Dimension Data integriert Cisco Umbrella in die eigene Cybersecurity-Strategie

Die neue Cloud-Plattform von Cisco schützt die unternehmenseigene Infrastruktur und alle mobilen Endgeräte von Dimension Data proaktiv vor Cyberattacken

Dieser Security-Dienst fungiert als Secure Internet Gateway (SIG) in der Cloud und hat zum Ziel, den Anwender und seine Daten zu schützen. Dabei wird vor allem auch darauf Wert gelegt, die Zugriffe auf Software as a Service (SaaS) Dienste regelkonform zu erlauben und zu schützen. Umbrella spannt sich wie ein Schutzschirm zwischen Client und Service und überprüft bereits vor Verbindungsaufbau Domains, URLs, IPs und Dateien. Somit können unsichere Quellen und Dateien bereits vor Verwendung abgeschirmt werden. Ein großer Vorteil liegt auch darin, dass sich die Lösung ohne großen Aufwand in das bestehende Netzwerk integrieren lässt. Vor allem für Unternehmen, die zahlreiche Mobile Devices im Einsatz haben, ist der Dienst aus der Cloud einfach zu implementieren und administrieren
Daniel Miedler, Business Unit Lead Security und Network Infrastructure bei Dimension Data Austria
Aus Cisco‘s Sicht spielt das Netzwerk eine Schlüsselrolle für die Sicherheit. Sicherheit muss im Netzwerk verankert sein und darf nicht einfach nur als Zusatz behandelt werden. Ich bin überzeugt, dass Umbrella auch bei Dimension Data hervorragende Arbeit leisten und das Unternehmensnetzwerk effektiv schützen wird
Achim Kaspar, General Manager Cisco Austria
Das gilt nicht nur für unsere Kunden, sondern auch für uns selbst. Die Bedrohungen nehmen stetig zu und verändern ständig ihr Erscheinungsbild. Die Security-Plattform unseres Partners Cisco ist eine sinnvolle Ergänzung unserer bestehenden Security-Strategie. Wir sind davon überzeugt, dass Umbrella uns künftig dabei unterstützen wird, unser Unternehmensnetzwerk noch effektiver zu schützen
Jürgen Horak, CEO Dimension Data Austria
Umbrella sorgt für mehr Visibilität in unserem Netzwerk, schützt uns vor Next Generation Threats und spart uns somit sicher viel Zeit und Geld.
Jürgen Horak, CEO Dimension Data Austria

Wien (OTS) - Dimension Data baut seine Cybersecurity-Strategie weiter aus und integriert Cisco Umbrella für ein besseres Monitoring und die erhöhte Absicherung des eigenen Unternehmensnetzwerkes. Der cloud-basierte Security-Service wird den IT-Dienstleister künftig dabei unterstützen, sich noch effektiver vor Ransomware, Phishing Attacken, Bot Networks oder anderen Cyber-Bedrohungen zu schützen. Die Security-Lösung von Cisco agiert aus der Cloud und wird sowohl in Österreich als auch an allen anderen Standorten von Dimension Data weltweit ausgerollt.

Mit der Implementierung dieser neuen Lösung reagiert Dimension Data auf die steigenden Herausforderungen im Bereich der Cybersecurity. Vor allem Angriffe auf End-User und mobile Endpoints haben in der jüngsten Vergangenheit zugenommen, das verdeutlichte auch der Global Threat Intelligence Report der NTT Group (2017). Aus diesem Grund ist es gerade in Sachen Cybersecurity wichtig, immer am aktuellsten Stand zu bleiben. „Das gilt nicht nur für unsere Kunden, sondern auch für uns selbst. Die Bedrohungen nehmen stetig zu und verändern ständig ihr Erscheinungsbild. Die Security-Plattform unseres Partners Cisco ist eine sinnvolle Ergänzung unserer bestehenden Security-Strategie. Wir sind davon überzeugt, dass Umbrella uns künftig dabei unterstützen wird, unser Unternehmensnetzwerk noch effektiver zu schützen“, so Jürgen Horak, CEO Dimension Data Austria.

Dieser Schutz gilt auch für die zahlreichen mobilen Endgeräte, die bei Dimension Data im Einsatz sind. Mobile Devices sind aus dem IT-Unternehmen nicht mehr wegzudenken und spielen daher auch in der Security-Strategie eine wichtige Rolle. „Für uns war von Beginn an klar: Wer von der mobilen Workforce profitieren möchte, muss diese auch effektiv schützen“, erklärt Horak. Bei der Wahl der Security-Lösung war Dimension Data vor allem der Return on Investment der Lösung ausschlagegebend. Horak: „Umbrella sorgt für mehr Visibilität in unserem Netzwerk, schützt uns vor Next Generation Threats und spart uns somit sicher viel Zeit und Geld.“

Doch was steckt hinter Cisco Umbrella, wie funktioniert diese Lösung?

„Dieser Security-Dienst fungiert als Secure Internet Gateway (SIG) in der Cloud und hat zum Ziel, den Anwender und seine Daten zu schützen. Dabei wird vor allem auch darauf Wert gelegt, die Zugriffe auf Software as a Service (SaaS) Dienste regelkonform zu erlauben und zu schützen. Umbrella spannt sich wie ein Schutzschirm zwischen Client und Service und überprüft bereits vor Verbindungsaufbau Domains, URLs, IPs und Dateien. Somit können unsichere Quellen und Dateien bereits vor Verwendung abgeschirmt werden. Ein großer Vorteil liegt auch darin, dass sich die Lösung ohne großen Aufwand in das bestehende Netzwerk integrieren lässt. Vor allem für Unternehmen, die zahlreiche Mobile Devices im Einsatz haben, ist der Dienst aus der Cloud einfach zu implementieren und administrieren“, erklärt Daniel Miedler, Business Unit Lead Security und Network Infrastructure bei Dimension Data Austria.

„Aus Cisco‘s Sicht spielt das Netzwerk eine Schlüsselrolle für die Sicherheit. Sicherheit muss im Netzwerk verankert sein und darf nicht einfach nur als Zusatz behandelt werden. Ich bin überzeugt, dass Umbrella auch bei Dimension Data hervorragende Arbeit leisten und das Unternehmensnetzwerk effektiv schützen wird“, so Achim Kaspar, General Manager Cisco Austria. Und es gibt noch einen weiteren großen Vorteil: „Durch die Erfahrungen mit der Lösung im eigenen Unternehmen kann Dimension Data auch unsere gemeinsamen Kunden in Österreich und weltweit noch besser beraten.“

Weitere Informationen:
Dimension Data steps under Cisco Umbrella (Video): https://www.youtube.com/watch?v=47HVlw7KhN4
Die Vorteile von Cisco Umbrella

Rückfragen & Kontakt:

Dimension Data Austria GmbH
Mag. Pamela Posch, MA
PR & Communications Manager
+43 5 77 33-4631
presse.at@dimensiondata.com

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NEX0001