt wozu die digitale Transformation unserer Gesellschaft voran? Welche sind die Handlungsspielräume von Politik und angewandter Forschung?

Dies sind die zentralen Fragen bei der Diskussion am Donnerstag, 24.01.2019, ab 20 Uhr im Rahmen der Jahresklausur der Research
Studios Austria Forschungsgesellschaft (RSA FG) in St. Gilgen am Wolfgangsee.

50 junge ForscherInnen diskutieren mit den Landespolitikern Dr. Sebastian Huber (NEOS, Zweiter Landtagspräsident) sowie Mag. Martina Jöbstl (ÖVP-Landtagsabgeordnete) bei einem Kamingespräch im Hotel Billroth.

Die Digitalisierung führt zu Veränderungen von der Schule bis zum Alter, von Klein- bis zu Großunternehmen. Was heißt "Digitale Intelligenz" und wem dient sie? Wie umgehen mit skeptischen Einschätzungen, die vor einer "Digitalen Demenz" und einem Kulturverfall warnen?

Zweiter Landtagspräsident und Internist Sebastian Huber über Digitalisierung in der Medizin

Zweiter Landtagspräsident Dr. Sebastian Huber, selbst Facharzt für Innere Medizin, beschreibt vorab die Veränderungen in seiner eigenen Berufspraxis: "Das Thema Digitalisierung ist im 21. Jahrhundert nicht mehr wegzudenken. Gerade in der Medizin entwickelt sich die digitale Technologie unaufhaltsam weiter. Besonders beeindruckend finde ich aktuelle Machine-Learning-Verfahren, bei denen Computer Diagnosen und Therapien in kürzester Zeit erfassen und so kombinieren können, dass die Erfolgswahrscheinlichkeit einer Behandlung stetig steigt."

An einer Teilnahme am Kamingespräch interessierte JournalistInnen
werden gebeten, sich bei Tina Streitberger, jkl@researchstudio.at,
anzumelden.

Die Research Studios Austria Forschungsgesellschaft (RSA FG) ist
eine bundesweit tätige außeruniversitäre Forschungseinrichtung
mit Hauptsitz in Salzburg. Sie betreibt sechs Forschungsstudios zu
Geoinformatik, Data Science, Smart Agents, Mobile Learning und
Pervasive Computing und bringt Innovationen von Universitäten in den Markt.

Rückfragen & Kontakt:

Research Studios Austria Forschungsgesellschaft mbH – RSA FG
Stefan Weber
Wissenschaftskommunikation
+43 664 13 13 444
stefan.weber@researchstudio.at
https://www.researchstudio.at/doz-mag-dr-stefan-weber
Skype: drstefanweber

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | RSA0002