T-Mobile Austria setzt Wachstumskurs im 2. Quartal 2015 fort

- Gesamtumsatz 2. Quartal 2015 stieg auf 205 Mio Euro - Geschäftskundensegment und M2M starke Wachstumsfelder

Wien (OTS) - Mit den Ergebnissen des 2. Quartals 2015 setzt T-Mobile Austria ihren Wachstumskurs fort. Der Gesamtumsatz stieg im 2. Quartal 2015 um zwei Prozent auf 205 Millionen Euro. Auch der Umsatz des Kerngeschäfts Verbindungsgebühren (Service Revenue) stieg um zwei Prozent auf 175 Millionen Euro. Der Gesamtumsatz des ersten Halbjahres 2015 verzeichnete mit 402 Millionen Euro ein Plus von zwei Prozent. Dies geht aus den heute, 6. August 2015, veröffentlichten Bilanzzahlen der Deutschen Telekom hervor.

"Mit dem Ergebnis des zweiten Quartals unseres Geschäftsjahres zeigt T-Mobile Austria, dass die Rückkehr zu moderatem Wachstum im ersten Quartal dieses Jahres keine Eintagsfliege war", erklärte Andreas Bierwirth, CEO T-Mobile Austria. "Nach der gelungenen Stabilisierung im Vorjahr ist das Wachstum im ersten Halbjahr besonders erfreulich, da der Markt 2015 von einer Reihe neuer virtueller Anbieter sehr belebt wurde. T-Mobile und ihre zweite Marke tele.ring haben hier erfolgreich dagegen gehalten."

Auch EBITDA und EBIT haben sich im 2. Quartal 2015 sehr positiv entwickelt. Das bereinigte EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) stieg im Vergleich zum 2. Quartal im Vorjahr um 10 Prozent auf 66 Millionen Euro. Das bereinigte EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) belief sich auf 32 Millionen Euro. "Umsatzperformance und effiziente Marktbearbeitung sind Basis für eine positive Ergebnisentwicklung. Steigenden Kosten aus dem massiven LTE Rollout wirken wir mit Effizienzgewinnen entgegen", sagte Stefan Groß, CFO T-Mobile Austria.

"Zum dritten Mal haben uns die Leserinnen und Leser des renommierten Fachmagazins Connect zu Österreichs beliebtestem Mobilfunker gewählt. Es hat sich gelohnt, dass wir im Vorjahr mit dem ,Wie-ich-will-Prinzip‘ mit zahlreichen überkommenen Regeln unserer Industrie gebrochen haben, etwa durch unversperrte Handys, unserem garantierten Rückkauf für gebrauchte Geräte oder die Möglichkeit, sich ohne Risiko von der Qualität unseres LTE-Netzes durch eigene Tests zu überzeugen", sieht Bierwirth bei Kundinnen und Kunden starke Zustimmung für diese Maßnahmen. "In einer Reihe von Segmenten haben wir besonders gute Fortschritte erzielt, insbesondere im Geschäftskundenmarkt sowie bei Maschinenkommunikation M2M", erklärt Bierwirth.

Die gesamten Ergebnisse der Deutschen Telekom finden Sie online unter http://www.telekom.com/ir

Rückfragen & Kontakt:

T-Mobile Austria GmbH
Helmut Spudich
Unternehmenssprecher

Tel.: 0676 8200 5200
E-Mail: helmut.spudich@t-mobile.at
Web: http://newsroom.t-mobile.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NTM0001