Sonderwunsch Meister GmbH holt sich 6-stelliges Investment!

Markus Ertler, Christiane Weissenborn und Susanne Gulz steigen bei Sonderwunsch Meister ein.

Wien (OTS) - "Ich freue mich sehr, dass wir mit Mag. Susanne Gulz, Mag. Christiane Weissenborn und Markus Ertler nicht nur drei Investoren an Bord holen konnten, sondern auch drei Persönlichkeiten, die uns mit ihrem Know How und ihrem Netzwerk ein ganzes Stück voran bringen werden", sagt Milan Zahradnik, Founder und CEO der Anfang September gegründeten Sonderwunsch Meister GmbH.

"Als wir Anfang 2016 starteten, war für mich nach einem Jahr Vorbereitung und dem geglückten 'proof of concept' und 'proof of market' klar, dass ich nur mit ganz bestimmten Partnern meine Ziele über die nächsten Jahre hinweg verwirklichen möchte und dass es zu Beginn nicht nur um ein reines Investment gehen wird. Deshalb freut es mich umso mehr sogenanntes 'smart money' in unser Start-up holen zu können, um auf diesem Weg eine optimale Ausgangssituation für unsere nächsten Maßnahmen zu gewährleisten."

Österreich, Deutschland, Schweiz

Die D-A-CH Region stellt die Länder dar, in denen wir in den nächsten beiden Jahren weiter Fuß fassen möchten. Unter anderen interessieren uns vor allem die stark wachsenden Städte Wien, Berlin, Hamburg, Frankfurt, Stuttgart und München. Im Fokus stehen Wohnbau im freifinanzierten Eigentum und Kapital- bzw. Vorsorgeprojekte. In diesen Bereichen konnten wir bereits Projekte in Wien, Linz und Berlin umsetzen.

Die gesamte Kommunikationskette abdecken

Was kann der Sonderwunsch Meister jetzt eigentlich genau? Wie der Name schon verrät, liegt die Sonderwunschabwicklung von Wohnprojekten im Fokus. Wobei wir mit unserer SaaS (Software as a service) basierten Lösung vor allem bei der Kommunikation und der Organisation ansetzen. Im Vordergrund stehen die Digitalisierung des gesamten Prozesses und die Kommunikationskette zwischen Wohnungskäufer und Bauträger, bzw. Projektentwickler. Das beginnt im Grunde genommen bereits bei der Vermarktung und geht über die Sonderwunsch-Abwicklung bis zur Wohnungsübergabe bzw. der Gewährleistung der einzelnen Wohnungen.

Kosten und Aufwand beim Bauträger minimieren

Durch diverse Features, wie dem Grundriss Planer, dem Fristen-Management oder der Message Box, stehen dem Bauträger viele Möglichkeiten zur Verfügung seine Prozesse in Sachen Organisation und Kommunikation weiter zu optimieren. Wir sehen bereits nach den ersten Projekten, welches Potential für den Bauträger in einer optimierten Sonderwunsch-Abwicklung steckt und welche positiven Auswirkungen das auch auf die Wohnungskäufer hat.

Mehr Transparenz für den Wohnungskäufer durch Information

Der Wohnungskäufer, ob nun als Eigennutzer oder Anleger, profitiert vor allem durch die verbesserte Kommunikation und Dokumentation. Gerade bei einem etwas komplexeren Thema, wie der Sonderwunsch-Abwicklung ist Transparenz nicht nur für den Käufer wichtig, sondern auch in weiterer Konsequenz dem Bauträger ein großes Anliegen, der immer an einem zufriedenen und gut informierten Kunden interessiert ist.

https://www.youtube.com/watch?v=1Om_fuEUljU

Rückfragen & Kontakt:

Milan Zahradnik
Gründer/CEO
Sonderwunsch Meister GmbH
Fleischmarkt 1/6
1010 Wien, Österreich
E. mz@sonderwunsch-meister.com
T. 0043 1 361 01 01 – 100
W. www.sonderwunsch-meister.com

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NEF0005