Unternehmen mit mehr als einer Billion Euro an Umsätzen sind auf der IDTechEx Messe für Emerging Technologies anwesend

Cambridge, England (OTS) - Firmen wie Tesco, Qualcomm, Ericsson, United Technologies, Jaguar Land Rover und Shell werden neue Einblicke ermöglichen, Produkte vorstellen und Anwendungen für gedruckte Elektronik, Energy Harvesting, tragbare Technologien, Internet der Dinge und vieles mehr bieten.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140310/673848 )

Nächste Woche zur IDTechEx Show! (http://www.IDTechEx.com/europe) vom 28. bis 29. April werden einige der weltweit grössten Markenunternehmen ausstellen, und es wird ein reger Austausch über die Entwicklungsbedingungen und die Vermarktungssituation von einer grossen Anzahl brandneuer Technologien stattfinden. Zu den Rednern werden Vertreter von Panasonic, Augusta Westland, Sony, Huawei, Decathlon, ABB, Intel, Daimler und über 190 weitere Firmen gehören.

Über 2000 Firmengeschäftsführer, Produktdesigner, Wissenschaftler, Ingenieure, Journalisten und Branchenexperten werden im Estrel Kongresszentrum in Berlin zusammenkommen, um sich über die neuesten technologischen Entwicklungen zu informieren wie z. B. der gedruckten Elektronik, der Wearable Technologien, dem Energy Harvesting, dem Internet der Dinge, vernetzten Fahrzeugen und dem 3D Druck.

Die auf der Veranstaltung präsenten Unternehmen generieren einen jährlichen Gesamtumsatz von zusammen über Eine Billion Euro. Wie immer liegt der Fokus der IDTechEx auf den überaus wichtigen Anregungen der Endanwender, die aus ganz unterschiedlichen Bereichen kommen und von ihren Anliegen und Fallbeispielen berichten. Dabei wird der "Stimme des Kunden" massgebliche Relevanz beigemessen, da sie Lieferanten und Hersteller auf die Nöte des Kunden und auf erforderliche Veränderungen aufmerksam macht.

150 Aussteller werden auf der Messe ihre neuen Technologien präsentieren. Ein besonderes Ereignis ist die "Demonstration Street", auf der die weltweit grösste Ansammlung von gedruckten Elektronik-Produkten an einem Ort ausgestellt sein wird, sowie die "Manufacturing Street", auf der handelsübliche Fertigungsanlagen gezeigt werden.

So haben sich einige ehemalige Teilnehmer geäussert: "Diese Veranstaltung wurde sehr sorgfältig organisiert und bietet eine Plattform für Interaktionen zwischen allen Ebenen der Geschäftsmärkte." - Henkel

"Ich denke, diese Show ist eine der besten Veranstaltungen, um die Lücke zwischen der Leistungsfähigkeit der Industrie und den Bedürfnissen der Endbenutzer zu schliessen. Damit können Technologie und Produktlösungen gemeinsame Wege gehen." - Coveme

Raghu Das, der Geschäftsführer von IDTechEx, sagte: "Schon während der Vorbereitungen zur Eröffnung in der nächsten Woche spürten wir bei allen Beteiligten eine grosse Begeisterung. Viele Unternehmen werden auf der Veranstaltung die Einführung neuer Produkte bekanntgeben. Diese Veranstaltung berichtet nicht nur über neue Entwicklungen, sondern bringt alle diese miteinander verbundenen neuen Technologien in einzigartiger Weise an einem Ort zusammen und bietet aufschlussreiche und wertvolle Erkenntnisse. Auf dieser Veranstaltung können Sie eigene Erfahrungen sammeln, sich vernetzen, Ihre Chancen beurteilen und Geschäfte abschliessen. Hier im Estrel Kongresszentrum können Sie vom 28. bis 29. April die brandheissesten und neuesten Technologien unter einem Dach kennen lernen."

Einige wenige Teilnahmeplätze sind noch verfügbar, weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.IDTechEx.com/europe.

Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140310/673848

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt
Chris Clare
Veranstaltungsleiter
c.clare@IDTechEx.com
+44(0)1223-812300

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | PRN0005