Außenminister Sebastian Kurz und A1 CEO Hannes Ametsreiter eröffnen den A1 Start Up Campus in Wien

Wien (OTS) - Seit mittlerweile über 3 Jahren unterstützt A1 bereits Start Ups mit Know How, Business-Produkten und Office-Space. Mit der Eröffnung des A1 Start Up Campus durch Außenminister Sebastian Kurz und A1 Generaldirektor Hannes Ametsreiter hat das Start Up Engagement von A1 nun in der Treustrasse im 20. Wiener Gemeidebezirk eine physische Heimat bekommen.

"Mit dem A1 Start Up Campus bieten wir jungen, kreativen Gründern einen Platz um zu arbeiten, zu diskutieren und sich auszutauschen. Der Campus wird sich zu einer fixen Größe der Wiener Start Up-Szene etablieren und künftig auch Start Up-Veranstaltungen als Location dienen", so Hannes Ametsreiter, Generaldirektor A1 und Telekom Austria Group.

"A1 bietet mit dem Start Up Campus eine Plattform für Innovation, die Österreich dringend braucht. Damit wird ein wichtiger Beitrag dazu geleistet, den Trend der Digitalisierung zu unserem Vorteil zu nutzen." so Außenminister Sebastian Kurz.

Junge Gründer in einem alten Haus

Der A1 Start Up Campus befindet sich in einer A1 Immobilie, wo auch die zweitgrößte Vermittlungsstelle Wiens mit rd. 20.000 Anschlüssen untergebracht ist. Die 500m2 des 4. Stocks wurden an die Bedürfnisse der A1 Start Ups angepasst und mit modernster Technik ausgestattet:
So steht, neben einem multimedia-Whiteboard und professionellem Präsentations- und Video-Conferencing-System auch ein 10 Gbit/s Internetanschluss zur Verfügung und vernetzt so die Entrepreneure mit der ganzen Welt.

A1 Start Up Campus: mehr als nur ein Büro

A1 Start Up Campus ist auch der Name des A1 Start Up Engagements:
Neben der kostenlosen Officelocation unterstützt A1 Start Ups auch mit der gesamten Palette der A1 Business-Produkte. Darüber hinaus stehen rund 40 A1 ExpertInnen aus den unterschiedlichsten Unternehmensbereichen den A1 Start Ups mit Rat und Tat zur Seite.

Österreichs erfolgreichste Business Angels am A1 Start Up Campus

Der neue A1 Start Up Campus wurde in Beisein der Austrian Angel Investors Association (aaia) unter Teilnahme der erfolgreichsten Business Angels in Österreich eröffnet. Die aaia versteht sich als "Think and Do"- Tank von Unternehmern für Unternehmer und vernetzt dabei Start Ups mit erfahrenen Business Angels, die neben Kapital auch ihr Netzwerk und ihre Expertise in eine erfolgreiche Entwicklung von jungen Unternehmen einbringen. Die aaia wurde im Oktober 2012 von Selma Prodanovic und Stefanie Pingitzer gegründet und vereint derzeit mehr als 150 Business Angels aus Österreich, von denen Hansi Hansmann, Michi Altrichter, Manfred Reichl und Alfred Ötsch bekannte Namen in der österreichischen Business Angel Szene sind. Alleine in den vergangenen zwei Jahren wurden über das Netzwerk der aaia zahlreiche Projekte erfolgreich finanziert und über die aaia Co-Investor Pitches mehr als 15 Mio. Euro für Startups in Österreich eingesammelt. Nach erfolgreichen Kick-Off Veranstaltungen in mehreren Bundesländern in Österreich, ist die Austrian Angel Investors Association mit eigenen Business Angel Repräsentanten nun flächendeckend in ganz Österreich aktiv. Für weitere Informationen:
www.aaia.at

Mehr Informationen zum A1 Start Up Campus: www.A1startup.net

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Livia Dandrea-Böhm
A1 Pressesprecherin
Livia.dandrea-boehm@a1telekom.at
tel: 0664 6631452

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | TEL0400