Synova ergänzt seine LCS 50 mit 5 Achsen zur automatischen Produktion von Diamantwerkzeugen um umfassendes Software-Paket (FOTO)

Lausanne (OTS) - - Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/100050670/100792097 -

Das neue Laser MicroJet®-Schneidsystem vereinigt neueste technische Weiterentwicklungen und vollkommen neuartiges SynovaCut CAD/CAM-Modul mit neuer Bedienoberfläche

Das schweizerische Unternehmen Synova, Anbieter von innovativen Laserschneidlösungen, stellt auf der diesjährigen AMB seine Maschine LCS 50 der zweiten Generation vor. Die kompakte, kosteneffiziente LCS 50 ist in 3- und 5-Achsen-Konfiguration erhältlich und ermöglicht die Bearbeitung von Diamantwerkzeugen, Uhrenkomponenten, medizinischen Geräten und anderen kleinen Werkstücken. Sie bietet hohe Schneidgeschwindigkeiten und eine einfache Verarbeitung, Schneiden, Bohren und Trennen mit hoher Präzision sowie 3D-Abtragen für Spanleitstufen, Anfasen für K-Land-Kanten und mehrere Freiwinkel.

In der neuen LCS 50 sind mehrere Technologie-Upgrades, ein noch leistungsstärkerer Laser und das neue SynovaCut CAD/CAM-Modul (3D-Software zur Erzeugung von Schneidgeometrien) sowie eine moderne, smartphoneähnliche Bedienoberfläche (HMI) integriert. Mithilfe der Komplett-Produktionsschnittstelle kann der Sondierzyklus im Voraus festgelegt werden, die automatische Ausführung wird durch die Bedienoberfläche übernommen und der Schnitt wird im Folgenden entsprechend den Sondierungsergebnissen angepasst.

"Dank der höheren Automatisierung können Durchsatz, Bedienerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit des gesamten Produktionsprozesses verbessert werden, wodurch immer dasselbe Ergebnis erzielt werden kann und die Schneidqualität weiter verbessert wird", erläutert Dr. Bernold Richerzhagen, CEO und President von Synova.

Alle LCS-Maschinen verfügen über die einzigartige wasserstrahlgeführte Laser-Technologie (Laser MicroJet®) von Synova, die einen zylindrischen Laserstrahl innerhalb eines haardünnen Wasserstrahls erzeugt, mit dem sich exakt parallel zueinander ausgerichtete Wände, enge Schnittfugenbreiten, glatte Schnittflächen und scharfe Kanten erreichen lassen, die keine Mikrorisse, Oxidation, Ablagerungen oder Wärmeeinflusszonen aufweisen. Kunden profitieren von Synovas einzigartiger Expertise als Anbieter industrieller Mikro-und Präzisionsbearbeitungslösungen mit Know-how und Erfahrung aus unterschiedlichen industriellen Bereichen, in denen üblicherweise hohe Präzision und erweiterte Hardware-/Software-Funktionalitäten benötigt werden.

Synova präsentiert seine Produkte und Lösungen auf der AMB in Stuttgart vom 13. bis zum 17. September 2016 in Halle 6, Stand 6D16.

Über Synova

Das schweizerische Unternehmen Synova S.A. mit Sitz in Lausanne stellt zukunftsweisende Laser-Schneidsysteme her, die auf der patentrechtlich geschützten wasserstrahlgeführten Laser-Technologie (Laser MicroJet®) mit einer eigens für die Industrie konzipierten CNC-Plattform beruhen. Kunden können damit eine erheblich höhere Ausbeute und Qualitätsverbesserungen beim Schneiden erzielen; zudem bestehen verbesserte Einsatzmöglichkeiten hinsichtlich der Mikrobearbeitung einer Vielzahl von Materialien. Weitere Informationen erhalten Sie über sales@synova.ch oder auf unserer Website www.synova.ch.

Rückfragen & Kontakt:

Aksinja Berger-Paddock
Marketing Manager, Synova S.A.
berger-paddock@synova.ch

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NCH0002