It is one thing to take off, it’s another to stay in the air

Sclable angelt sich erfahrenen IT-Investor und Business Developer

Wien (OTS) - Sclable holt sich für seinen Weg zum Global-Player ein Business-Heavy-Weight als Unterstützung. Nach dem Motto "Participate in the future of Business Application Development. Now!" beteiligt sich die von Thomas Streimelweger geführte red-stars.com data AG an der Sclable Business Solutions GmbH.

Sclable

Sclable begegnet der Herausforderung einer sich immer schneller drehenden Welt mit einer intuitiven Plattform zur agilen Entwicklung von Business Applikationen. Unternehmen müssen sich immer rascher an innere und äußere Veränderungen anpassen. Applikationen, mit denen Prozesse unterstützt werden, müssen ebenso schnell und flexibel anpassbar sein.

Sclable macht es möglich, Business Applikationen gleichzeitig zu entwickeln, zu testen und zu verwenden. Ein Prototyp ist in weniger als einer Stunde fertig und ein erster Release nach einem Tag. Änderungen können in Stunden statt Monaten durchgeführt werden. Im Vergleich zu herkömmlichen Technologien schafft Sclable ein Einsparungspotential von bis zu 70% der zeitlichen und finanziellen Ressourcen.

Mehr über Sclable:
http://sclable.com/get-started-with-agile-development-tool/videos/

Thomas Streimelweger

Geschwindigkeit und Flexibilität sind in der heutigen Arbeitswelt die wesentlichen Erfolgsfaktoren. So wie die Sclable Plattform agiles Arbeiten ermöglicht, hat sich auch Sclable als Unternehmen den Prinzipien der Agilität verschrieben. Mit Thomas Streimelweger hat Sclable einen Partner gefunden, dessen Einstellung und beruflicher Werdegang auf diesem Grundsatz beruht.

Die aktuelle Phase der Unternehmens-Expansion geht mit Investitionen und Entscheidungen einher, bei denen es wichtig ist, nicht nur auf die finanziellen Ressourcen, sondern auch auf die Erfahrung sowie das Netzwerk eines Business-Experten wie Thomas Streimelweger zurückgreifen zu können.

Als Gründer der S&T AG hat er das Unternehmen von der Idee zum Global-Player mit mehr als 3000 MitarbeiterInnen aufgebaut und an die Börse geführt. Neben dem Einbringen seiner Business-Expertise wird der im amerikanischen und osteuropäischen Markt exzellent vernetzte Top-Manager die globale Expansion von Sclable voll unterstützen.

Peter Kerschhofer (CEO Sclable) freut sich:

"Wir haben in Thomas jemanden gefunden, der nicht nur seine Investition und Expertise einbringen wird, sondern auch als Persönlichkeit perfekt in unser Team passt".

Thomas Streimelweger (CEO red-stars.com data AG) über Sclable:
"Sclable steht über all diesen proprietären, langsamen und unflexiblen Systemen und ermöglicht es, alte Bahnen aufzubrechen ohne Großinvestitionen tätigen zu müssen. Es ist eine typische Developer Plattform und wird sich sehr bald eine große Community schaffen und weit verbreiten. Ich glaube an die disruptive Kraft der Sclable Plattform. Sie spiegelt meine Philosophie von "getting things done" in maximaler Weise wider."

Let's talk success

Sclable hat, was es braucht, um international erfolgreich zu werden. Einerseits trifft die innovative und hochwertige Technologie den Bedarf moderner Unternehmen. Andererseits vereinen die vier Gründer (Peter Kerschhofer, Markus Nenning, Roland Rust, Martin Sirlinger) einen starken Enthusiasmus für Entrepreneurship mit 37 Jahren akkumulierter hands-on Erfahrung im Gründen und Führen von Unternehmen. Gemeinsam mit einem wachsenden Team von 11 ExpertInnen bauen sie auf den Erfolgen der vergangenen zweieinhalb Jahre auf:

Mitarbeiter/innen

- In 2,5 Jahren auf 15 Personen angestiegen

Kunden

- Projekte im gesamten DACH Raum

- Die Success Stories der Sclable Kunden zeigen den Einsatz von Sclable insbesondere für FinTech Applikationen (Risk Management, Process Automation, Private Banking) sowie für Applikationen in der Lebensmittel- und Verlagsindustrie (Manufacturing Processes, Supply Chain Management, ERP, CRM usw.). Mehr unter
http://sclable.com/success-stories/

- Sclable wird von Kunden in unterschiedlichen Industriezweigen verwendet, darunter LexisNexis, Nestlé, Bank Austria, Wiberg, Kochabo, Leica Shop, Heinzel Group.

Forschung

- Nach der Forschung an evolutionäre Domänenmodellen (2014) wird 2015 bereits ein zweites Forschungsprojekt zur Datenvisualisierung von der FFG unterstützt

Medien

- Forbes.com erwähnt Sclable als "Start-up to watch" im Dezember 2014

Accelerator Programme

- Teilnahme am Accelerator Programm von PricewaterhouseCoopers (PwC)

- Als eines von 16 österreichischen Startup Unternehmen ausgewählt im Zuge der Internationalisierungs-Offensive "Go International" (Außenwirtschaft Österreich) 3 Monate am Accelerator-Programm "Go Silicon Valley" in den USA teilzunehmen.

Wohin geht die Reise?

Sclable stellt eine voll funktionale Plattform zur agilen Entwicklung von Business Applikationen zur Verfügung.

- Der Fokus liegt auf der Evolution des Produkts und darin, ständig den Funktionsumfang an Produktivitätstools zu erweitern. Hotlist für Upcoming Features: http://sclable.com/roadmap/. Der Launch eines App-Stores für spezifische Business Funktionalität bis hin zur umfassenden Business Applikation ist für Ende 2015 geplant.

- Im Zuge der Sclable Academy geben die erfahrensten Sclable EntwicklerInnen ihr Wissen weiter. Eine voll funktionsfähige Entwicklungsumgebung bildet ein Wissenszentrum mit Dokumentation, Videos, White Papers etc.

- Das Partnernetzwerk von ExpertInnen und Integratoren, die Sclable einsetzen, um individuelle Business Applikationen für ihre Kunden zu bauen, wird ausgeweitet.

Die red-stars.com data AG beteiligt sich mit einer Summe im höheren 6stelligen Bereich an Sclable. Diese Investition ermöglicht es, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen und Wachstum auf internationalen Märkten zu garantieren.

Auswirkungen auf die Unternehmensführung

Das Unternehmen wird operativ so weitergeführt wie bisher und bleibt in der Hand der Gründer Peter Kerschhofer (CEO), Markus Nenning (CBDO), Roland Rust (CVO) und Martin Sirlinger (COO). Thomas Streimelweger wird als aktiver Advisor fungieren und so seine umfassende Kompetenz einbringen.

Let's do this!

Die Beteiligung der red-stars.com data AG an Sclable ist ein großartiges Feedback für die bisherige Arbeit und zeigt gleichzeitig das Vertrauen in die Zukunft des Unternehmens. Die unternehmerische Erfahrung und das Netzwerk des Investors sollen ein Garant für internationales Wachstum sein.

Anhang

Kurzbeschreibung Sclable

Unternehmen müssen sich immer rascher an innere und äußere Veränderungen anpassen. Applikationen, mit denen Prozesse unterstützt werden, müssen ebenso schnell und flexibel anpassbar sein.
Sclable begegnet dieser Herausforderung mit einer intuitiven Plattform zur agilen Entwicklung von Business Applikationen. Revolutionär dabei ist die exakte Abbildung von Geschäftsabläufen in Software und die Erstellung einer enterprise-grade Business Applikation in Echtzeit.

Die Sclable Plattform ermöglicht es, Business Applikationen gleichzeitig und in Wechselwirkung zu entwickeln und zu testen - im laufenden Betrieb.

Änderungen können jederzeit und schnell durchgeführt werden und sind sofort wirksam. Fachbereiche und IT können rasch und unabhängig agieren, personelle Ressourcen und finanzielle Mittel werden entlastet.

Kurzbeschreibung red-stars.com data AG

Die red-stars.com data AG folgt ihrem Leitmotiv "data is the new oil" und fokussiert ihre Akquisitionen auf diese Industrie. Die operativen Beteiligungen an Software-, Telekommunikations-, Big Data-, Cybersecurity-, Telematik- und Cloud-Firmen bieten starke synergetische Komponenten am Markt, im Bereich Human Resources, in der Technologie, sowie in Sales und Distribution. Alle Geschäftsfelder sind hochskalierbar und versprechen in den kommenden Jahren überdurchschnittliches Wachstum.
Weitere Informationen:
www.red-stars.com

Rückfragen & Kontakt:

Email:
petra.breitfuss@sclable.com, martin.sirlinger@sclable.com
Telefon:
+43 699 180 103 80

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NEF0006