Garantierte Qualität für die solare Energiezukunft

Das AIT Center for Energy bietet der Photovoltaikindustrie als eines der ersten akkreditierten Labors in Europa Tests und Zertifizierungen nach den neuesten Standards.

Wien (OTS) - Strom aus der Sonne wird in der Energieproduktion der Zukunft eine wichtige Rolle einnehmen. So muss laut der Technologie-Roadmap für Photovoltaik in Österreich der Anteil an Solarstrom am gesamten Strombedarf von derzeit 2% bis 2030 auf 15% und bis 2050 auf 27% gesteigert werden, um die von der EU geforderten Klimaziele zu erreichen. Der damit zu erwartende massive Ausbau der Photovoltaik (PV) stellt neue Herausforderungen an die Qualität und Lebensdauer der eingesetzten Module und Anlagen. Im Rahmen eines technischen Audits wurde die hohe Kompetenz des AIT hinsichtlich der akkreditierten Prüfung nach den neuesten PV Standards bestätigt. Das AIT ist damit eines der ersten Labors in Europa, das Komponentenherstellern eine Zertifizierung nach den aktuellen Normen und damit einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil auf diesem Zukunftsmarkt bieten kann.

Europäischer Vorreiter in Sachen PV-Qualitätssicherung

„Auf installierte PV-Leistung umgelegt, bedeutet die für Österreich erforderliche Erhöhung des Solarstromanteils einen Zubau von jährlich 600 Megawatt bis 2030 und danach sogar 820 Megawatt bis 2050“, so Roman Leidl, PV-Experte am AIT Center for Energy. Um dieses Ziel zu unterstützen, wurde im Juni eine Novelle zum Ökostromgesetz beschlossen, die für PV-Anlagen und Speicher in den Jahren 2018 und 2019 Zusatzförderungen in der Höhe von 30 Millionen Euro vorsieht. Es ist also abzusehen, dass in nächster Zukunft verstärkt neue PV-Anlagen installiert und ans Netz angeschlossen werden. „Um in diesem Szenario die Stabilität der Stromversorgung und eine lange Lebensdauer und zuverlässigen Betrieb der Anlagen sicherzustellen, ist eine hochwertige Qualitätssicherung entlang der Wertschöpfungskette unerlässlich“, so Leidl. Das AIT bietet Komponentenherstellern nun als eines der ersten Institute Europas die Möglichkeit, Photovoltaik-Module nach den neuesten Standards der PV-Branche zu testen und zu zertifizieren. Neu im Portfolio sind Prüfungen nach IEC 61215:2016 (Bauartzulassung), IEC 61730:2016 (Sicherheitsprüfung), IEC TS 62782:2016 (Dynamischer Belastungstest) und IEC TS 62804:2015 (Potenzialinduzierte Degradation, PID).

Wettbewerbsvorteile für Hersteller und Anlagenbetreiber

Die Expertinnen und Experten des AIT Center for Energy sind seit vielen Jahren in nationalen und internationalen Normengremien federführend aktiv. „So können wir unsere Kunden bereits in der Entwicklungsphase aus erster Hand beraten, welche Anforderungen ihre Produkte nach den neuesten Normen erfüllen müssen und sichern ihnen mit einer frühzeitigen Zertifizierung einen Wettbewerbsvorteil auf dem globalen Markt“, so Leidl. „Darüber hinaus können wir durch diese Schnittstellenfunktion die Anforderungen der Industrie bei der Erarbeitung weiterer Normenentwürfe einfließen lassen.“ Neben Herstellern profitieren aber auch Großhändler, Anlagenbetreiber und Investoren von den AIT-Services. Hier reicht das Spektrum von Lieferantenbewertungen, Pre- und Postshipment-Tests und Technischer Due Diligence von PV-Kraftwerken bis hin zur Monitoringdaten- und Fehleranalyse im laufenden Betrieb. Die Kombination aus wissenschaftlichem Know-how, hochwertiger Entwicklungsumgebung und akkreditierter Laborinfrastruktur macht das AIT damit zu einem starken Innovationspartner der Wirtschaft und hilft sowohl etablierten Großunternehmen als auch KMUs im PV-Sektor, in diesem kompetitiven Umfeld zu bestehen.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michaela Jungbauer
Marketing and Communications
AIT Austrian Institute of Technology
Center for Energy
T +43 (0)50550-6688
michaela.jungbauer@ait.ac.at | www.ait.ac.at

Silvia Haselhuhn, M.A.
Corporate and Marketing Communications
AIT Austrian Institute of Technology
T +43 (0)50550-4831
silvia.haselhuhn@ait.ac.at | www.ait.ac.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | ARC0002