Microsoft baut Brücken in ein neues Technologie-Zeitalter des Eurovision Song Contest

Microsoft ist Technologie-Partner des Eurovision Song Contest

Wien (OTS) - Heute wurde die Technologie-Partnerschaft zwischen Microsoft, der European Broadcasting Union (EBU) und dem ORF in Wien vorgestellt. Durch den Einsatz zahlreicher Innovationen von Microsoft vollzieht der Eurovision Song Contest als größte TV-Unterhaltungsshow der Welt den Brückenschlag in ein neues Technologie-Zeitalter.

Die Partnerschaft im Detail: Microsoft Azure, eine offene und besonders leistungsfähige Cloud-Plattform, kommt für den weltweiten Austausch von Videos von bis zu 45 TV-Sendern und für Video on Demand-Lösungen zum Einsatz. Azure wird auch die offizielle Eurovision Song Contest App hosten. Zur Koordination der 800 Crew-Mitarbeiter, 1.300 internationalen Delegierten und 800 Freiwilligen setzt der ORF auf die Kommunikationsplattform Yammer, eigene interne Anwendungen und Lumia 535 Smartphones.

Eurovision Song Contest als technologische Herausforderung

Mit nahezu 200 Millionen Zusehern ist der Eurovision Song Contest nicht nur die größte TV-Unterhaltungsshow der Welt, sondern zugleich auch eine enorme technologische Herausforderung. Egal ob Voting, Datenübertragung in Echtzeit oder die Koordination von mehr als 1.700 Journalisten, 800 Volunteers, unzähligen TV-Stationen, Mitarbeitern und weiteren Partnern: Unter dem Motto "Building Bridges" gilt es nicht nur geographische oder kulturelle Grenzen zu überwinden, sondern vor allem auch technologische Barrieren hinter sich zu lassen.

"Das diesjährige Motto passt sehr gut zu Microsoft, denn wir überwinden mit unseren Cloud-basierten Diensten und Technologien täglich Grenzen, verbinden Menschen weltweit und helfen ihnen damit mehr zu erreichen", so Georg Obermeier, Geschäftsführer von Microsoft Österreich.

Microsoft als Brückenbauer in ein neues Eurovision Song Contest Zeitalter

Lukas Keller, Innovationssprecher von Microsoft Österreich, erklärt stolz, auf welche Microsoft Technologien der Eurovision Song Contest setzt: "Wir freuen uns sehr, einen wesentlichen Beitrag zum erfolgreichen Gelingen eines solchen Megaevents leisten zu dürfen. Unsere Cloud-Plattform Azure ermöglicht den Fans Video on Demand und liefert bis zu 45 TV-Stationen weltweit Inhalte. Darüber hinaus wird Azure die offizielle Eurovision Song Contest App hosten, mit der knapp 200 Millionen Seher in über 45 Ländern für ihren Favoriten stimmen können. Über die interne Kommunikationslösung Yammer sowie Lumia Smartphones ist das internationale Eurovision Song Contest Team miteinander verbunden. Die Microsoft Technologien ermöglichen es, dass der Eurovision Song Contest in Wien zu einem unvergesslichen Erlebnis für Millionen Menschen in aller Welt wird."

Die Technologie-Partnerschaft im Überblick

Yammer unterstützt das Produktionsteam bei der Planung und Koordination vor und während der Shows. Yammer dient dabei als Wissens- und Austauschplattform sämtlicher den Ablauf betreffender Informationen sowie als wichtiger Feedback-Kanal.

Microsoft Azure bildet als zugrundeliegender Cloud-Dienst für Datenspeicherung, Apps und Netzwerke das Rückgrat der IT-Infrastruktur des Eurovision Song Contest. Azure-Lösungen für Datenspeicherung, Media Services und Websites garantieren die Einrichtung einer Video-Datenbank zum Austausch mit rund 45 TV-Sendern in der ganzen Welt und den unterbrechungsfreien Betrieb einer Video on Demand Lösung.

Apps spielen nicht nur in der Kommunikation mit den rund 200 Millionen Zusehern, sondern auch mit den 1.300 Delegierten aus 40 Ländern, 800 Volunteers und den involvierten Mitarbeitern eine wichtige Rolle. Die offizielle Eurovision Song Contest App hält Fans laufend auf dem aktuellen Stand und verwandelt die entsprechenden Geräte während der Shows in Bildschirme mit Live-Updates. Darüber hinaus können User über die App, die ab Mitte April neben der Windows-Plattform auch für Android und iOS verfügbar sein wird, einfach und unkompliziert mitvoten. Eine eigene Eurovision Song Contest Anwendung für den internen Gebrauch erleichtert die Kommunikation und Arbeitsabläufe aller an der Organisation Beteiligten zudem deutlich. Mehr als 500.000 Nutzer werden über die Apps, die über die Cloud-Plattform Azure laufen, erreicht.

Lumia 535 Smartphones für 800 Volunteers: Als freiwillige Helfer sind sie hautnah am Geschehen und betreuen getreu dem Motto "Building Bridges" Delegationen aus ganz Europa. Damit dies bestmöglich gelingt und sie immer auf dem neuesten Stand sind, stattet Microsoft jeden Volunteer mit einem Lumia 535 Smartphone aus. Das Lumia 535 bietet neben vielen integrierten Microsoft-Features eine 5-Megapixel-Frontkamera und eine 5-Megapixel-Hauptkamera. Mit seinem großen 5-Zoll-Display und 1 GB Arbeitsspeicher eröffnet das Smartphone den Volunteers alle Möglichkeiten und macht es zum idealen Begleiter des Eurovision Song Contest.

Innovative Lösungen für die Herausforderungen des weltgrößten TV-Events

Der Eurovision Song Contest veranschaulicht eindrucksvoll, welche Herausforderungen an Organisation und Kommunikation ein Event dieser Größenordnung in einer vernetzten Welt mit sich bringt. Ing. Michael Götzhaber, Direktor für Technik, Online und neue Medien im ORF: "Der Eurovision Song Contest ist nicht nur die größte und erfolgreichste TV-Unterhaltungsshow der Welt, sondern durch rund 40 teilnehmende Länder zweifelsohne auch die komplexeste. Das stellt natürlich auch den ORF als internationalen Host-Broadcaster vor besondere Herausforderungen. Um diese Komplexität bestmöglich zu managen und dabei permanent höchste Qualitätsansprüche zu erfüllen, setzen wir auf ein Bündel an Technologien von Microsoft. Damit schaffen wir die Grundlage, damit alle Beteiligten, von den teilnehmenden Delegationen, über die Produktionsteams bis hin zu Fernsehsendern und Zuschauern, zeit- und ortsunabhängig kommunizieren und interagieren können."

Eurovision Song Contest Executive Producer Edgar Böhm ergänzt: "Wir freuen uns, dass wir mit Microsoft einen starken Partner an unserer Seite haben, der uns mit optimalen technologischen Lösungen unterstützt. Unter anderem kommen Microsoft Azure Cloud Dienste und die Enterprise Social Plattform Yammer zum Einsatz. Diese Tools erleichtern dem Eurovision Song Contest Team Arbeitsabläufe, vereinfachen die Organisation und ermöglichen uneingeschränkte Kommunikation."

Microsoft unterstützt als Brückenbauer die digitale Transformation

"Mit unserer ‚mobile first, cloud first‘ Strategie helfen wir Menschen mehr zu erreichen. Der Eurovision Song Contest ist ein schönes Beispiel dafür. Unsere mobilen Technologien wie die Lumia Smartphones und Yammer ermöglichen es, dass internationale Teams auch unter starkem Zeitdruck jederzeit und von überall mühelos zusammenarbeiten können. Unsere Cloud ermöglicht es Unternehmen, den höchsten Anforderungen gerecht zu werden - auch wenn es eine der größten internationalen Unterhaltungsshows des Jahres ist", so Microsoft Österreich Geschäftsführer Georg Obermeier abschließend.

Bildmaterial und weitere Informationen:

Fotocredits

  • Bitte beachten Sie bei der Verwendung von Eurovision Song Contest Bildmaterial die jeweils angegebenen Credits
  • Fotocredits für Bildmaterial des Pressegesprächs: (C) ORF/Günther Pichlkostner, für die vorgestellten Microsoft Technologien und Gadgets: (C) Microsoft
  • Abdruck für die Presse honorarfrei

Rückfragen & Kontakt:

Microsoft Österreich GmbH
Thomas Lutz, MBA
Am Europlatz 3, 1120 Wien
Mobil: +43 664 1927 155
Mailto: thomas.lutz@microsoft.com

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | MIC0001