Hartlauer Schneewette 2017

Heuer mit Andreas Jäger als prominenten Wetterexperten

Steyr (OTS) - „Wenn’s am Heiligen Abend schneit … gibt’s mit etwas Glück den Kaufpreis zurück!“. Die seit 1997 beliebte und breitenwirksame Schneewette hat in diesem Jahr einen prominenten Fürsprecher: den österreichischen Wetterexperten Andreas Jäger, der nicht nur für seine Kompetenz, sondern auch seinen Humor bekannt ist.

Gemeinsam mit Robert Hartlauer hofft der charismatische Vorarlberger demnächst in TV-, Hörfunk- und Online-Spots auf Weiße Weihnachten. Im Duett werden der Unternehmer aus Oberösterreich und der weithin bekannte Meteorologe Andreas Jäger den Österreicherinnen und Österreichern die Wartezeit auf Weihnachten verkürzen.  

Bei österreichweitem Schneefall könnten sich hunderttausende Österreicher freuen. Potenzielle Gewinner sind dann all jene Kunden, die von 15. November bis 9. Dezember bei Hartlauer einkaufen bzw. eine Bestellung machen. 

 „Es ist jedes Jahr aufs Neue spannend, wo es am 24. Dezember schneien wird. Da ich versichert bin, drücke ich fest die Daumen, dass es zumindest in ein paar Bundesländern schneit. Besonders spannend wird es heuer auch für alle Handy- und Internet-Erstanmeldungen im genannten Zeitraum, denn diese nehmen erstmals bei der Schneewette teil. Es würde mich wirklich sehr freuen, wenn ich möglichst vielen meiner Kundinnen und Kunden ihren Weihnachtseinkauf bzw. die Handy-oder Internetkosten schenken könnte.“  Robert F. Hartlauer  

Alle Details und Fakten zur Schneewette 2017 finden Sie anschließend bzw. unter hartlauer.at/schneewette. 

Die Schneewette - ein Rückblick:

Mit der Hartlauer-Schneewette wurde 1997 eine der erfolgreichsten Werbekampagnen Österreichs aus der Taufe gehoben. Die Premiere machte mit der möglichen Rückerstattung von 20 Prozent des Kaufpreises erstmals Schlagzeilen. 2011 feierte sie nach einiger Zeit Pause ihr Comeback, gleichzeitig wurde der Wetteinsatz auf 50 Prozent erhöht. Es schneite in Tirol und Vorarlberg. Über eine Million Euro wurden rückerstattet. 2016 hätte es 100 Prozent zurückgegeben, aber es schneite am 24. Dezember nicht. Aufgrund der großen Beliebtheit findet die Schneewette und damit das Spiel um die Rückerstattung des gesamten Kaufpreises heuer ihre Fortsetzung.

Die Schneewette 2017

1. Zur Teilnahme berechtigt sind alle Käufe und Bestellungen von 15. November bis 9. Dezember 2017.  

2. Der Original-Kassenbon/Bestellbeleg aus diesem Zeitraum muss bis 24. Dezember aufgehoben werden. 

3. Die Schneewette findet in jedem Bundesland statt, in dem es vor dem Rathaus der Landeshauptstadt am 24. Dezember um 12 Uhr mittags schneit. 

4. Kunden, die dort ihren Einkauf oder ihre Bestellung gemacht haben, sind teilnahmeberechtigt.  

5. Für Online-Kunden ist die Wetterlage in Linz entscheidend.  

6. Die nachfolgende Ziehung, die unter notarieller Aufsicht am 24. Dezember in Steyr stattfindet, entscheidet, ob Inhaber eines Kassenbons/Bestellbelegs mit gerader oder ungerader Endziffer den vollen Kaufpreis (Einkaufswert ab € 35,-) retour bekommen.  

7. 2017 können Kunden erstmals auch bei Handy- und Internet-Erstanmeldungen die Grundgebühr für die Dauer von 12 Monaten und bei Vertragsverlängerungen eine monatliche Grundgebühr-Pauschale von € 25,- (Jahresersparnis: € 300,-) gewinnen.   

Nähere Infos auf hartlauer.at/schneewette   

Fotocredit: Hartlauer/copyright free

Rückfragen & Kontakt:

Robert F. Hartlauer
Telefon: 07252/ 588 11
office@hartlauer.at

Julia Nusime (Presse & Events)
Telefon: 0660/ 13 13 763
Julia.nusime@hartlauer.at

Hartlauer Handelsgesellschaft m.b.H., Stadtplatz 13, 4400 Steyr/OÖ
Hartlauer online: www.hartlauer.at I www.hartlauer-fotogalerie.at I www.geekstore.at I www.fotodarling.at
Hartlauer bloggt: www.gesundheitsecho.at I www.handyexperte.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | HAR0001