T-Mobile Austria beschleunigt Umsatz- und Ergebniswachstum im 3. Quartal 2016

Wien (OTS) - Gesamtumsatz legt um 5,8 Prozent auf 219 Millionen Euro zu     
- Überdurchschnittlicher Zuwachs bei Geschäftskunden und Breitband
- Gewinnsteigerung sichert Investitionen in LTE-Hochleistungsnetz ab

T-Mobile Austria beschleunigte seinen Wachstumskurs im 3. Quartal 2016 mit einem deutlichen Plus beim Umsatz und einem kräftigen Zuwachs beim Gewinn. Der Gesamtumsatz stieg im 3. Quartal 2016 im Vergleich zum Vorjahresquartal um 5,8 Prozent auf 219 Millionen Euro. Der Umsatz des Kerngeschäfts Verbindungsgebühren (Service Revenues) wuchs im Vergleich zum selben Quartal des Vorjahres um 6,2 Prozent auf 189 Millionen Euro. In den ersten drei Quartalen 2016 lag der Gesamtumsatz mit 635 Millionen Euro um 4,3 Prozent über dem Niveau des vergleichbaren Zeitraums im Vorjahr. Dies geht aus den heute, 10. November 2016, veröffentlichten Bilanzzahlen der Deutschen Telekom hervor.

Zwei Geschäftsbereiche trugen überdurchschnittlich stark zum Wachstum im 3. Quartal 2016 bei. „Weiterhin verzeichnen wir überdurchschnittliches Wachstum bei Geschäftskunden und bei unserem mobilen Breitband-Produkt HomeNet. Unlimitiertes Internet für daheim gibt es jetzt auch von unserer zweiten Marke tele.ring. Damit nutzen wir unsere Chancen in diesem boomenden Marktsegment noch stärker als bisher“, erklärte Andreas Bierwirth, CEO T-Mobile Austria. Der Austrian Internet Monitor (AIM) wies für tele.ring und T-Mobile in seiner Quartalserhebung für das 3. Quartal 2016 erneut die besten Beliebtheitswerte aller österreichischen Internetbetreiber aus.

Einen kräftigen Zuwachs verzeichneten im 3. Quartal 2016 das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) und das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) von T-Mobile. Das bereinigte EBITDA betrug 78 Millionen Euro, eine Zunahme von 21,9 Prozent. Das bereinigte EBIT legte um 40 Prozent auf 42 Millionen Euro zu. „Diese Gewinnentwicklung sichert die Investitionsfähigkeit für den weiteren raschen Ausbau unseres LTE-Hochleistungsnetzes ab“, kommentierte Bierwirth die Steigerung.


Die gesamten Ergebnisse der Deutschen Telekom unter http://www.telekom.com/ir

Rückfragen & Kontakt:

T-Mobile Austria GmbH
Helmut Spudich
Unternehmenssprecher
Tel.: 0676 8200 5200
E-Mail: helmut.spudich@t-mobile.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NTM0002