Digitalisierung der Produktion in Oberösterreich

Virtuelle Produktionsassistentin ANNA zur Qualitäts- und Effizienzsteigerung erstmals auf der Hannover Messe

HAGENBERG (AT)/ HANNOVER (DE). (OTS) - Oberösterreichs außeruniversitäre Forschung präsentiert sich von 23. bis 27. April auf dem UAR Innovation Network Gemeinschaftsstand bei der Hannover Messe Industrie. Die RISC Software GmbH aus Hagenberg stellt ihre Forschungsergebnisse aus dem Bereich der Datenanalyse im Produktionsumfeld vor.

Digitalisierung in der Produktion

Im Zeitalter von Industrie 4.0 sind Maschinen-, Prozess- und Logistikdaten zunehmend ein wesentlicher Teil der Wertschöpfungskette eines Unternehmens. Ziel der Digitalisierung ist eine umfangreiche und automatisierte Erfassung dieser Datenströme. Dabei werden die Unternehmen vor die Herausforderung gestellt, wertvolle Informationen und Know-how aus den gesammelten Daten zu beziehen. Die virtuelle Produktionsassistentin ANNA hilft, daraus nützliches Wissen und Handlungsempfehlungen abzuleiten.

Laufendes Forschungsprojekt mit weltweit führenden Maschinenbauern aus Oberösterreich

Im Rahmen des grundlagennahen Forschungsprojekts „VPA 4.0 – Virtueller Produktionsassistent“, welches vom Land OÖ gefördert wird, arbeitet die RISC Software GmbH bereits an einem Prototyp von ANNA. Gemeinsam mit den oberösterreichischen Maschinenbauunternehmen ENGEL AUSTRIA GmbH und FILL Gesellschaft m.b.H. werden die gewonnen Erkenntnisse aus der Datenaufbereitung und -analyse anhand von Praxisszenarien in den Bereichen Produktion und Instandhaltung evaluiert. 

Internationale Industrieleitmesse Hannover

Die RISC Software GmbH stellt auf dem Gemeinschaftsstand der oberösterreichischen außeruniversitären Forschung des UAR Innovation Network bei der Hannover Messe Industrie ihre Forschungsergebnisse der virtuellen Produktionsassistentin ANNA vor. Anhand eines Exponates einer Modell-Dampfmaschine wird ANNA erstmals als Prototyp präsentiert. Dabei werden in Echtzeit Daten der laufenden Maschine ausgewertet und zur Analyse verwendet. Als internationale Industrieleitmesse bietet die Hannover Messe Industrie die perfekte Bühne für die RISC Software GmbH, um ihre Kompetenzen im Bereich Industrie 4.0 vor einem breiten und internationalen Publikum auszustellen.

Rückfragen & Kontakt:

RISC Software GmbH, Softwarepark 35, 4232 Hagenberg, Austria
Tel: +43 (7236) 3343-234, E-Mail: office@risc-software.at, Web: www.risc-software.at
Pressekontakt: Mag. Cornelia Staub, cornelia.staub@risc-software.at, Tel: +43 (7236) 3343-676

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NEF0004