durchblicker.at: Teuerstes iPhone aller Zeiten im Kostencheck

Offenes Gerät mit SIM-only-Tarif knapp 600 Euro billiger als erstes Betreiberangebot – Warten bis nach Weihnachten zahlt sich aus

Wien (OTS) - Mit dem iPhone XS Max und einem Europa-Preis von bis zu 1.649 Euro hat Apple am Donnerstag das teuerste iPhone aller Zeiten auf den Markt gebracht. Der erste heimische Mobilfunkanbieter hat wenige Stunden danach in Kombination mit seinen Tarifen bereits ein preisreduziertes Angebot veröffentlicht. Das größte österreichische Tarifvergleichsportal durchblicker.at rät Konsumentinnen und Konsumenten jedoch, die neuen iPhone-Angebote genau zu vergleichen. Damit kann man knapp 600 Euro sparen. Außerdem empfiehlt Reinhold Baudisch von durchblicker.at allen, die nicht unter den allerersten sein müssen, noch ein wenig zuzuwarten.

Baudisch: „Bei iPhone 7, 8 und X sind die Preise innerhalb der ersten drei Monate um gut 10 Prozent gesunken. Wir rechnen daher bereits rund um Weihnachten mit deutlich günstigeren Angeboten am Markt. Das iPhone XS wird voraussichtlich schon gegen Jahreswechsel unter 1.000 Euro erhältlich sein. Und auch beim iPhone Xr gehen wir davon aus, dass Mobilfunker und Handel im Weihnachtsgeschäft mit den Preisen unter 800 Euro gehen werden.“

Zwtl.: iPhone XS bei A1 um 149 Euro plus monatliche Effektivkosten von 80,97 Euro

T-Mobile und Drei werden ihre iPhone-Preise und Tarife für die neuen iPhones erst am Freitag veröffentlichen. Bei A1 wird das iPhone XS laut Mitteilung von Donnerstag ab 149 Euro im Tarif „A1 Go! XL“ erhältlich sein. Der Tarif mit 60 GB Datenvolumen sowie unlimitierten Gesprächsminuten und SMS kostet monatlich effektiv 80,97 Euro, für bestehende A1-Internetkunden 70,97 Euro. In diesem Kombi-Tarif verstecken sich die Handy-Gebühr, eine Ratenzahlung für das iPhone, eine einmalige Anmeldegebühr und eine Service-Pauschale. In den zwei Jahren Mindestvertragsdauer zahlt man bei A1 alles in allem dafür bis zu 2.092,28 Euro. „Wer sich das iPhone XS separat kauft und einen durchaus leistungsfähigen SIM-only-Tarif ohne Handy abschließt, kommt allerdings über die Vertragslaufzeit von 24 Monaten um knapp 600 Euro günstiger“, so Baudisch.

Zwtl.: SIM-Only-Tarife für Power-User bereits ab 15 Euro – iPhone XS ab 1.149 Euro erhältlich

Den günstigsten SIM-Only-Tarif für einen üblichen Power User (1500 Min, 500 SMS, 20 GB Highspeed, LTE) bietet derzeit UPC an, mit „UPC Mobile LTE 20 für 15“ für effektiv 15 Euro monatlich. In der 64 GB-Variante kostet das iPhone XS bei Apple zum Start in Österreich 1.149 Euro, das iPhone XS Max 1.249 und das iPhone XR 849 Euro.  Damit kommt man in Summe mit dem günstigsten SIM-Only-Tarif und einem separat erworbenen iPhone XS in 24 Monaten auf Gesamtkosten von 1.509 Euro.

Baudisch: „Wer bis Jahresende warten kann und sein iPhone getrennt vom Tarif kauft, zahlt dann für das iPhone XS nochmals rund 150 Euro weniger und spart damit gegenüber dem teuersten aktuellen Kombi-Tarif zum jetzigen Verkaufsstart voraussichtlich in Summe 750 Euro. Allerdings erwarten wir, dass auch die Mobilfunkanbieter im Weihnachtsgeschäft mit neuen Tarifen auf den Markt kommen werden. Daher sollte man dann wieder neu vergleichen.“

Dank einer Kooperation mit Geizhals.at können Konsumentinnen und Konsumenten auf durchblicker.at seit April dieses Jahres Preise für Handys mit und ohne Vertrag tagesaktuell selbst vergleichen und damit schnell und einfach feststellen, ob ein teurer Tarif mit „0-Euro-iPhone“ Sinn macht oder nicht. Ein aktueller Vergleich ist anonym und kostenlos unter abrufbar unter: https://durchblicker.at/handy-mit-tarif.

Zwtl.: Über durchblicker.at

durchblicker.at ist Österreichs unabhängiges Online-Tarifvergleichsportal. Aktuell bietet durchblicker.at 27 Tarifvergleiche für Versicherungen, Telekommunikation, Strom und Gas, sowie traditionelle Finanzprodukte wie Kredite, Girokonten und Sparzinsen. Mit den bedienungsfreundlichen Vergleichsrechnern finden Konsumentinnen und Konsumenten in diesen Bereichen Top-Angebote ohne Feilschen, können einfach und schnell online abschließen und so bis zu 2.750 Euro jährlich sparen. Dazu bietet durchblicker.at kostenlose Beratung und unterstützt beim Wechsel zu einem günstigeren Anbieter.

Aktuell beschäftigt das Start-up mit Sitz in Wien 58 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Partner von durchblicker.at sind Global 2000, klimaaktiv, die Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus sowie topprodukte.at, ein Service von klimaaktiv. Weitere Informationen unter www.durchblicker.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Reinhold Baudisch, MBA
Geschäftsführer durchblicker.at
Tel.: +43 1 3060900-221
Mobil: +43 699 17180604
Email: r.baudisch@durchblicker.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | BTT0002