FARO Technologies eröffnet neue Anlage in Exton, Pennsylvania, um Herstellungsprozess auszudehnen und zu modernisieren

Lake Mary, Florida (OTS) - Lake Mary, Florida (ots/PRNewswire) - FARO Technologies, Inc. gibt die Eröffnung seines neuen, hochmodernen Produktions- und Technologiezentrums an der 290 National Road in Exton, Pennsylvania, bekannt. Die neu errichtete, 90.000 Quadratfuß große Anlage ist darauf ausgelegt, die fortlaufenden Wachstumspläne von FARO zu unterstützen.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20150225/177835

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20110415/MM84316LOGO

Die neue Produktionsstätte modernisiert die Produktionsabläufe für FAROs Laser Tracker und dient als Ergänzung zur Erweiterung der Produktionskapazitäten für die Produktreihen des Laser Tracker und des Imager. Die neue Anlage erweitert auch, zusammen mit einer modernisierten Aufstellung für einen schlankeren Betrieb und eine verbesserte Auslieferung, die Kapazitäten beim Kundendienst. Zu den weiteren Verbesserungen gehören mehr Platz für Forschung und Entwicklung und die Aufwertung von Forschungslaboren für die optische Messtechnik.

Jay Freeland, Präsident und CEO von FARO Technologies, Inc., sagte:
"Wir freuen uns sehr, mit unserem Betrieb in Pennsylvania in eine größere und technisch modernere Anlage umzuziehen. Die Möglichkeiten und die Kapazitäten der neuen Produktionsstätte wird uns in die Lage versetzen, mit der Verbesserung unseres Produktangebots fortzufahren und sicherzustellen, dass wir den langfristigen Bedarf unserer Kunden befriedigen."

Exton war für FARO aufgrund der Nähe zu seiner bestehenden Anlage in Kennett Square, Pennsylvania, und sehr gut ausgebildeter Arbeitskräfte in der Region attraktiv. Exton liegt im als "Hightech-Korridor" bekannten Chester County. In der Region haben sich zahlreiche große, nationale und internationale Unternehmen angesiedelt.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995, die Risiken und Ungewissheiten unterliegen, wie etwa Aussagen zu Nachfrage nach und Kundenakzeptanz von den Produkten von FARO und der Produktentwicklung und den Produkteinführungen von FARO. Aussagen, die keine historischen Fakten sind oder die Pläne, Zielsetzungen, Projektionen, Erwartungen, Annahmen, Strategien oder Ziele des Unternehmens beschreiben, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Darüber hinaus identifizieren Wörter wie "ist", "wird", "fortfahren", "sicherstellen" oder ähnliche Ausdrücke oder Erörterungen der Pläne oder sonstigen Absichten von FARO zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine Zusicherungen bezüglich künftiger Leistungen und unterliegen verschiedenen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die bewirken können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge wesentlich von den künftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die von diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Daher sollte den zukunftsgerichteten Aussagen kein unangemessen großes Gewicht beigemessen werden.

Zu Faktoren, die zu einer starken Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von denjenigen führen können, die von den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder vorhergesagt werden, zählen, ohne darauf beschränkt zu sein:

- Entwicklung neuer oder verbesserter Produkte, Prozesse oder Technologien durch andere, die die Produkte des Unternehmens weniger wettbewerbsfähig oder obsolet werden lassen;

- das Unvermögen des Unternehmens, seine technologische Überlegenheit durch die Entwicklung neuer Produkte und die Verbesserung
existierender Produkte aufrechtzuerhalten;

- Rückgänge oder andere ungünstige Veränderungen oder nicht eintretende Verbesserungen in Branchen, die das Unternehmen bedient, oder auf den in- und ausländischen Märkten in den Weltregionen, in denen das Unternehmen tätig ist, und andere allgemeine wirtschaftliche, geschäftliche und finanzielle Bedingungen; und

- weitere Risiken gemäß Teil I, Punkt 1A. Risikofaktoren im Jahresbericht des Unternehmens auf Formular 10-K für das am 31. Dezember 2013 zu Ende gegangene Jahr sowie gemäß Teil II, Punkt 1A. Risikofaktoren im Quartalsbericht des Unternehmens auf Formular 10-Q für das am 28. Juni 2014 zu Ende gegangene Quartal.

Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Mitteilung stellen das Urteil des Unternehmens zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung dar. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder anderweitig, soweit dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Informationen zu FARO

FARO ist die weltweit vertrauenswürdigste Quelle für 3D-Messtechnik. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt computergestützte Mess- und Bildgebungsgeräte und Software. Technologie von FARO erlaubt hochpräzise 3D-Messung, Bildgebung und den Vergleich von Teilen und komplexen Strukturen im Rahmen von Produktions- und Qualitätssicherungsprozessen. Die Geräte dienen zur Inspektion von Bauteilen und Baugruppen, zur schnellen Prototypentwicklung, zur Dokumentation von großen Räumen oder Strukturen in 3D, zur Vermessung und Konstruktion sowie zur Untersuchung und Rekonstruktion von Unfallorten oder Tatorten.

Etwa 15.000 Kunden betreiben über 30.000 Installationen von FARO-Systemen weltweit. Die globale Hauptniederlassung des Unternehmens befindet sich in Lake Mary, FL; eine regionale Hauptniederlassung ist in Stuttgart, Deutschland, angesiedelt und eine regionale Hauptniederlassung für die Asien/Pazifik-Region liegt in Singapur. FARO unterhält Büros in den Vereinigten Staaten, Kanada, Mexiko, Brasilien, Deutschland, im Vereinigten Königreich, Frankreich, Spanien, Italien, Polen, der Türkei, den Niederlanden, der Schweiz, Portugal, Indien, China, Malaysia, Vietnam, Thailand, Südkorea und Japan.

Weitere Informationen sind verfügbar unter http://www.faro.com

Web site: http://www.faro.com/

Rückfragen & Kontakt:

Rob Pietsch, Stellvertretender Marketingleiter - Nord- und Südamerika rob.pietsch@faro.com, +1-407-333-9911

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | PRN0026