Kundenbeziehung sicherstellen – interaktiv und mit i-kiu

Wirtschaftsagentur Wien fördert „Interaktive Projektionen 2.0“ und bringt Bewegung in den öffentlichen Raum

Wien (OTS) - Mai 2015 - eine interaktive Projektion, ein Smartphone, und eine Anbindung ans World Wide Web. Mit diesen heute fast überall verfügbaren und simplen Komponenten entstehen neue Potentiale für Events, Messeaussteller oder den Point of Sale.

i-kiu präsentiert den erfolgreichen Projektabschluss von "Interaktive Projektionen 2.0", gemeinsam mit ihrem Projektpartner. Ein Jahr Entwicklung steht hinter dem innovativen Produkt, das zu einer positiven und erfolgreichen Kundenbeziehung beiträgt.

Das Herzstück ist eine Projektion mit der Menschen interagieren können. Ähnlich wie bei bekannten Konsolenspielen, kann ein Spiel oder eine Produktpräsentation durch Handbewegungen beeinflusst werden. "Zusätzlich erweitern wir mit i-kiu die Möglichkeit über eine APP, vor Ort oder von überall auf der Welt in das Geschehen am Screen einzugreifen", ist Clemens Eichberger von i-kiu begeistert.

"Interaktive Projektionen 2.0", verbinden den Point of Sale und die KundInnen mit jeder beliebigen Community. "Damit steigen die Potentiale für das eigene Produkt im world wide web Aufmerksamkeit zu gewinnen", bestätigt Oliver Krammer von i-kiu. Gefördert wurde die Entwicklung von der Wirtschaftsagentur Wien.

Ab sofort können "Interaktive Projektionen 2.0" für Messen, Events oder Points of Sale gekauft oder gemietet werden.

Einfach über den Tellerrand schauen und neue Potentiale in der KundInnenbindung sicherstellen. Kontakt auf www.i-kiu.at.

i-kiu, to simplify matters

Rückfragen & Kontakt:

i-kiu
Clemens Eichberger, Oliver Kramer
Tel.: +43 1 236 2503, Fax: +43 1 236 2503-90
postbox@i-kiu.at
www.i-kiu.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NEF0006