Eu-SPRI 2017: „The Future of STI – The Future of STI Policy”

AIT organisiert Leitkonferenz zu Wissenschaft, Technologie und Innovation – Schwerpunkt: Zukunft von Innovation in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft

Wien (OTS) - Die jährlich stattfindende Konferenz des Eu-SPRI Forums (Eu-SPRI: European Forum for Studies of Policies for Research and Innovation) findet heuer von 7. bis 9. Juni am Wiener Tech Gate statt, organisiert vom AIT Center for Innovation Systems & Policy. Mit rund 250 TeilnehmerInnen handelt es sich um die größte europäische Konferenz zur interdisziplinären Vernetzung jener ForscherInnen und PraktikerInnen, die mit unterschiedlichsten Dimensionen von Politikgestaltung im Bereich von Wissensgenerierung und Innovation befasst sind.

Standen in den letzten beiden Jahren die Themen „Innovation Policies for Economic and Social Transitions“ (2015, Helsinki/Finnland) und „Exploring New Avenues for Innovation and Research Policies“ (2016, Lund/Schweden) im Vordergrund, so legt die diesjährige Konferenz ihren Schwerpunkt auf sich verändernde Praktiken und Muster in Wissenschaft, Technologie und Innovation. In insgesamt zwölf Session Tracks werden Themen wie Digitalisierung und Automatisierung, die Transformation des Energiesystems, die Verantwortung von Wissenschaft und Innovation gegenüber der Gesellschaft, die Rolle von Startups und Entrepreneurship oder die Ausgestaltung von Innovationsökosystemen beleuchtet.

„Die Innovationspolitik muss auf die Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft reagieren. Die Eu-SPRI 2017 bietet ein internationales Forum, um neue Politiken bzw. neue Vorstellungen zur Rolle des Staates vorzustellen und zu diskutieren“, so Peter Biegelbauer vom AIT Center for Innovation Systems & Policy, Mitglied des Organizing Committees. 

Keynotes von Michael Keenan und Stefan Kuhlmann

Neben zahlreichen Sessions und Round Tables stehen zwei Keynotes von hochrangigen ExpertInnen auf dem Programm. Michael Keenan (OECD) eröffnet die Konferenz am 7. Juni mit einem Vortrag zum Thema „Future directions for STI policy: An outlook“. Stefan Kuhlmann (Universität Twente) widmet sich in seiner Keynote am 8. Juni den so genannten „Grand Challenges“ der Zukunft.  

Eu-SPRI Annual Conference | Vienna 2017

Daten: 7. bis 9. Juni 2017

Ort: Tech Gate Vienna, Donau-City-Straße 1, 1220 Wien

Weitere Informationen: http://euspri-vienna2017.org/   

AIT Austrian Institute of Technology

Das AIT Austrian Institute of Technology ist Österreichs größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung. Mit seinen acht Centern versteht sich das AIT als hochspezialisierter Forschungs- und Entwicklungspartner für die Industrie. Dabei beschäftigen sich die ForscherInnen mit den zentralen Infrastrukturthemen der Zukunft: Energy, Health & Bioresources, Digital Safety & Security, Vision, Automation & Control, Mobility Systems, Low-Emission Transport, Technology Experience sowie Innovation Systems & Policy. 

Rund 1.300 MitarbeiterInnen forschen in ganz Österreich – im Besonderen an den Hauptstandorten Wien Tech Gate, Wien TECHbase, Wien Muthgasse, Seibersdorf, Wiener Neustadt, Ranshofen und Leoben – an der Entwicklung jener Tools, Technologien und Lösungen für Österreichs Wirtschaft, die sie gemäß unserem Motto „Tomorrow Today“ zukunftsfit hält.

Rückfragen & Kontakt:

Florian Hainz BA Bakk
Marketing & Communications
Center for Innovation Systems & Policy
AIT Austrian Institute of Technology GmbH
florian.hainz@ait.ac.at | www.ait.ac.at
T +43 (0)50550-4518 | M +43 (0)664 88256021

Mag. Michael H. Hlava
Head of Corporate and Marketing Communications
AIT Austrian Institute of Technology GmbH
michael.h.hlava@ait.ac.at | www.ait.ac.at
T +43 (0)50550-4040

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | ARC0002