Trilliant und Siemens gehen Partnerschaft ein...

für die Bereitstellung intelligenter Energienetze an Mexikos CFE für eine verteilte Automatisierung und moderne Zählerinfrastruktur

Redwood City, Kalifornien (OTS) - Trilliant (http://www.trilliantinc.com/), der weltweite Anbieter von sicherer, unternehmensweiter intelligenter Energiekommunikation, und Siemens sind eine Partnerschaft für die Bereitstellung intelligenter Energie-Kommunikation für drei Projekte (http://www.elfinanciero.com. mx/economia/cfe-adjudica-proyecto-para-reducir-perdida-de-energia-en-zona-centro.html) der Comision Federal de Electricidad (CFE) in Mexiko-Stadt und im Bundesstaat Mexiko eingegangen. Das unternehmensweite Netzwerk umfasst sowohl AMI- (moderne Zählerinfrastruktur) als auch DA- (verteilte Automatisierung) Elemente, die für die Verringerung von Stromverlust, die Einbindung von Kunden bei der Wahl der Energieträger und die Modernisierung des landesweiten Stromnetzes konzipiert wurden.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20150127/171757LOGO

Die drei Projekte stellen die jüngste Zusammenarbeit im Rahmen einer weltweiten Partnerschaftsvereinbarung dar, die Siemens den Zugriff auf die intelligente Kommunikationsplattform von Trilliant ermöglicht und die in Kombination mit dem digitalen Netzangebot von Siemens eine umfassende Lösung darstellt, die es Versorgungsunternehmen weltweit erlaubt, ihre Netzinfrastruktur und -leistung zu modernisieren.

Das mehrstufige Netzwerk von Trilliant schließt Weitverkehrs- und lokale Netze (WAN und NAN) ein, wird das Versorgungsunternehmen mit 634.000 modernen Siemens-Zählern in sieben Bezirken von Mexiko-Stadt verbinden und die Kommunikation mit fast 12.900 Verteilungstransformatoren in mehr als 1,185 Kilometern (736+ Meilen) Leitungen sicherstellen.

Der unternehmensweite Ansatz in einem einzigen Netzwerk ist möglich, da Trilliant das umfassendste Portfolio der Branche mit unterschiedlichen Technologien (darunter 5 GHz sicheres Mesh WAN, 2,4 GHz sicheres Mesh NAN, LTE/GPRS und 2,4 GHz RPMA) auf nur einer intelligenten Kommunikationsplattform anbietet. Dieser Ansatz strafft die Verwaltung und Überwachung des derzeitigen AMI-Netzwerks und bietet eine Plattform für die übergangslose Erweiterung um künftige Anwendungen und Geräte.

"Die für den weltweiten Einsatz geeignet Lösung von Trilliant ist ein integraler Bestandteil des Angebotes von Siemens an CFE", sagte Thomas Zimmermann, CEO Business Unit Digital Grid, Siemens-Division Energy Management. "Sie ist eine sichere Kommunikationsbasis, die unsere Stromkunden für die Vorbereitung auf eine Zukunft benötigen, in der sie eine zunehmende Anzahl an vernetzen Geräten und Anwendungen für automatisierte Verteilung, Effizienz, Kundenengagement und Lastenmanagement verwalten und überwachen müssen."

Siemens ist seit 1894 in Mexiko tätig. Das Projekt unterstützt Mexiko bei der Modernisierung seiner Energieinfrastruktur mithilfe von Technologien, die intelligente Netze und das Internet der Dinge (IoT) ermöglichen, um sicheren, zuverlässigen Strom für seine wachsende Volkswirtschaft zu garantieren. Gemäß einer Pressemitteilung der CFE vom 1. September 2016 "zielt es darauf ab, die technischen und nicht technischen Verluste in Zusammenhang mit fehlender Messung des Stromverbrauches und fehlender Instandhaltung und Modernisierung des Verteilungsnetzes zu reduzieren."

"Es ist ein Privileg, mit Siemens bei unserer gemeinsamen Vision für die weltweite Ausstattung von Stromlieferanten mit einer Kommunikationsbasis zusammenzuarbeiten, mit der die Abdeckung des Strombedarfs der Zukunft sichergestellt werden kann", sagte Andy White, Chairman und CEO von Trilliant.

Weitere Informationen über Siemens Smart Grid finden Sie unter:
http://w3.siemens.com/smartgrid/global/en/pages/Default.aspx.

Über Trilliant

Trilliant bietet die einzige unternehmensweite, intelligente Kommunikationsplattform für die Verbindung des Internets der Dinge (IoT) mithilfe einer sicheren, standardbasierten, Multitechnologielösung mit freiem Spektrum an. Mit drei Jahrzehnten Erfahrung und der in der Praxis bewährtesten und für den weltweiten Einsatz geeignetsten Lösung maximiert Trilliant Investition in intelligente Netze und intelligente Städte, und macht deren Betrieb zukunftsfähig. www.trilliantinc.com

Über Siemens

Siemens AG (Berlin und München) ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen, das seit mehr als 165 Jahren für technische Höchstleistung, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität steht. Das Unternehmen ist in mehr als 200 Ländern mit den Schwerpunkten Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung tätig. Siemens ist als einer der weltweit größten Produzenten von energieeffizienter, ressourcenschonender Technologie die Nummer 1 bei der Konstruktion von Offshore-Windkraftanlagen, ein führender Anbieter von Gas- und Dampfturbinen zur Stromerzeugung, ein wichtiger Anbieter von Lösungen für die Energieübertragung und ein Vorreiter sowohl bei Infrastrukturlösungen als auch bei Lösungen für Automatisierung, Antrieb und Software für die Industrie. Das Unternehmen ist ebenfalls ein führender Anbieter von medizinischen Bildgebungssystemen - z. B. von Computertomografie- und Magnetresonanzsystemen - und ein führendes Unternehmen im Bereich der Labordiagnostik und der klinischen Informationstechnologie. Im Geschäftsjahr 2015, das am 30. September 2015 endete, erwirtschaftete Siemens einen Umsatz von EUR 75,6 Milliarden und einen Reingewinn von EUR 7,4 Milliarden. Das Unternehmen beschäftigte Ende September 2015 weltweit ungefähr 348.000 Mitarbeitende. Weitere Informationen sind im Internet unter www.siemens.com verfügbar.

Rückfragen & Kontakt:

Nancy Broe
nancy@themcdonnellgroup.com
+1-404-583-0003 Nst. 105

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | PRN0011