ISPA feiert 20-jährige Erfolgsgeschichte

Der Dachverband der österreichischen Internetwirtschaft lud anlässlich des 20. Geburtstags zum Sommerfest.

Wien (OTS) - Vergangenen Freitag, am 9. Juni 2017, feierte der Interessenverband der österreichischen Internetwirtschaft in exklusivem Ambiente und bei ausgelassener Stimmung mit rund 600 Gästen seinen 20. Geburtstag im Rahmen des ISPA Sommerfestes. Den ansprechenden Rahmen dafür bot das Hilton Vienna Danube Waterfront im zweiten Wiener Gemeindebezirk. Bei sonnigem Wetter und Musik aus 20 Jahren Vereinsgeschichte traf sich das Who-is-who der österreichischen Internetbranche zum entspannten Networking, anregenden Gedankenaustausch und gemeinsamen Feiern.

Vielfältiges Programm mit Star-Trainern

Bereits am Nachmittag wurde – geleitet von der Kinderuni Wien – ein buntes Rahmenprogramm auch für die nächste Generation der Internetnutzerinnen und -nutzer geboten: Hüpfburg, Kinderschminken, jede Menge Luftballons, ISPA Malbücher und vieles mehr trugen zur Unterhaltung der jüngsten Gäste bei. Das sorgte auch für eine entspannte Atmosphäre unter den Eltern, die somit abseits vom Berufsaltag einen gemütlichen Nachmittag mit Kolleginnen und Kollegen aus der Branche verbringen konnten.

Aber auch für die erwachsenen Nachmittagsgäste hat sich die ISPA einiges einfallen lassen. Ab 16:00 Uhr konnten sich die Sportbegeisterten beim Boccia- oder Beachvolleyball-Turnier messen. Kein geringerer als Nicola Natale, Boccia-Weltmeister 2010 und sein sportlicher Kollege Gerald Reinalter vom ESK Tivoli Innsbruck leiteten den Boccia-Bewerb. Auch für das gleichzeitig abgehaltene Beachvolleyball-Turnier konnte die ISPA mit Declan Hiscox vom Beachvolleyball-Verband Wien keinen Unbekannten gewinnen.
Weitere Highlights waren der Fotowettbewerb und auch das abendliche Tischfußball-Turnier. Dafür, mittlerweile eine professionelle Sportart abseits des herkömmlichen „Wuzzelns“ in Lokalen, konnten als Spielleiterinnen die vierfache Weltmeisterin Verena Rohrer und Verbandspräsidentin Sabrina Astleitner gewonnen werden.

Der „offizielle Teil“ wurde bewusst kurz gehalten. Harald Kapper, Präsident der ISPA, begrüßte die Gäste, blickte auf die letzten 20 ereignisreichen Jahre zurück und wagte auch einen Blick in die spannende Zukunft des Internets. Im Anschluss hieß auch der Generalsekretär Maximilian Schubert die Gäste aus 14 Nationen willkommen, sprach über die zukünftige Ausrichtung der ISPA und stellte kurz die Festschrift sowie die Beitragenden hierzu vor. Mit dem Anschneiden der Torte durch Peter Rastl, einem der Gründungsväter der ISPA, Harald Kapper und einer jungen Dame aus der Gästeschar wurde dann zum Buffet übergeleitet.

Festschrift: Video-Interviews inklusive

Häufig erhalten Gäste auf Jubiläumsfeierlichkeiten Festschriften. Diese sind meist recht trocken gehalten, gelesen werden sie selten. Diese Tradition einer Festschrift führte auch die ISPA fort, jedoch in einer modernen und ansprechenden Weise. Sie gewährt in Form von Interviews, die mittels QR-Code auch gleich am Handy als Video oder Soundbite konsumiert werden können, nicht nur einen Rückblick auf die ereignisreiche Vergangenheit, sondern zeigt auch die Zukunftssicht der Branche und ihrer Vertreterinnen und Vertreter. Interviewpartner waren unter anderem Peter Rastl, seines Zeichens langjähriger Leiter des EDV-Zentrums der Universität Wien und auch als der „Vater des Internets in Österreich“ bekannt, aber auch andere Gründungsmitglieder wie Georg Hahn oder Karl Hitschmann. Die aktuelle Situation beleuchten etwa der amtierende ISPA Präsident und Geschäftsführer von kapper.net Harald Kapper oder der ISPA Generalsekretär Maximilian Schubert.

Die Festschrift ist auch online verfügbar: www.ispa.at/20/festschrift

„Internette“ Prominenz

Bis in die frühen Morgenstunden feierten die Gäste der ISPA die ersten 20 Jahre des Verbandes. Unter den Gästen gesichtet wurden neben den ISPA Vorständen Georg Chytil von nextlayer, Kurt Einzinger von Netvisual, Nikolaus Futter von der Compass-Gruppe, Harald Kapper von kapper.net, Andreas Koman von Tele2, Peter Oskar Miller von HXS, Christian Panigl von ACOnet und Natalie Ségur-Cabanac von Hutchison Drei u. a. Stefan Baloh, Präsident des eSport-Verbandes, OCG-Geschäftsführer Ronald Bieber, Michael Eisenriegler, ehemaliger ISPA Vorstand und Geschäftsführer von MediaClan, Claudia Garád, Geschäftsführerin von Wikimedia Österreich, Innocenzo Genna von der EuroISPA, Georg Hahn, erster Präsident der ISPA, Karoline Iber, Geschäftsführerin der Kinderuni, Werner Illsinger, Präsident der Digital Society, Datenschutzexperte Georg Markus Kainz von quintessenz, A.K.I.S.-Geschäftsführer Alexander König, Manfred Krejcik von Radio „Netwatcher“, Andreas Krisch von vibe!at, Herbert Laszlo vom Observer, Oskar Obereder, Gründer von Silver Server und ehemaliger ISPA Vorstand, Joe Pichlmayr, CEO von IKARUS, Robert Schischka, Geschäftsführer von nic.at, VAT-Geschäftsführer Florian Schnurer, Manfred Weiss von der Computerwelt, Rechtsanwalt Georg Zanger, Franz Zeller von Ö1 und viele andere mehr.

Weitere Bilder unter: https://www.apa-fotoservice.at/galerie/9524

Rückfragen & Kontakt:

ISPA - Internet Service Providers Austria
Ute Krotscheck
Tel.: 01-409 55 76
presse@ispa.at
www.ispa.at
Twitter: @ispa_at
Facebook: /ISPA.InternetServiceProvidersAustria

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | ISP0001