Dimension Data Kids Day 2015: „Was arbeiten Mama und Papa? Warum ist IT so spannend?“

Am 27. und 31. August 2015 war es soweit: 60 Kinder der MitarbeiterInnen eroberten die Dimension Data Zentrale in Wien und die Niederlassungen in Linz, Salzburg und Röthis.

Wien (OTS) - Wenn Mama und Papa täglich arbeiten gehen, ist es für den Nachwuchs oft nicht nachvollziehbar, was die Eltern in dieser Zeit tatsächlich machen. Vor allem IT- und Kommunikationsthemen sind für viele Kinder nur schwer begreifbar. Das hat sich die Geschäftsleitung von Dimension Data zum Anlass genommen und den "Dimension Data Kids Day" ins Leben gerufen. Im Zuge des Dimension Data Kids Day in Wien (27.08.) und in den Niederlassungen in Linz, Salzburg und Röthis (31.08) wurde den Kindern der 300 MitarbeiterInnen das IT-Arbeitsumfeld der Eltern spielerisch nähergebracht. Dem Ruf von Dimension Data sind über 60 Kinder von MitarbeiterInnen gefolgt. Das Alter der Kinder war genauso breitgefächert wie das von den Trainees und Lehrlingen gestaltete Programm: Das jüngste Kind war 3 Monate alt, das älteste kurz vor dem 15. Geburtstag.

"Es war sehr schön, so viele neugierige und aufgeweckte Kinder bei uns im Haus zu begrüßen. Es ist uns ein großes Anliegen, schon von klein auf aufzuzeigen, wie spannend die IT-Branche sein kann und das ist unseren Trainees und Lehrlingen mit ihren abwechslungsreichen Stationen zum Mitmachen wirklich gelungen", freut sich Margarete Schramböck, CEO Dimension Data Austria, über den Erfolg dieser Veranstaltung.

Für die größeren Kinder (ab 6 Jahre) haben sich die Nachwuchskräfte von Dimension Data einiges einfallen lassen. In den einzelnen Stationen vermittelten die Trainees und Lehrlinge von Dimension Data den Kindern mit viel Freude und Engagement, wieviel Spass IT machen kann und wie spannend der Beruf ihrer Eltern wirklich ist. Die Themenpalette reichte von IT-fokussierten Themen wie Video Conferencing und Telefonie bis hin zur spielerischen Vermittlung, was einen guten Verkäufer ausmacht.

Doch auch auf die Jüngsten wurde nicht vergessen: Die 0 bis 4-jährigen konnte sich in einer betreuten Bastelstation künstlerisch und spielerisch austoben und für die Eltern gab es die Möglichkeit, sich in der eigens eingerichteten "Parents Corner" bei Kaffee und Snacks zu erholen. Den Abschluss des Dimension Data Kids Days bildete ein gemeinsames Mittagessen mit allen Kindern und Eltern im neugestalteten Demoraum von Dimension Data Austria in Wien bzw. in den Video Konferenzräumen in den Niederlassungen.

"Aufgrund des großen Anklanges und des enorm positiven Feedbacks der Kinder und unserer MitarbeiterInnen werden wir den Kids Day nun als Fixpunkt in unsere Eventplanung aufnehmen. Wir freuen uns sehr auf die Fortsetzung und arbeiten schon am Konzept für das nächste Jahr", kündigt Margarete Schramböck an.

Rückfragen & Kontakt:

Dimension Data Austria GmbH
Mag. Pamela Posch, MA
PR & Communications Manager
+43 5 77 33-4631
pamela.posch@dimensiondata.com

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NEX0001