OP Arena - erster Hotspot Österreichs für E-Sport, Computerspiele und die Spielebranche im Herzen Wiens

Wien (OTS) - In einem ehemaligen erzbischöflichen Palais im Zentrum Wiens entsteht ein Veranstaltungscenter für alle Bereiche des Computer- und Konsolenspielens: Die OP Arena. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf dem weltweit boomenden E-Sport (elektronischer Sport) sowie der Präsentation von Innovationen im Hard- und Softwarebereich.

Plattformunabhängiges Crowdfunding

Die bisherige Projektentwicklung wurde von der Betreibergesellschaft, der OP Arena GmbH, selbständig finanziert. Zur finalen Kapitalisierung des Projektes wird ein Mix aus Crowdfunding und Großinvestoren angestrebt. Die plattformunabhängige Crowdfunding-Kampagne läuft bereits und endet am 15.5.2016. Attraktive Renditen und zusätzliche Vorteile warten auf die Crowdfunder! 

OP – Was bedeutet das?

Overpowered – oder kurz OP – ist ein Begriff der Computerspielszene und bedeutet „unübertrefflich“. Und genau das verkörpert die OP Arena in 1010 Wien: ein unübertreffliches Ambiente und modernste Technik auf 700 qm. Eine eigene Glasfaserleitung, neueste Hardware und eine engagierte Community bilden das Herzstück dieses Veranstaltungskonzeptes. Drei Chilloutzonen sorgen für die nötige Entspannung.

Zur OP Arena GmbH

Die OP Arena GmbH wurde von den computerspielbegeisterten Brüdern Sebastian Hunger (25) und Jochen Schinzl (44) aus Wien gegründet. Inspiriert vom „Inferno“ in Stockholm und der GameCity im Wiener Rathaus soll ein Traum für alle Computerspiel- und –sportbegeisterten in Wien wahrgemacht werden: ein Zentrum, an dem E-Sport professionell betrieben, neue Spiele und Hardware vorgestellt und getestet werden können und ein reger Austausch aller Spieleenthusiasten ermöglicht wird. „Für die Spieleindustrie wird mit der OP Arena erstmals ein Ort geschaffen, der die Vorstellung von Neuheiten sowie die Vernetzung und Kommunikation mit den Spielern auf höchstem Niveau ermöglicht“, freut sich Geschäftsführer Jochen Schinzl. E-Sports Turniere, Public Viewing von Sportevents und Spezialveranstaltungen runden das Angebot dieses neuen Konzepts in einer der am schnellsten wachsenden Branchen ab.

Zur Crowdfunding-Kampagne für die OP Arena
Jetzt unterstützen

Rückfragen & Kontakt:

Für weiterführende und detailliertere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Herrn Jochen Schinzl, Geschäftsführer Finance & Legal
Mail: media@op-arena.at
Facebook: https://www.facebook.com/OPaustria/?fref=ts
App: im Play Store unter „OP Arena“
Telefon: 0660/659 66 05
Fax: 01 / 236 1972
Web: http://www.op-arena.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | KOP0002