Fundflow und Wirecard Bank launchen Online-Factoring-Plattform für KMUs

Liquidität für Freiberufler und Unternehmer durch Verkauf von Forderungen / Wirecard Bank ist die Partnerbank von Fundflow

Aschheim (OTS) - Wirecard bringt mit Fundflow, einem FinTech-Unternehmen mit Sitz in Berlin, eine Online-Plattform für Factoring auf den deutschen Markt. Fundflow bietet kleinen und mittleren Unternehmen sowie Selbstständigen und Freiberuflern unter www.fundflow.de die Möglichkeit, ihre Forderungen gegenüber Dritten abzutreten. Im Anschluss vermittelt Fundflow diese Forderungen an institutionelle Investoren. Im Zuge dieser Zusammenarbeit stellt die Wirecard Bank ihre deutsche Banklizenz zur Verfügung und übernimmt die Abwicklung der Forderungen.

"Lange Zahlungsziele und hohe Außenstände können kleine Unternehmen schnell in Schwierigkeiten bringen. Hinzu kommt, dass keiner gerne seinem Geld hinterherläuft. Wir freuen uns, unseren Kunden nun eine Bezahlung per Klick anzubieten. Hierbei ist die Wirecard Bank durch ihre langjährige Erfahrung der ideale Partner", sagt Joachim Kaune, Geschäftsführer der Fundflow GmbH.

Über Fundflow können Unternehmen Liquiditätsengpässe überbrücken, indem Einzelforderungen mit Zahlungszielen von bis zu 60 Tagen vorfinanziert werden. Der Forderungsinhaber erhält sein Geld am nächsten Tag und bleibt damit handlungsfähig. In Abstimmung mit dem Kunden übernimmt Fundflow auf Wunsch auch das Mahnwesen. Für Service und Liquidität berechnet Fundflow eine prozentuale Gebühr des Rechnungsbetrags.

"Durch hohe Transaktionskosten ist das Marktsegment von Fundflow für klassische Anbieter kaum interessant. Jetzt haben Unternehmen in den USA bewiesen, dass Risiko- und Transaktionskosten durch clevere Technologie massiv reduziert werden können und dabei einen 'Blue Ocean' erschlossen. Wir sind zuversichtlich, dass auch in Europa ein ähnliches Potential schlummert", sagt Alexander von Knoop, Vorstandsmitglied der Wirecard Bank. "Für innovative Geschäftsideen wie diese stellen wir gerne unsere Erfahrung und unsere Banklizenz zur Verfügung und ermöglichen somit deren Realisierung."

Über Wirecard:

Die Wirecard AG ist ein globaler Technologiekonzern, der Unternehmen dabei unterstützt, Zahlungen aus allen Vertriebskanälen anzunehmen. Als ein führender unabhängiger Anbieter bietet die Wirecard Gruppe Outsourcing- und White-Label-Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr. Über eine globale Plattform stehen internationale Zahlungsakzeptanzen und -verfahren mit ergänzenden Lösungen zur Betrugsprävention zur Auswahl. Für die Herausgabe eigener Zahlungsinstrumente in Form von Karten oder mobilen Zahlungslösungen stellt die Wirecard Gruppe Unternehmen die komplette Infrastruktur inklusive der notwendigen Lizenzen für Karten- und Kontoprodukte bereit. Die Wirecard AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (TecDAX, ISIN DE0007472060, WDI). Weitere Informationen finden Sie im Internet auf www.wirecard.de oder folgen Sie uns auf Twitter @wirecard.

Über Fundflow:

Die Fundflow GmbH ist ein junges Technologieunternehmen, welches innovative Finanzprodukte entwickelt. Nach dem Motto "für Unternehmer von Unternehmern" will Fundflow helfen, Produkte und Dienstleistungen für kleine Unternehmen entsprechend der Kundenbedürfnisse grundlegend neu zu entwerfen. Mittels technologiegestützter Automatisierung und modernem Risikomangement sollen Formulare, Businesspläne und Bankgespräche durch einfache Bedienbarkeit, Transparenz und Effizienz abgelöst werden. Gegründet wurde Fundflow im Januar 2016 von Antonio Faralli, Jan Ramsperger und Joachim Kaune. Unterstützt werden die Gründer von Dr. Philip Mendrzyk als Senior Advisor.

Rückfragen & Kontakt:

Wirecard-Medienkontakt:

Wirecard AG
Jana Tilz
Tel.: +49 (0) 89 4424 1363
E-Mail: jana.tilz@wirecard.com

Fundflow-Medienkontakt:

Fundflow GmbH
Joachim Kaune
E-Mail: media@fundflow.de

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | EUN0002