Findmaschine misst gesuchte Worte in Suchmaschinen und Sozialen Medien (DOKUMENT)

Baar/Bern (OTS) - - Hinweis: Hintergrundinformationen können kostenlos im pdf-Format unter http://www.presseportal.ch/de/pm/100052158/100777378 heruntergeladen werden -

Suchmaschinen und Soziale Netzwerke werden heute allgemein als Informationsquelle genutzt, von Bing, Facebook und Google bis zu Twitter, Xing und Yahoo. Insgesamt sind es über 450 Services, die von ArgYou.com ausgewertet werden. Mit eigenen Stichworten und in eigener Regie können User jetzt in Echtzeit messen, was online im Internet in den letzten 30 Tagen durchschnittlich gesucht wurde, und wo Ihre eigenen eingegebenen Begriffe rangieren. Die am 2. September 2015 lancierte "Find Engine" ArgYou.com eröffnet damit völlig neue Möglichkeiten zur Analyse von Online-Märkten.

Die Weltneuheit kommt für einmal nicht aus den USA, sondern aus der Schweiz: Die "Findmaschine" ArgYou.com wurde in Baar und Bern entwickelt. Sie analysiert das Online Universum in 29 Sprachen in 40 Ländern, und dies tagesaktuell. Das Forscherteam der ArgYou AG hat während mehr als 10 Jahren Schnittstellen zu allen Suchmöglichkeiten im weltweiten Internet programmiert. Das Produkt sind aktuelle, systematische und zuverlässige neutrale Marktforschungs-Daten, die jedermann zugänglich sind.

Messen statt raten

Viele der über 450 Anbieter von Sozialen Netzwerken und Suchmaschinen sind in erster Linie Werbemaschinen. Sie weisen nicht immer objektive Zahlen zur Wirkung der Werbung auf ihrer Plattform aus. Daher hat sich ArgYou zum Ziel gesetzt, im Auftrag ihrer Kunden unabhängige zuverlässige Daten zur Wirkung von Keywords im Internet zu erheben.

Seit Jahren misst ArgYou bei über 450 Suchmaschinen und Sozialen Netzwerken für über 3000 namhafte Firmen im In- und Ausland die Kommunikationswirkung der eigenen Botschaften und diejenige der Konkurrenz im Internet. Am meisten gemessen wurden Daten im Auftrag von Medien und von Online Shops.

Neu können jetzt Unternehmen, aber auch Privatpersonen, Journalisten, Verlage, Agenturen, und Politiker messen, ob nach den von Ihnen verwendeten Ausdrücken effektiv gesucht wird. Wahlkandidaten für den National- und Ständerat können zum Beispiel auf der Find-Maschine direkt abfragen, wie oft sie online gefragt sind, oder wie häufig im letzten Monat nach ihrem Namen oder nach ihrer Partei im WWW gesucht wurde.

Auch Online-Händler, Banken und Versicherungen oder Detaillisten können neu die Online-Nachfrage nach ihren Marken und Produkten und Dienstleitungen mit der "Find-Engine" ArgYou.com direkt, aktuell und selbständig messen.

Fernsehen als Treiber von ArgYou.com

«Die Idee zur "Find-Maschine" geisterte schon länger in unseren Köpfen herum», sagt ArgYou CEO Dr. Christoph Glauser. Der Markt- und Medienforscher hat in den letzten acht Jahren am häufigsten Messungen und Analysen für TV-Stationen durchgeführt, am zweithäufigsten für den Lebensmittel- und Detailhandels-Markt und am dritthäufigsten für Banken im In- und Ausland.

Marktforschung fürs kleine wie fürs große Budget

Seit Anfang September 2015 ist die "Find-Maschine" für interessierte Nutzer zugänglich. Nach der Anmeldung per E-Mail auf www.ArgYou.com können fünf eigene Keywords kostenlos getestet werden. Danach ist die "Find-Engine" kostenpflichtig, da der Service nicht werbefinanziert, sondern eben unabhängig und neutral ist.

Zusätzliche Schlüsselwörter (Keywords) können dann von den Benutzern direkt online dazugekauft und für Kampagnen oder auch für die Optimierung von Websites und e-shops genutzt werden.

Wirkung im Internet ist der Schlüssel zum Erfolg

Fachleute prophezeien der "Find-Maschine" eine große Zukunft, weil Wirkung im Online Markt immer wichtiger wird. Unabhängig erhobene, zuverlässige Daten für die Messung der Relevanz von Netz-Inhalten und von Werbung oder Kommunikation werden immer wichtiger. Sie gelten zugleich als gültige Indikatoren für die Medienwirkung in klassischen Kanälen.

Europäische und Amerikanische Marktforscher haben bereits Interesse an ArgYou.com angemeldet. ArgYou.com steht aber auch kleinen und mittleren Unternehmen sowie Privatpersonen als Service zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Christoph Glauser
ArgYou AG
T +41 41 767 08 28
F +41 41 767 08 29
glauser@argyou.com
www.ArgYou.com

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NCH0003