APA und sd one: Einreichungen zum „Digital Business Trends Award“ ab sofort möglich

Preis powered by APA-IT – 4.000 Euro pro Kategorie – Digitale Innovationen gesucht – Details online unter www.dbt.at/award

Wien (OTS) - Im Rahmen der neuen Networking-Reihe "Digital Business Trends", initiiert von der APA - Austria Presse Agentur und styria digital one (sd one), wird in diesem Jahr erstmals der gleichnamige Award in zwei Kategorien verliehen. Der "Digital Business Trends Award" für innovative Digitalisierungslösungen aus Medientechnik, Informations- und Kommunikationstechnologie ist mit 4.000 Euro pro Kategorie dotiert und wird von der APA-IT unterstützt.

In einem sich stets verändernden Umfeld sind Innovationen für den Fortschritt in Gesellschaft und Wirtschaft unabdingbar. Um die Innovationskraft und hohe Qualität der heimischen Ideen sichtbar zu machen und diese als bedeutende Beiträge im Zuge der Digitalisierung zu würdigen, bietet die DBT-Community mit dieser Auszeichnung 2015 erstmals eine Plattform für innovative Ideen und macht sie einer breiten Öffentlichkeit zugänglich.

"Die Networking-Reihe Digital Business Trends steht für Technologie, Vernetzung, Expertise und Innovation. In diesem Zusammenhang ist es uns als APA-IT ein besonderes Anliegen, Trends frühzeitig zu erkennen, Innovationen zu fördern und eine Präsentations-Plattform zu bieten. Wir freuen uns auf zahlreiche innovative Einreichungen zum DBT Award 2015", erläutert Alexander Falchetto, Geschäftsführer der APA-IT, die Beweggründe für das Sponsoring der Auszeichnung.

Jetzt einreichen!

Gesucht sind digitale Innovationen aus den Bereichen Medientechnik, Informations- und Kommunikationstechnologie.

Dabei kann es sich um Lösungen und Services handeln, die durch die Digitalisierung Werbeformen, Unternehmensprozesse, Geschäftsmodelle oder die Kommunikation vereinfachen, effizienter gestalten bzw. neue Perspektiven und disruptive Ansätze bieten, wie z.B. e-banking oder iTunes, aber auch Taxi-Apps oder Aktivitäts-Tracker im Fitnessbereich. Bewertet werden die Arbeiten in einem anonymisierten Online-Verfahren von einer fachkundigen Jury nach Innovationsgrad, technologischer und wirtschaftlicher Umsetzbarkeit.

Teilnahmeberechtigt sind aufstrebende Jungforscher, Studierende, Entwickler, öffentliche Einrichtungen sowie Unternehmen jeder Größe -vom Start-Up über KMUs bis zu Großunternehmen. Bis zum 31. Juli sind Einreichungen von Einzelpersonen oder von Teams bis max. fünf Personen möglich.

"Digital Business Evolution" und "Digital Business Revolution"

Die Arbeiten können in zwei Kategorien eingereicht werden: Die erste Kategorie "Digital Business Evolution" umfasst alle Technologien, Lösungen und Services, die die traditionelle Digitalisierung betreffen. Bei "Digital Business Revolution" handelt es sich um disruptive Technologien oder Modelle. Die Einreichung muss in beiden Kategorien ein innovatives, marktfähiges Produkt, Projekt, Service oder eine Lösung beschreiben, den Nutzen klar definieren und auch eine Geschäftsidee beinhalten.

Den Gewinnern winken je 4.000 Euro Preisgeld pro Kategorie sowie entsprechende mediale Vermarktung durch die APA und styria digital one. Die Einreichung zum "Digital Business Trends Award" ist kostenfrei. Details, Teilnahmebedingungen, Jurierungsprozess sowie Einreichformular sind unter www.dbt.at/award abrufbar.

Einen würdigen Abschluss findet das Auswahlverfahren im Rahmen einer Award Show im Dezember 2015 in Wien, bei der die Gewinnerinnen und Gewinner bekanntgegeben und prämiert werden.

Über Digital Business Trends

Die Veranstaltungsreihe Digital Business Trends (DBT) wird gemeinsam von der APA - Austria Presse Agentur und styria digital one (sd one) organisiert und von Partnern (Unternehmen, Organisationen und Medien), die den digitalen Wandel aktiv mitgestalten wollen, getragen.

Im Rahmen von insgesamt zehn Veranstaltungen/Jahr (Wien, Linz, Graz) trifft sich die digitale Community zum Meinungsaustausch und Networking im real life und spricht über Markenentwicklungen, Technologien und Innovationen. Die Networking-Reihe wird von Partnerunternehmen aus unterschiedlichen Teilen der Branche getragen, die ihr Know-how mit den Mitgliedern der Community teilen und ihrerseits vom fachlichen Austausch profitieren.
Der nächste DBT-Event findet am 26. März zum Thema "Digital Commerce - Wie technische Innovationen Handel und Dienstleistung verändern" im Haus der Musik statt. Bei Interesse melden Sie sich bitte hier an:
http://eventmaker.at/apa/digital_commerce/anmeldung.html

Die Partnerunternehmen der Digital Business Trends sind:

PREMIUM:
ING-DiBa www.ing-diba.at
NAVAX Unternehmensgruppe www.navax.com

CLASSIC:
A1 Telekom Austria AG www.a1.net
Austrian Power Grid AG www.apg.at
Brainloop Austria GmbH www.brainloop.com
Dimension Data Austria GmbH www.dimensiondata.com
e-dialog GmbH www.e-dialog.at
Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG www.sparkasse.at/erstebank
IBM Österreich www.ibm.com/at/de
Vereinigung der Österreichischen Industrie (Industriellenvereinigung/IV) http://www.iv-net.at
Technische Universität (TU) Wien www.tuwien.ac.at
Werbeplanung.at Verlags GmbH www.werbeplanung.at
Wirtschaftskammer Österreich www.wko.at

Digital Business Trends auf Social Media-Kanälen:
Facebook: www.facebook.com/digitalbusinesstrends
Twitter: www.twitter.com/dbt_at
YouTube: www.youtube.com/DigitalBizTrends

Rückfragen & Kontakt:

APA – Austria Presse Agentur
Barbara Rauchwarter
Unternehmenssprecherin
Leiterin Marketing & Kommunikation
Tel.: +43 (0)1 360 60-5700
barbara.rauchwarter@apa.at
Web: www.dbt.at

styria digital one
Alexis Johann
Geschäftsführung
Tel.: +43 (0)1 601 17 254
alexis.johann@sdo.at
Web: www.dbt.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | APR0004