GENIVI Alliance veröffentlicht bei internationaler Vollversammlung verbesserte Entwicklungsplattform

San Ramon, Kalifornien (OTS) - Die GENIVI Alliance - eine gemeinnützige Allianz mit Fokus auf der Entwicklung von offenem fahrzeugintegriertem Infotainment (In-Vehicle Infotainment, IVI) und einer Software-Plattform für die Transportindustrie - kündigte heute die Veröffentlichung seiner verbesserten GENIVI-Entwicklungsplattform (GENIVI Development Platform, GDP), die GDP 11 Release Candidate 3 (RC3), an. Ein Release Candidate ist eine Version der GDP, die für eine breite Verwendung und Testverfahren verfügbar ist, um kurz vor der vollständigen Veröffentlichung ihre Stabilität nachzuweisen.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20160720/391617LOGO

Die neue GDP 11 RC3, die diese Woche bei der GENIVI-Vollversammlung in Burlingame, Kalifornien, gezeigt wurde, wird als grundlegendes Tool fungieren, das einem breiten Entwicklerkreis ermöglichen wird, sich an der Entwicklung von Open-Source-Software zu beteiligen, die einen innovativen und beinahe gebrauchsfertigen Code produziert. Zusätzlich bietet diese einen "Automobilkontext", um bei den Testverfahren, der Prototypenentwicklung sowie der Verbesserung und der Bereitstellung von IVI und Automobil-Software Hilfestellung zu bieten.

Die neue Plattform wird:

  • die Benutzererfahrung durch eine GUI der Marke GENIVI sowie ein konfigurierbares Anwendungsstartprogramm bereichern.
  • eine verbesserte Software-Entwicklungsumgebung (einschließlich SDK) umschließen.
  • an Version 11 der GENIVI Baseline und an die Compliance-Vorgaben der GENIVI-Plattform angepasst sein, die ebenfalls bei der Veranstaltung angekündigt wurden.
  • die Fahrzeugkonnektivität mit Remote Vehicle Interaction Core und SOTA Client-Software erhöhen.

Auf der Vollversammlung, die unter dem Motto "Stärkung einer vernetzten Automobilgemeinschaft" ("Empowering a Connected Car Community") stattfindet, werden führende Branchenexperten
(https://www.genivi.org/genivi-15th-all-member-meeting) anwesend
sein, um folgende Themen zu besprechen: vernetzte Fahrzeuge im Kontext intelligenter Städte, intelligente Infrastruktur und intelligentes Transportwesen, Vernetzung von Fahrzeugen mit der Cloud und das riesige Potenzial von Big Data sowie technologische Startup-Unternehmen und die Innovation, durch die sie die Automobilindustrie bereichern.

Die Veröffentlichung der GDP 11 RC3-Plattform ist nur die aktuellste Initiative, die GENIVI im Verlauf der letzten Monate angekündigt hat. Zuvor gab die Alliance Folgendes bekannt:

  • Challenge Grant-Programm, das entworfen wurde, um die Lieferung zielgerichteter Funktionen zu beschleunigen, sodass die GENIVI-Entwicklungsplattform verbessert werden kann. Dieses Programm steht Mitglieds- und Nichtmitglieds-Organisationen sowie Privatpersonen offen, die Open-Source-Software entwickeln möchten, um die GDP der Allianz zu verbessern.
  • Neues Open-Source-Fahrzeugsimulator-Projekt mit umgehend verfügbarem Entwickler- und Endnutzer-Code. Das Projekt bietet eine ausbaubare Open-Source-Fahrsimulation, die Anwendern hilft, die Benutzerschnittstelle eines IVI-Systems unter simulierten Fahrbedingungen sicher zu entwickeln und zu testen.
  • Kooperationsvereinbarung mit Techstars Mobility aus Detroit, um die Beziehung zwischen Startup-Unternehmen mit Fokus auf zukünftiger Mobilität sowie vernetzten Automobil-Lösungen und der Automobilindustrie zu verbessern.

Informationen zu GENIVI Alliance

Die GENIVI Alliance (http://www.genivi.org/) ist eine gemeinnützige Allianz, die sich auf die Entwicklung von offenem fahrzeugintegriertem Infotainment (In-Vehicle Infotainment, IVI) und einer Konnektivitätsplattform für die Transportindustrie konzentriert. Die Allianz bietet ihren Mitgliedern eine weltweite Networking-Community von über 140 Unternehmen, die Interessenvertreter von vernetzten Fahrzeugen mit erstklassigen Entwicklern in einer partnerschaftlichen Umgebung zusammenbringt, was zu kostenfreier Open-Source-Middleware führt. GENIVI hat seinen Hauptsitz in San Ramon, Kalifornien.

Rückfragen & Kontakt:

Medienkontakt - GENIVI Alliance:
Craig Miner
GENIVI Alliance
+1 248 840 8368
cminer@quell.com

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | PRN0013