T-Mobile erzielt Wachstum im 1. Quartal 2015

Gesamtumsatz liegt im Q1/2015 bei 197 Mio. Euro - Erfolgreicher Stabilisierungskurs führt zu leichtem Umsatzwachstum - Kosteneffizienz bringt deutliche Steigerung bei EBITDA und EBIT

Wien (OTS) - Die positiven Ergebnisse des 1. Quartals 2015 bestätigen den Erfolg des Stabilisierungskurses von T-Mobile. Gegenüber dem 1. Quartal 2014 stieg der Gesamtumsatz um rund drei Prozent auf 197 Millionen Euro. Besonders erfreulich ist, dass auch der Umsatz des Kerngeschäfts Verbindungsgebühren (Service Revenue) um zwei Prozent auf 172 Mio. Euro zulegte.

"Die Telekombranche in Österreich hat eine sehr lange Durststrecke hinter sich, bei der Preise und Umsätze trotz ständig steigender Leistung kontinuierlich gefallen sind. Das ist fantastisch für unsere Kundinnen und Kunden, die in Österreich billiger als in den allermeisten EU-Ländern surfen und telefonieren können", kommentierte Andreas Bierwirth, CEO T-Mobile, die Entwicklung. "Erfreulich ist, dass es nunmehr erstmals auch gelungen ist, aufgrund der enorm steigenden Datennachfrage ein leichtes Umsatzplus zu erzielen. Das sichert Investitionen in den Ausbau unseres LTE-Netzes ab", sagte Bierwirth.

Sehr positiv haben sich aufgrund weiterer Effizienzsteigerungen und gesenkter Kosten sowohl EBITDA als auch EBIT entwickelt. Das bereinigte Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Adjusted EBIT) stieg im Berichtszeitraum auf 32 Mio. Euro (im Vergleich zu 12 Mio. Euro im 1. Quartal 2014). Das bereinigte (adjusted) EBITDA betrug im 1. Quartal 2015 rund 65 Mio. Euro, nach rund 44 Mio. Euro im 1. Quartal 2014. "Dank unserer anhaltenden Anstrengungen zur Kostenkontrolle und effizienter Marktbearbeitung konnten wir beim Ergebnis einen sehr deutlichen Zuwachs erzielen", erklärte Stefan Groß, CFO T-Mobile Austria zu den Quartalszahlen.

Bierwirth: "Die positive Entwicklung ist ein hoffnungsvolles Pflänzchen, das weiterhin viel Einsatz braucht. Unsere Strategie, mit dem ,Wie-ich-will-Prinzip‘ bei T-Mobile wieder den Kunden in den Mittelpunkt unserer Maßnahmen zu rücken und dafür mit überholten Regeln der Industrie zu brechen - etwa durch unversperrte Handys, jährliche Upgrade-Möglichkeit oder Rückkauf gebrauchter Handys - ist dabei weiterhin die wesentliche Grundlage unseres Handelns. Dazu können wir preisbewussten Konsumenten mit tele.ring einfache, günstige Tarifmodelle anbieten, die hervorragende Basisqualität mit eigenem Netz und echtem Service in den T-Mobile Shops und bei unseren Vertriebspartnern verbinden."

Die gesamten Ergebnisse der Deutschen Telekom finden Sie online unter http://www.telekom.com/ir.

Rückfragen & Kontakt:

T-Mobile Austria GmbH
Helmut Spudich
Unternehmenssprecher
Tel.: 0676 8200 5200
E-Mail: helmut.spudich@t-mobile.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NTM0002