"MicroLearning ist der Human-Resources-Top Bildungstrend für 2017": Wiener Start-up KnowledgeFox mit smartem Lernen auf der Online Educa

Preisgekrönte heimische Lern-Software bei Europas bedeutendster e-Learning Messe in Berlin – mit Lecture von CEO Prof. Peter A. Bruck

Berlin/Wien (OTS) - Die Online Educa Berlin, kurz OEB, ist neben der Learntec der wichtigste und größte e-Learning-Event Europas mit rund 3.000 Besuchern jährlich. Das Start-up KnowledgeFox präsentiert dort von 30.11. bis 2.12. MikroLernen als Top-Lerntrend für das nächste Jahr.

"Adaptives Lernen in kleinen Schritten mit smarten, multimedialen Wissenskarten auf allen digitalen Endgeräten wird immer verbreiteter. Und jüngste Marktstudien bestätigen Weg und Ziel: MicroLearning ist der Human-Resources-Top Bildungstrend für 2017", sagt KnowledgeFox-CEO und Gründer Prof. DDr. Peter A. Bruck, ein österreichischer Kommunikationswissenschaftler.

"Wir machen das Lernen spielerisch leicht, in ‚homöopathische Dosen‘, zugriffsbereit bei jeder Gelegenheit und maximieren damit die Wirkung. Ziel unserer Lösung ist, das Wissen von MitarbeiterInnen motivierend aufzubauen und nachhaltig zu sichern. Und das effizient, agil, immer up2date und kostensparend", so KnowledgeFox-COO Gregor Cholewa.

Gereift in 12 Jahren Forschung, hat KnowledgeFox sich vom schlauen Prototypen zum international erfolgreichen Produkt entwickelt. Kunden wie SAMSUNG, MPREIS oder CREDIT SUISSE setzen MikroLernen mit KnowledgeFox ein. 2016 gewann KnowledgeFox in den USA den Brandon Hall Award für das „Best Sales Training and Performance Program“.

Innovationsführerschaft: Benutzergenaue Learning Analytics & Multimedia-Wissenskarten

KnowledgeFox kombiniert Multiple-Choice-Didaktik, algorithmusbasierte Lernstrategien für verschiedene ‚Lerntiefen‘, Gamification-Optionen („KnowledgeMatch“) und Lernerinnerungen mit smarten, multimedialen Wissenskarten und ist derzeit Innovationsführer. Die Interaktionsoberfläche für Lernende ist intuitiv begreifbar und Inhalte-Ersteller finden sich schnell im Rapid Authoring Editor zurecht. Das mächtige Backend des Client Server Systems erlaubt benutzergenaue Learning Analytics nach Lernaktivität und Wissensfortschritt.

„Die grundlegende Einheit des MikroLernens ist die smarte Wissenskarte“, erklärt CEO Prof. Bruck: „Diese unterscheidet sich von herkömmlichen Lernkarten u.a. dadurch, dass sie vier Komponenten enthält: Frage, Hinweis, Antwort(optionen), Erklärung, wobei Texte, Bilder, Audio oder Video multimedial kombiniert werden können“ so Bruck.

* Vortrag Prof. DDr. Bruck: Academic Session der OEB, DO, 1.12., 11:30-12:00, Saal Potsdam I.

* Messestand von KnowledgeFox: B 64, vor dem Eingang zu Saal Potsdam III.

KnowledgeFox @ Online Educa Berlin

Datum: 1.12.2016

Ort:
Hotel InterContinental Berlin Raum Potsdam III
Budapester Straße 2, 10787 Berlin, Deutschland

Url: http://www.online-educa.com/programme/agenda/sessions/aca01

Rückfragen & Kontakt:

KnowledgeFox GmbH
Doz. Dr. Stefan Weber
+43 664 13 13 444
media@knowledgefox.net
www.knowledgefox.net

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | RSA0001