Neufassung der OTS0079 vom 6.12.2016: We proudly present: Digital Business Trends-Award 2016 – die Finalisten

Jahresausklang mit Preisverleihung: Am 14. Dezember werden in Wien die Gewinner des Innovationspreises prämiert – Anmeldung unter: www.dbt.at

Korrektur zu IKT_20161206_IKT0006

Wien (OTS) - Bereits zum zweiten Mal vergeben die APA - Austria Presse Agentur und styria digital one (sd one) den DBT-Award. Die Verleihung des Innovationspreises ist der krönende Abschluss des zweiten erfolgreichen Jahres der Networking-Reihe „Digital Business Trends“. 

Gesucht waren Digitalisierungslösungen aus Medientechnik, Informations- und Kommunikationstechnologie. Unter den knapp 40 Einreichungen befanden sich Innovationen, die Werbeformen, Unternehmensprozesse, Geschäftsmodelle oder die Kommunikation vereinfachen, effizienter gestalten bzw. neue Perspektiven und disruptive Ansätze bieten. Den Gewinnern der zwei Kategorien „Digital Business Evolution“ sowie „Digital Business Revolution“ winken je 4.000 Euro Preisgeld powered by APA-IT.

Die fachkundige Jury hatte es nicht leicht bei der Auswahl der sechs Finalistinnen und Finalisten. Diese haben sich einem mehrstufigen Jurierungsprozess gestellt und ihre Projekte, unter anderem mittels Elevator Pitch, präsentiert.

In der Kategorie „Digital Business Evolution“ sind folgende Projekte für das Finale nominiert (in alphabetischer Reihenfolge):

DefectRadar
DefectRadar ist eine cloudbasierte SaaS-Lösung (Software as a Service) für Baudokumentation und Mängelmanagement in Immobilienprojekten.
www.defectradar.com

Wristbanditz
Wristbanditz verbindet hochwertig-trendige sowie clevere Event-Accessoires (z.B. Armbänder, Schlüsselanhänger) mit integrierter NFC-Technologie (Near Field Communication). Eine dahinterliegende Event-Cloud ermöglicht die digitale Interaktion für Gäste auf einer Veranstaltung.
www.wristbanditz.com

ZEIº
Zeiterfassung wird zu einem spielerischen Erlebnis mit einer Zeitersparnis von bis zu 94% der Zeit, die derzeit für Zeiterfassung aufgewendet wird.
www.timeular.com


In der Kategorie „Digital Business Revolution“ sind folgende Projekte für das Finale nominiert (in alphabetischer Reihenfolge):

Eye to Ear
Die „Gallery of Audible Images“ ist eine Kunstvermittlungs-App, die es blinden und sehbehinderten Menschen ermöglicht, Kunst durch Interaktion und Sound zu erleben. Das Projekt ist im Zuge einer Diplomarbeit noch in der Entwicklung.

StoreMe
Das Airbnb für Lagerplatz ist eine Lagerplatzbörse, die das Teilen von Lagerplatz in der unmittelbaren Umgebung ermöglicht.
www.store.me

Storyclash Insights
Storyclash Insights ist ein Monitoring-Tool für Verlage und Onlinemedien und zeigt live, in Echtzeit, wie sich ihre Inhalte in den sozialen Netzen verbreiten. Das Tool ermöglicht eine schnelle Reaktion auf virale Trends, um eine hohe soziale Interaktion zu erreichen.
insights.storyclash.com

Seien Sie live dabei, wenn die Gewinner des DBT-Awards 2016 am Mittwoch, den 14. Dezember, im Haus der Musik in Wien prämiert werden. Durch den Abend führen die Initiatoren der DBT, Barbara Rauchwarter (APA) und Alexis Johann (sd one), die beim Jahresausklang auch Ein- und Ausblicke in die Trends der Digitalisierung geben.

Eine Video-Zusammenfassung des Abends wird anschließend unter www.dbt.at abrufbar sein.
  
Datum: Mittwoch, 14.12.2016
Einlass: 19:00 Uhr
Award-Show: 19:30 - 21:00 Uhr
Ort: Haus der Musik – Annagasse 20, 1010 Wien 

Die Jury des DBT-Awards:


Alexander Falchetto (Geschäftsführer APA-IT, Sponsor des DBT-Awards)
Andrea Hansal (Corporate Communications ING-DiBa)
Dejan Jovicevic (Co-Founder & Managing Director Der Brutkasten)
Oliver Krizek (Eigentümer und Geschäftsführer NAVAX Unternehmensgruppe)
Michael Nentwich (Direktor Institut für Technikfolgen-Abschätzung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften)
Michael Schuster (Co-Founder und Partner Speedinvest)
Hannes Werthner (Dekan der Fakultät für Informatik an der Technischen Universität Wien)
  
Über Digital Business Trends:

Die Veranstaltungsreihe Digital Business Trends (DBT) wird gemeinsam von APA – Austria Presse Agentur und styria digital one (sd one)  organisiert und von Partnern (Unternehmen, Organisationen und Medien), die den digitalen Wandel aktiv mitgestalten wollen, getragen.

Im Rahmen von insgesamt zehn Veranstaltungen pro Jahr (Wien, Linz, Graz) trifft sich die digitale Community zum Meinungsaustausch und Networking im real life und spricht über Markenentwicklungen, Technologien und Innovationen.


Die Partnerunternehmen der Digital Business Trends sind:

Premium Partner:
ING-DiBa www.ing-diba.at
NAVAX Unternehmensgruppe www.navax.com

Wissenschaftlicher Partner:
Technische Universität (TU) Wien www.tuwien.ac.at

Classic Partner:
A1 Telekom Austria AG www.a1.net
CMS Reich-Rohrwig Hainz www.cms-rrh.com
Deloitte Services Wirtschaftsprüfungs GmbH www.deloitte.at
Dimension Data Austria GmbH www.dimensiondata.com
Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG www.sparkasse.at/erstebank
Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI) www.feei.at
IBM Österreich www.ibm.com/at/de
Samsung Electronics Austria GmbH www.samsung.com
STRG.AT www.strg.at  
Werbeplanung.at Verlags GmbH www.werbeplanung.at
Wirtschaftskammer Österreich www.wko.at


Digital Business Trends auf Social Media-Kanälen:
Facebook: www.facebook.com/digitalbusinesstrends
Twitter: www.twitter.com/dbt_at
YouTube: www.youtube.com/DigitalBizTrends


(Großer grau hinterlegter Anmeldebereich)
It’s Showtime: Jahresausklang mit Digital Business Trends-Award-Show
Jetzt anmelden

It’s Showtime: Jahresausklang mit Digital Business Trends-Award-Show
Jetzt anmelden

Rückfragen & Kontakt:

APA – Austria Presse Agentur
Barbara Rauchwarter
Unternehmenssprecherin
Leiterin Marketing & Kommunikation
Tel.: +43 (0)1 360 60-5700
barbara.rauchwarter@apa.at
Web: www.dbt.at

styria digital one
Alexis Johann
Geschäftsführung
Tel.: +43 (0)1 601 17 254
alexis.johann@sdo.at
Web: www.dbt.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | APR0002