Internationale Kapitalgeber auf Startup-Jagd in Wien

ECOFORUM bringt Capital on Stage am 06. April erstmals nach Wien

Wien (OTS) - Nach New York, Singapur, London und Berlin macht Capital On Stage (COS) nun auch in Wien halt.

Als Gastgeber bringt ECOFORUM eine der weltweit angesehensten Startup Konferenzen nach Wien und unterstreicht damit die Bedeutung der Bundeshauptstadt für die Startup Szene.

Die Bühne gehört an diesem Tag nicht wie üblich den Startups, sondern acht namhaften Risikokapital-Investoren, die vor ausgewählten Gründern ihre Fonds vorstellen und verraten, was bei ihren Investments wirklich zählt.

Ein Blick auf vergangene COS Events zeigt: hier gibt sich das A und O der VC Szene die Klinke in die Hand. Prominente Namen wie Atomico, EQT Ventures, Northzone, Balderton Capital und Earlybird sind regelmäßige Gäste.

Nach den VC-Pitches haben die Startups die Möglichkeit, sich mit zwei VCs ihrer Wahl persönlich auszutauschen und diese vom eigenen Business zu überzeugen.

Abgerundet wird das Event durch Keynotes von erfolgreichen Gründern wie Katharina Klausberger (Mit-Gründerin Shpock) sowie einer Podiumsdiskussion mit Größen aus Politik und Wirtschaft.

Der inoffizielle Teil des Events im Anschluss bietet den Gründern reichlich Möglichkeit, sich untereinander sowie mit weiteren VCs auszutauschen.

Seit der Gründung 2011 konnte Capital On Stage schon über 2.700 persönliche Meetings zwischen Gründern und Investoren arrangieren, wobei eine Follow-up Rate von 97% und ein hoher zweistelliger Millionen-Betrag an Funding für die hohe Qualität der Veranstaltung sprechen.

Die ganztätige Konferenz findet am 06. April in den Veranstaltungsräumen von KPMG in Wien statt.

Neben KPMG konnte ECOFORUM auch UNIQA Insurance Group als Partner gewinnen.

Andreas Brandstetter, CEO der UNIQA, unterstreicht, wie wichtig das Thema Startups für seinen Konzern ist: „Innovative Fintechs sind die wichtigste Quelle unserer Inspiration. Jede Minute arbeiten sie von Hong Kong bis Tel Aviv mit ihren schnellen und smarten Teams daran, ganze Branchen mit uns uralten Dinosauriern umzuwälzen. Der Meteorit der Dinos von heute heißt also Disruption, weshalb UNIQA gleich von Anfang an diese Entwicklung pro-aktiv mit gestalten will, anstatt bloßer Passagier zu sein. Direkte Beteiligungen an und Kooperationen mit interessanten Start-ups helfen uns, unseren derzeit rund 10 Millionen Kunden den Mehrwert zu bieten, den sie im digitalen Zeitalter von jedem Dienstleister erwarten. Wir wollen Zukunft bauen."

Die Anmeldung für das Event läuft bis Ende März und erfolgt über die Homepage von Capital on Stage. Zielgruppe des Events sind Internet und Tech-Startups, die mit ihren Produkten oder Services bereits am Markt sind, erste Traction aufweisen können und Seed bzw. Series A Funding zwischen €0,5 und €10 Millionen anstreben.

Mehr Infos zum Event
Alle VCs & Link zur Teilnahme
Capital on Stage Vienna

Rückfragen & Kontakt:

Nikolaus Andreewitch, Mit-Gründer ECOFORUM
Mail: vienna@capitalonstage.com, Tel.: +4915773607725

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NEF0002