Automation durch Analysen: Wie künstliche Intelligenz das Marketing verändert

Expertinnen und Experten diskutieren beim nächsten Event der Digital Business Trends am 29. Juni in Wien über Einsatzmöglichkeiten und Potenzial von AI im Marketing

Wien (OTS) - Künstliche Intelligenz kann der Marketingbranche dabei helfen, den Kunden besser zu verstehen. Sie wertet persönliche Vorlieben und Erlebnisse aus, erkennt den Kontext und Muster, generiert oder variiert dementsprechend Inhalte und spielt sie automatisiert auf verschiedenen Plattformen aus.

So könnten beispielsweise bereits erstellte Texte individualisiert werden, indem alle wesentlichen Informationen über einen Leser einfließen. Unternehmen wird es damit möglich, ihren Kunden perfekt abgestimmte Angebote zur richtigen Zeit und im richtigen Umfeld zu machen.

Welche Einsatzmöglichkeiten gibt es von smartem Traffic-Monitoring über angepasste Werbung bis zu Tweeting Bots? In welchen Bereichen lässt sich die Contenterstellung und –Distribution oder das Posten, Tweeten und Werben tatsächlich automatisieren? Geht damit der Kontakt zum Kunden nicht endgültig verloren? Welches Potenzial haben Machine Learning und Predictive Sales-Lösungen in diesem Bereich?

Die Keynote beim kommenden DBT-Event, der am Donnerstag, den 29. Juni 2017ab 19:30 Uhr, im Haus der Musik in Wien stattfindet, hält Daniel Mattes (42.cx - Center of Excellence for Artificial Intelligence). Mit ihm diskutieren im Anschluss u.a. Christoph Hammer (NAVAX Unternehmensgruppe), Helmut Oszvald (IBM Österreich) und Maresa Wolkenstein (styria digital one).  

Einlass 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr 

Eine Video-Zusammenfassung des Abends wird anschließend unter www.dbt.at abrufbar sein.

Über Digital Business Trends:

Die Veranstaltungsreihe Digital Business Trends (DBT) wird gemeinsam von APA – Austria Presse Agentur und styria digital one (sd one) organisiert und von Partnern (Unternehmen, Organisationen und Medien), die den digitalen Wandel aktiv mitgestalten wollen, getragen.

Im Rahmen von insgesamt zehn Veranstaltungen pro Jahr (Wien, Linz, Graz) trifft sich die digitale Community zum Meinungsaustausch und Networking im real life und spricht über Markenentwicklungen, Technologien und Innovationen.

Die Partnerunternehmen der Digital Business Trends sind:

Premium Partner:
A1 Telekom Austria AG www.a1.net
ING-DiBa Austria www.ing-diba.at
NAVAX Unternehmensgruppe www.navax.com

Wissenschaftlicher Partner:
Technische Universität (TU) Wien www.tuwien.ac.at

Classic Partner:
Deloitte Österreich www.deloitte.at
Dimension Data Austria GmbH www.dimensiondata.com
Fabasoft www.fabasoft.com
Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI) www.feei.at
HORIZONT www.horizont.at
IBM Österreich www.ibm.com/at/de
Mindshare Austria www.mindshareworld.com/austria
STRG.AT www.strg.at  
Wien Energie www.wienenergie.at
Wirtschaftskammer Österreich www.wko.at
  
Digital Business Trends auf Social Media-Kanälen:
Facebook: www.facebook.com/digitalbusinesstrends
Twitter: www.twitter.com/dbt_at

Automation durch Analysen: Wie künstliche Intelligenz das Marketing verändert

Einlass: 19:00 Uhr, Podiumsdiskussion: 19:30 - 21:00 Uhr

Bitte hier anmelden: https://eventmaker.at/apa/automation_durch_analysen/anmeldung.html

Datum: 29.06.2017, 19:00 - 21:00 Uhr

Ort: Haus der Musik
Seilerstätte 30, 1010 Wien, Österreich

Automation durch Analysen: Wie künstliche Intelligenz das Marketing verändert
Jetzt anmelden

Rückfragen & Kontakt:

APA – Austria Presse Agentur
Barbara Rauchwarter
Chief Marketing Officer
Tel.: +43 (0)1 36060-5700
barbara.rauchwarter@apa.at
Web: www.dbt.at

styria digital one
Alexis Johann
Geschäftsführung
Tel.: +43 (0)1 601 17 254
alexis.johann@sdo.at
Web: www.dbt.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | APR0002