APA-Science Dossier: Open Innovation - Ideen ohne Grenzen

Open Innovation: Modeerscheinung oder „gekommen, um zu bleiben“ – APA-Science Event am 1. Dezember

Wien (OTS) - Neue Ideen und Innovationen sind gefragter denn je, und die Impulse dazu kommen immer öfter von „außen“: Innovationsmanagement, Entwicklungsabteilungen und Laboratorien öffnen ihre Tore für „Open Innovation“. Nach Meinung der meisten Experten führt daran, obwohl oft unter "Hype"-Verdacht, langfristig kein Weg mehr vorbei. Das neue APA-Science Dossier beleuchtet, worin Potenziale, aber auch Limitierungen des Konzepts liegen und wo es bereits zur Anwendung kommt.  

Ob Crowdsourcing, Citizen Science oder andere, partizipative Formen der Ideenfindung: Derzeit gibt es zahlreiche Einzel-Initiativen und Pilotprojekte, aber noch kaum Leuchttürme der Open Innovation. Faktum ist: Selbst die Bundesregierung setzt massiv auf das Konzept und will mit Hilfe von Ideen aus der Bevölkerung eine Open Innovation-Strategie erarbeiten.

Wie offen Österreich bereits für die offene Innovation ist, lesen Sie im aktuellen Dossier „Ideen ohne Grenzen“ unter: http://science.apa.at/dossier/openinnovation.

APA-Science Event 

Zum Thema „Open Innovation – Ideen ohne Grenzen oder grenzenloser Hype?“ findet am 1. Dezember auch der diesjährige APA-Science Event im Haus der Musik statt.

Die Keynote hält der Innovationsforscher Karl-Heinz Leitner, AIT-Austrian Institute of Technology.

Mit ihm diskutieren:

  Michael Heiss, Open-Innovation-Experte bei Siemens

 Claudia Lingner, Geschäftsführerin Ludwig Boltzmann Gesellschaft (LBG)

 Klaus Schuch, Geschäftsführer, Zentrum für Soziale Innovation (ZSI)

 Christoph Schwald, Corporate Innovation Manager, TÜV AUSTRIA

 Barbara Weitgruber, Sektionschefin BMWFW

 Moderation: Ingrid Rehusch, ORF

 Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Datum: 1. Dezember 2015, 19:00 - 23:00 Uhr

Ort: Haus der Musik Vortragssaal, Dachgeschoß

Seilerstätte 30, 1010 Wien

APA-Science - ein Netzwerk der APA

Bildung, Forschung, Technologie und Innovation - APA-Science ist das österreichische Kommunikationsnetzwerk für Zukunftsthemen. Initiiert von der APA - Austria Presse Agentur bietet die Plattform science.apa.at fundierte Berichterstattung zu Forschungs- und Bildungsthemen und aktuelle Beiträge von führenden Playern der österreichischen Wissenschaftslandschaft.

APA-Science hat zum Ziel, gemeinsam mit seinen Partnern die österreichische Forschung im In- und Ausland sichtbar zu machen und damit Neugierde auf wissenschaftliche Themen in der Öffentlichkeit zu wecken.

Die Partner von APA-Science sind u.a.:

~

- Bundesministerium für Bildung und Frauen www.bmbf.gv.at

- Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

  www.bmvit.gv.at

- Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

  www.bmwfw.gv.at

- Austrian Institute of Technology www.ait.ac.at

- Rat für Forschung und Technologieentwicklung www.rat-fte.at

- Siemens Österreich www.siemens.at

- TÜV Austria www.tuev.at

Rückfragen & Kontakt:

APA - Austria Presse Agentur

Barbara Rauchwarter

Unternehmenssprecherin, Leiterin Marketing & Kommunikation

Tel.: +43 1 36060-5700

barbara.rauchwarter@apa.at

www.apa.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | KRO0001