Zusammenschluss von Solus Business Communications und Uno telefoni

Gothenburg, Schweden (OTS) - SolusBC und Uno telefoni gehen eine Fusion ein, um der größte betreiberunabhängige Akteur auf dem schwedisch-nordischen Markt zu werden. Der Zusammenschluss zu einem Unternehmen und eine gemeinsame Plattform bieten die besten Konditionen für eine fortlaufende Expansion in Schweden und weltweit.

SEB Private Equity beteiligt sich als Hauptaktionär an der Fusion zwischen SolusBC und Uno telefoni (Uno). SolusBC und Uno haben sich beide stark entwickelt und sehen SEB Private Equity als Partner, der neben Kapital auch Fachwissen und die nötigen Kontakte für ein anhaltendes Wachstum und den Erfolg des Unternehmens beitragen kann.

Mit dem Zusammenschluss nimmt das Unternehmen eine dominante Rolle in Schweden als größter betreiberunabhängige Anbieter von Cloud-Kommunikation und Unified Communication ein. Zusammen haben wir mehr Ressourcen zur Verfügung, um eine internationale Expansion umzusetzen und die Dienste für unsere Kundschaft fortlaufend zu erweitern.

Emilio Dauvin, Investment Director von SEB Private Equity meint:

"Wir haben drei Schwerpunktgebiete für das neue Unternehmen identifiziert, die besonders interessant sind: Auf kurzer Sicht sehen wir ein großes Potential darin, voneinander in der Hinsicht zu lernen, wie und welche unterschiedlichen Softwarearten und -dienstleistungen von den Unternehmen beschaffen werden und wie wir die beste Dienstleistung erbringen können. Die Firmenfusion bietet uns eine signifikant verbesserte Nutzung von Ressourcen, die im Gegenzug für ein schnelleres internationales Wachstum neu investiert werden können. Der Vorstand wird vom ersten Tag an sein Hauptaugenmerk auf die Förderung der internationalen Expansion legen. Zu guter Letzt sehen wir auch eine Gelegenheit darin, unseren Kundinnen und Kunden einen Mehrwert zu den derzeitigen Angeboten zu bieten, indem wir vertikaler und über unterschiedliche Branchen hinweg denken und uns verstärkt auf Softwareintegrierung und unsere Kundenkontakte konzentrieren ."

Alle Hauptaktionäre von SolusBC und Uno werden in das neu entstandene Unternehmen investieren und eine operative Funktion beim Betrieb behalten. Es wird erwartet, dass die Fusion einen positiven Effekt auf alle Bereiche, von Kundenangebot und Lieferungen bis Service und Support, haben und nicht zuletzt unseren Partnern zugutekommen wird, die eine äußerst wichtige Rolle in der zukünftigen Expansion spielen.

"Mit einem neuen Hauptaktionär und der Fusion haben wir die besten Branchenbedingungen für die nationale und internationale Expansion als betreiberunabhängiger Integrator von Cloud-Kommunikation geschaffen. Wir werden die Position des führenden Cloud-Systemintegrators einnehmen und das beste Erlebnis für unsere Kundschaft, Partner und Betreiber schaffen.", so Mattias Ohde, der dazustoßende CEO des Unternehmens.

Man schätzt, dass das Unternehmen dieses Jahr 200 Millionen schwedische Kronen Umsatz auf dem schwedischen Markt erzielen wird. Es wird 55 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Geschäftsstellen in Stockholm und Gothenburg geben.

Über SEB Private Equity

SEB Private Equity investiert Kapital führender Drittunternehmen und ist Teil des Vermögensverwaltungsgeschäftes von Skandinaviska Enskilda Banken (SEB). SEB, das 1856 gegründet wurde, gilt als eine der führenden nordischen Banken mit einer traditionell engen Beziehung zur Industrie. Seit seiner Entstehung im Jahr 1998 hat SEB Private Equity eine führende Rolle als internationaler Private-Equity-Investor in den nordischen Ländern übernommen und setzt seinen Schwerpunkt auf die betriebliche sowie strategische Entwicklung von Unternehmen durch Partnerschaften mit Unternehmer/-innen und Manager/-innen. SEB Private Equity hat ein hoch vernetztes und erfahrenes Team mit Fähigkeiten geschaffen, Eigenhandelsinvestitionschancen aus dem eigenen Netzwerk zu nutzen, Transaktionen durchzuführen, die Basis des Unternehmens strategisch und betrieblich zu verbessern und damit auf lange Sicht einen Wert für Investoren zu schaffen. Unterschiedlichen Anlagestrategien folgend verwaltet SEB Private Equity ungefähr 4 Milliarden US-Dollar Kundenkapital. Die Investition in Accedo erfolgte über den Fond SEB Private Equity Opportunity III . Auf dem Gebiet der Tech-Branche investierte SEB Private Equity in ausgereifte wachsende Unternehmen wie Sintec Media und eFront, schnell wachsende Unternehmen wie Accedo, und frühe Investitionen in wachstumsstarke Unternehmen wie WeWork, iZettle, GrubHub, LearnVest und Yello Mobile. Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.seb.se/

Rückfragen & Kontakt:

Mattias Ohde, CEO- Solus Business Communications AB
+46(0)31-352-40-03, Andreas Johnsson, CEO - Uno Telefoni AB
+46(0)8-120-100-01, Joachim Brandt, PR & Information-
+46(0)31-352-40-45.

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | PRN0006