Made in Austria: erste autonom fahrende Fahrzeuge unter Bewährungsprobe

Wien/Eggendorf (OTS) - In enger Kooperation zwischen AIT und dem Österreichischen Bundesheer werden vom 20. bis 24. Juni 2016 erste autonom fahrende Fahrzeuge auf Basis von AIT-Fahrerassistenztechnologien im Rahmen der internationale „European Land Robot Challenge (ELROB)" im praktischen Einsatz vorgeführt.

AIT besitzt auf dem Forschungsgebiet „Intelligent Vision Systems“ umfassende Kompetenzen im Bereich spezieller Kameratechnik und selbstlernender IT-Systeme. In enger Zusammenarbeit mit österreichischen Leistungspartnern wie dem österr. Bundesheer werden am AIT modernste Fahrerassistenztechnologien für autonome Fahrzeuge entwickelt, die im nationalen Sicherheitsforschungsprogramm KIRAS vom BMVIT gefördert werden.

Für die ELROB wurde u.a. mit einem autonomen Traktor ein modernes drive-by-wire Fahrzeug mittels AIT Fahrerassistenztechnologie zu einem vollständig autonomen Fahrzeug für den Einsatz in speziellen Off-Road-Szenarien weiterentwickelt.

Diese speziellen AIT Technologien werden auch bereits in konkreten Produktentwicklungen für den kommerziellen Einsatz verwendet. So werden unter anderem zukunftsträchtige Anwendungsbereiche im Bereich Landwirtschaft (Precision Farming), öffentlicher Verkehr und Baumaschinen & Sonderfahrzeuge erschlossen.

Einladung zum Pressegespräch

Das BMLVS lädt Medienvertreter und Medienvertreterinnen am 21. Juni 2016 herzlich zum Medientag sowie einem Pressegespräch ein. Aufgrund der Sicherheitsvorkehrungen am Gelände wird um eine Anmeldung bis 21. Juni 2016, 09:00 unter presse@bmlvs.gv.at dringend gebeten. Außerdem ist zum Betreten des Geländes unbedingt ein Lichtbildausweis mitzuführen. 

Datum: Dienstag, 21.06.2016

Ort: ABC- & Katastrophenhilfeübungsplatz „Tritolwerk“ Tritolstraße 91 2492 Eggendorf

Agenda:

  • 10-10:30 Uhr - Pressegespräch
  • 10:30- 12:45 Uhr - Führung durch die Boxengasse -Besichtigung eines Szenarios

    Teilnehmer: Dr. Frank Schneider, Fraunhofer Institut, Brigadier Michael Janisch, Leitung ARWT, Prof. Dr. Henrik I. Christensen, Direktor Center for Robotics and Intelligent Machines.

    Weitere Informationen zur ELROB unter www.elrob.org.
     

    ELROB Gesamt-Agenda unter http://www.elrob.org/elrob-2016-schedule

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Michael Mürling
Marketing and Communications
AIT Austrian Institute of Technology
Digital Safety & Security Department
T +43 (0)50550-4126 | M +43 (0)664 2351747
michael.muerling@ait.ac.at | www.ait.ac.at

Mag. Michael H. Hlava
AIT Austrian Institute of Technology
Head of Corporate and Marketing Communications
michael.h.hlava@ait.ac.at | www.ait.ac.at
T +43 (0)50550-4014

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | ARC0002