FMK-Präsident 2016: Matthias Baldermann folgt Marcus Grausam

Schwerpunkt 2016: Schulbildung von Kindern und Jugendlichen

Wien (OTS) - Seit 1.1.2016 ist Matthias Baldermann, CTO von Hutchison Drei Austria GmbH, neuer Präsident des Forum Mobilkommunikation. Baldermann wurde im Rahmen der alljährlichen Neubestellung von der Generalversammlung des FMK einstimmig gewählt.

2016 steht im Zeichen Sozialer Verantwortung für Kinder und Jugendliche

„2016 wird das FMK in seiner Arbeit den Schwerpunkt auf die Schul-und Ausbildung von Kindern und Jugendlichen legen,“ sagte Matthias Baldermann anlässlich seiner Wahl zum FMK-Präsidenten für dieses Jahr, „wir werden uns für mehr Aufklärung einsetzen, damit der sinnvolle Einsatz von mobilen Endgeräten in allen Lebensbereichen nicht vor den Schultoren endet.“ Baldermann spielt dabei auf Umfrageergebnisse des FMK aus dem Vorjahr an, die der österreichischen Lehrerschaft kein gutes Zeugnis ausstellen: 42 % aller Lehrerinnen und Lehrer lehnen die Einbeziehung von Smartphones und Tablets in den Unterricht ab. Abschließend bedankte sich Baldermann für die richtungsweisende FMK-Präsidentschaft seines Vorgängers Marcus Grausam 2015.

Zur Person:

Der gebürtige Sachse Matthias Baldermann, 50, studierte Nachrichtentechnik an der Universität Dresden. Baldermann verfügt über 20 Jahre Mobilfunk-Erfahrung und bekleidet seit 2010 die Funktion des Technikvorstandes von Hutchison Drei Austria GmbH, Vienna.

Rückfragen & Kontakt:

Gregor Wagner, Pressesprecher
Forum Mobilkommunikation – FMK
Mariahilfer Straße 37-39, A-1060 Wien
Mobil: +43 664 619 25 12
Fix: +43 1 588 39 15,
Fax: +43 1 586 69 71
Email: wagner@fmk.at
Website: www.fmk.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | FEE0001