Einladung zum Pressegespräch: Intelligente Stromnetze für die Energiewende

Das AIT Austrian Institute of Technology organisiert von 8. bis 11. September in Wien die internationale Fachkonferenz EDST 2015 zum Zukunftsthema "Smart Grids".

Wien (OTS) - In Europa ist die Energiewende bereits in vollem Gang. In der Stromversorgung spielen Wind- und Solaranlagen eine immer wichtigere  Rolle und erfordern neue Lösungen für unsere Versorgungsnetze. Als führende österreichische Research and Technology Organisation im Bereich elektrische Energiesysteme organisiert das AIT von 8. bis 11. September in Wien eine internationale Fachkonferenz zum Zukunftsthema "Smart Grids".

Das „International Symposium on Smart Electric Distribution Systems and Technologies“ (EDST 2015) wird vom AIT in Kooperation mit den großen Ingenieurnetzwerken IEEE und CIGRE und dem Österreichischen Verband für Elektrotechnik (OVE) organisiert. Rund 200 TeilnehmerInnen aus der ganzen Welt werden im Tech Gate Vienna die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse auf dem Gebiet der intelligenten Stromnetze diskutieren.

Getreu dem Motto der EDST 2015 "From pilot projects to roll out of smart grid solutions"  beschäftigt sich die Veranstaltung nicht nur mit dem derzeitigen Stand der Forschung, sondern auch mit der großflächigen Umsetzung. Zentrale Faktoren dafür sind eine exzellente Forschungsinfrastruktur und hochqualifizierte WissenschaftlerInnen. Mit dem vor zwei Jahren eröffneten Smart Electricity Systems and Technologies (SmartEST) Labor bietet das AIT in Wien ein europaweit einzigartiges Entwicklungslabor, um Smart-Grid-Komponenten in Echtzeit unter realen Betriebsbedingungen zu erproben. Darüber hinaus wurde vor kurzem ein Kooperationsvertrag mit der ETH Zürich unterzeichnet, um ein gemeinsames Doktoratsstudium im Bereich Leistungselektronik für intelligente Netze ins Leben zu rufen.

In einem Pressegespräch werden VertreterInnen von Forschung, Industrie und Förderungsinstitutionen die Voraussetzungen für das Roll-out der Smart Grids diskutieren.

Die Gäste am Podium

  • Britta Buchholz, Head of Department Power Systems Consulting bei ABB Deutschland
  • Engelbert Hetzmannseder, Director Eaton European Innovation Center
  • Wolfgang Hribernik, Head of Business Unit Electric Energy Systems, AIT Energy Department
  • Theresia Vogel, Geschäftsführerin des Österreichischen Klima- und Energiefonds

Wann: 9. September 2015, 9.00 Uhr

Wo: AIT, Austrian Institute of Technology | Tech Gate | Donau-City-Straße 1 | 1220 Wien | Ring Stage

Mehr Informationen rund um die Konferenz finden Sie unter www.edst2015.org

Über das AIT Austrian Institute of Technology

Im Bereich der Energieinfrastrukturforschung entwickelt das AIT Lösungen für die nachhaltige Energieversorgung von morgen. Das Forschungsangebot basiert auf langjähriger Erfahrung, wissenschaftlicher Exzellenz, hochwertiger Laborinfrastruktur und  weltweiter Vernetzung in zentralen Bereichen künftiger Energiesysteme: Smart Grids, Photovoltaik, Thermische Energiesysteme, Smart Cities und Smart Buildings. Als führender Innovationspartner der nationalen und internationalen Wirtschaft bieten wir Unternehmen  angewandte Forschungsservices und sichern ihnen damit einen klaren Wettbewerbsvorteil auf dem Zukunftsmarkt


Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michaela Jungbauer
Marketing and Communications
AIT Austrian Institute of Technology
Energy Department
T +43 (0)50550-6688 | michaela.jungbauer@ait.ac.at | www.ait.ac.at

Daniel Pepl, MAS
Corporate and Marketing Communications
AIT Austrian Institute of Technology
T +43 (0)50550-4040
daniel.pepl@ait.ac.at|www.ait.ac.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | ARC0002