Drei: aktuell 85 Prozent LTE-Netzabdeckung, bis Sommer 98 Prozent.

- Drei festigt Pole-Position beim Ausbau des mobilen Breitbandnetzes. - Bis Sommer versorgt Drei 98 Prozent der Österreicher mit LTE.

Wien (OTS) - Der LTE-Ausbau von Drei schreitet in Riesenschritten voran. Betrug die LTE-Netzabdeckung Anfang März noch rund 70 Prozent, so erreicht Drei aktuell 85 Prozent der Österreicherinnen und Österreicher mit der vierten Mobilfunkgeneration. Nach dem Großraum Wien wird Drei in Kürze den LTE Ausbau in weiteren Bundesländern abschließen.

3CEO Jan Trionow: "Unsere Anstrengungen zahlen sich aus. Wir haben unseren Vorsprung beim Ausbau von mobilem Breitband noch weiter ausgebaut. Während andere den LTE-Ausbau auf die dichtbesiedelten Gebiete konzentrieren, rüsten wir unser gesamtes Netz auf die vierte Generation auf. Ab Sommer versorgen wir mit 98 Prozent Netzabdeckung praktisch alle Österreicherinnen und Österreichern mit ultraschnellem mobilem Breitband und schließen damit die Breitband-Versorgungslücke im ländlichen Raum."

Das neue 3Netz vereint die besten Standorte der beiden alten Netze und bietet in Summe um 50 Prozent mehr Standorte. Viele kleinere Gemeinden in entlegenen Regionen werden dadurch erstmals Zugang zu mobilem Breitbandinternet erhalten. Damit wird die viel beklagte digitale Kluft zwischen Stadt und Land endgültig beseitigt und das Netz von Drei zu einem der dichtesten LTE-Netze weltweit. Mehr auf www.drei.at/lte.

Rückfragen & Kontakt:

Hutchison Drei Austria Gmbh
Tom Tesch
Unternehmenssprecher
+43 (0) 660 660 33 701
tom.tesch@drei.com
www.drei.at/Presse

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | HUT0001