Smartphones werden in Erdbebensensoren verwandelt

Wien (OTS) -

  • Deutsche Telekom und Berkeley treiben Erdbeben-Frühwarnung voran
  • MyShake App schaltet Smartphones zu seismischem Sensornetz zusammen
  • Kostenlose Android-App ab sofort zum Download im Google Playstore

Die Deutsche Telekom, Mutter von T-Mobile Austria, und die University of California, Berkeley, treiben gemeinsam die Frühwarnung vor Erdbeben voran. Die von der UC Berkeley und den Telekom Innovation Laboratories im Silicon Valley entwickelte App MyShake schaltet Smartphones zusammen, mit dem Ziel, ein weltweites seismisches Sensor-Netzwerk zu schaffen und letztlich auch Nutzer vor drohenden Erdstößen zu warnen. Gerade in erdbebengefährdeten Entwicklungsländern wie Nepal oder Peru könnte MyShake Betroffene die entscheidenden Sekunden eher warnen und im Idealfall Menschenleben retten. Hier gibt es zwar kaum oder gar keine traditionellen Warnsysteme, dafür aber Millionen Smartphone-Nutzer.

Die kostenlose Android-App steht ab sofort im Google Playstore unter http://bit.ly/1R5UvK3 zum Download bereit. Auch eine iOS-App ist in Planung. MyShake beruht auf einem von Wissenschaftlern der UC Berkeley entwickelten Algorithmus.

Die gesamte Presseinformation ist unter http://bit.ly/1R5UANT zu finden.

Rückfragen & Kontakt:

T-Mobile Austria GmbH
Barbara Holzbauer, MA
Pressesprecherin Unternehmen
0676 8200 6017
barbara.holzbauer@t-mobile.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NTM0002