Wie-Ich-Will 4.0: T-Mobile stellt sich mit TEST dem ultimativen LTE-Netztest

- TEST!, „T-Mobile Einfach Selber Testen“ - Behalten oder zurück geben: LTE-Netz vier Wochen lang testen

Wien (OTS) - Am 5. Mai 2015 startet T-Mobile mit TEST! - "T-Mobile Einfach Selber testen"- den ultimativen LTE-Netztest. "Mit TEST stellt sich T-Mobile der härtesten Prüfung aller Zeiten, nämlich durch jeden einzelnen Kunden", erklärt T-Mobile CEO Andreas Bierwirth das neue Angebot. Neue und bestehende Kunden können vier Wochen lang das LTE-Netz von T-Mobile testen und sich selbst von dessen Qualität überzeugen, ehe sie sich entscheiden, das Gerät zu behalten oder zurückzugeben.

"Die Telekom-Branche betreibt derzeit viel Aufwand damit, ihre Mobilfunknetze für abstrakte Tests zu optimieren, um sich anschließend bei minimalen Unterschieden mit Superlativen und ‚Testsieger‘-Plaketten schmücken zu können", erklärte Bierwirth. "Den Nutzen für unsere Kundinnen und Kunden haben wir damit alle aus den Augen verloren. Mit dieser überkommenen Vorgangsweise wollen wir brechen. Unsere Kunden wollen mehr als nur Netzpickerl auf Plakatwänden oder Image-Filme mit glücklichen Technikern über unser Netz sehen. Sie wollen mit ihrem eigenen Handy, Tablet oder Router herausfinden, wie zufrieden sie mit einem Netz sein können und welchen Netzempfang sie wo haben," beschreibt Bierwirth das Prinzip der neuen TEST-Kampagne.

"Ab sofort optimieren wir unsere Netze nicht mehr für theoretische Messungen, sondern ausschließlich für den Nutzen unserer Kundinnen und Kunden", sagte Bierwirth. "Die Erfahrungen aus dieser Test-Kampagne lassen wir in unseren LTE-Ausbau einfließen. Wir bauen dort aus, wo der reale Bedarf entsteht und bevor Engpässe entstehen, nicht dort, wo abstrakte Netztests durchgeführt werden."

TEST ist ein weiterer Teil des im September 2014 eingeführten Wie-ich-Will-Prinzips von T-Mobile. Der Startschuss dazu war die Trennung von Tarif und Handy, wodurch die Mobilfunkrechnung nach Abzahlung des Handys automatisch billiger wird. JUHU! (jährlich unkompliziert Handy Upgraden) ermöglicht T-Mobile-Kunden ihr Handy jährlich zu wechseln. Mit WOW (Wunschprogramm ohne Warten) können Kundinnen und Kunden jederzeit dank Video-Streaming mit Netflix sehen, was sie wollen. Weitere Aktionen im Wie-ich-will-Prinzip sind der Rückkauf gebrauchter Geräte zu garantierten Konditionen, sowie unversperrte Handys, die auch in anderen Netzen oder mit Prepaid ohne Roaming-Kosten im Ausland genutzt werden können.

"Testen wie ich will": Vier Wochen Netztester sein

Im Fokus von TEST! (T-Mobile Einfach Selber Testen) steht das LTE-Netz von T-Mobile. Auf der Webseite www.testen-wie-ich-will.at stehen das Apple iPhone 6, Samsung Galaxy S6 oder die T-Mobile HomeNet Box mit den passenden LTE-Tarifen zur Verfügung. Vor Vertragsabschluss kann auf einer Karte die vor Ort verfügbare Mobilfunktechnologie überprüft werden. Danach kann vier Wochen das Netz auf Herz und Nieren getestet werden, erst nach Ablauf des Testzeitraumes werden die Grundgebühr des Tarifs und die Kosten des Endgeräts auf der Rechnung fällig. Bestellungen und Anmeldung zu TEST! sind über www.testen-wie-ich-will.at rund um die Uhr möglich.

Bestehende Kunden können im Zuge einer möglichen Vertragsverlängerung in einen aktuellen LTE-Tarif den Test mit ihrem alten oder neu bestellten LTE-Gerät wie iPhone 6, Samsung Galaxy S6 oder HomeNet Box durchführen. Allen Kunden steht die Option "Speed Boost LTE" für zwei Monate kostenlos zur Verfügung, zusätzlich werden 100 LTE-fähige Smartphones (Samsung Galaxy S6 und iPhone 6) unter den Kunden von T-Mobile verlost. Auf der Seite www.testen-wie-ich-will.at werden die Testergebnisse der Kunden, die über die T-Mobile Social-Media-Kanäle wie Facebook, Twitter und Instagram mit dem dazugehörigen Hashtag #TestenWieIchWill gegeben wurden, dargestellt.

Nach vier Wochen behalten oder zurück geben

Wenn sie von der LTE-Netzqualität überzeugt sind können T-Mobile-Testkunden die Geräte nach Ablauf der vier Wochen einfach im gewählten Vertrag weiter nutzen. Sollten Kunden nicht überzeugt sein, müssen sie nichts weiter tun, als ihr online bestelltes Endgerät mit dem in der Verpackung mitgesandten Retourschein an T-Mobile zurückzusenden. Bei Rückgabe entstehen keine Kosten für Grundgebühr oder Nutzung des Gerätes. Nur allfällige nicht im Vertrag inkludierte Gebühren (z.B. Auslandsgespräche, Mehrwertdienste) werden verrechnet.

Endspurt zur LTE-Vollversorgung

Neben 99 Prozent 2G- und 94 Prozent 3G-Netzabdeckung wird T-Mobile bereits Ende dieses Jahres 9 von 10 Österreicherinnen und Österreicher mit LTE versorgen, Ende 2016 wird die LTE-Versorgung nach Bevölkerung mehr als 97 Prozent betragen. Bis Mitte Mai 2015 werden 90 Whitespot-Gemeinden - Orte, an denen bisher keinerlei Breitbandversorgung gab - aufgrund der Versorgungsauflage der Frequenzauktion mit LTE 800 MHz ausgebaut.

"Pro Woche schließen wir rund 50 neue Stationen an das LTE-Netz an. Derzeit sind wir bei einer 67prozentigen LTE-Netzabdeckung, in weniger als acht Monaten bei einer LTE-Vollversorgung", sagt Bierwirth. "Wir sind uns bewusst, dass unsere Test-Kampagne ein gewisses Risiko für uns darstellt, da sicher nicht jeder Tester mit unserem LTE-Netz zufrieden sein wird. Uns sind jedoch diese Erfahrungen wichtig um das beste Netz ausschließlich für unsere Kunden zu bauen und zu optimieren. Darum wollen wir auch hören, wo es noch Schwächen gibt."

Presseaussendung "EU-telefonieren wie ich will: T-Mobile inkludiert in allen Tarifen Roaming-Minuten und SMS" unter http://bit.ly/1GWWbk1 Bildmaterial unter http://bit.ly/1zvSl1l

Rückfragen & Kontakt:

T-Mobile Austria GmbH
Barbara Holzbauer, MA
Pressesprecherin Unternehmen
0676 8200 6017
barbara.holzbauer@t-mobile.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NTM0003