MAVOCO hilft beim Verbrauchs- und Kostenmanagement von IoT SIM Karten, WLAN Hotspots & Co.

MAVOCO startet 2017 mit dem Verkauf des neuen MAVOCloud Multi-Operator Portals, welches spezielle Features für Verkehrs- und Infrastrukturanbieter mitbringt.

Eisenstadt (OTS) - Die Machine & Voice Communication GmbH (MAVOCO) bringt mit der neuesten Version ihrer MAVOCloud eine optimierte SIM Management Software für Unternehmen die Infrastrukturen wie Autobahnen, Stromnetze, Züge, Busse oder Schiffe betreiben, auf den Markt. Die Software erlaubt es, Geräte und SIM Karten verschiedener Betreiber und Hersteller nach Nutzungsort, Gerätetyp und anderen Kriterien zu strukturieren bzw. deren Verbrauchsdaten von den verschiedenen Netzbetreibern zu sammeln und auszuwerten. Die in allen Dimensionen ausführbaren Analysen können unter anderem für die Kostenverteilung innerhalb des Unternehmens, Trendanalysen oder Kostenkontrolle angewendet werden.

Öffentliches WLAN und öffentliche Multimediastationen in Zügen, Bussen, aber auch in urbanen Räumen, werden heute als ein fast notwendiger Teil eines Service vom Konsumenten verlangt. Die in den mobilen Hotspots verbauten SIM Karten werden aus abdeckungstechnischen Gründen von mehreren Netzbetreibern national aber auch international geliefert. Die Komplexität der Verwaltung der SIM Karten in den von den einzelnen Betreibern zur Verfügung gestellten Portalen ist hoch und erlaubt keine Analysen über die gesamte installierte Basis. Die Kostenverteilung auf verschiedene Sub-Unternehmen oder Kostenstellen, Trendanalysen oder Kostenkontrollen auf Verkehrsmittel, Strecken oder Gerätetypen lassen sich nur sehr schwer realisieren.

MAVOCO hat mit der MAVOCloud eine Software Familie entwickelt, die für Netzbetreiber, IoT Service Anbieter und Unternehmen, die SIM Karten von verschiedenen Betreibern im Einsatz haben, optimal einsetzbar ist.

Über MAVOCO:

Die Machine & Voice Communication GmbH, kurz MAVOCO, ist ein virtueller mobiler Netzbetreiber und ein Softwarehersteller mit Sitz in Eisenstadt (Burgenland), der auf Unternehmenskunden im industriellen Umfeld spezialisiert ist.
MAVOCO’s Teil der Wertschöpfungskette ist die sichere Übertragung der Daten, deren Steuerung, Analyse, Abrechnung und das zur Verfügung stellen von Mechanismen und Schnittstellen, die es den Kunden ermöglichen, Datenübertragung als Teil der eigenen Geschäftsmodelle anzubieten.

Rückfragen & Kontakt:

Helmut Lehner
Managing Director
Thomas A. Edison Straße 2, 7000 Eisenstadt

+43 2682 217 07 70
helmut.lehner@mavoco.com
http://www.mavoco.com/de/

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NEF0002