Huawei enthüllt auf der MWC 2015 mit "MirrorSys", einem Vollfeld-Kommunikationssystem, die Zukunft der Kommunikation

Barcelona, Spanien (OTS) - Huawei stellt auf dem MWC 2015 (Mobile World Congress) erstmalig ein neues Konzept namens "Vollfeldkommunikation" mit einem Prototyp namens "MirrorSys" vor. Dieses System ist dazu ausgelegt, den extremen Einschränkungen der menschlichen visuellen und akustischen Wahrnehmung in einem HD-Komplettsystem zum Teilen und Kommunizieren in Echtzeit zu begegnen. MirrorSys überträgt erfasste Daten wie Licht, Ton und Atmosphäre an den Benutzer, was von Huawei "Vollfeldkommunikation" genannt wird. Der erste MirrorSys-Prototyp hat ein nahtloses Display mit einer 220-Zoll-Diagonalen und einer Auflösung, die der menschlichen visuellen Genauigkeit bei einer Entfernung von 2,4 m entspricht.

Der Direktor des Media Technologies Lab von Huawei, Dr. James "Bo" Begole, erläuterte: "Heutzutage haben sogar die Telepräsenzsysteme mit der höchsten Qualität einen eingeschränkten, starren Blick auf die Welt, der der menschlichen Wahrnehmung unserer reichhaltigen, realen Umgebung nicht entspricht. Wir möchten dies ändern. Die Vollfeldkommunikation überträgt alle Informationen aus einer Umgebung über ein Netzwerk in eine andere und schafft somit ein wahres digitales Abbild dessen, was die Menschen darin sehen, hören und fühlen. Die immersive Kommunikation von morgen liefert ein Gefühl der Realität, als würden Sie genau dort sein, mitten in der entfernten Realität."

Huawei wird Besuchern den MirrorSys-Prototyp an seinem Stand auf der MWC 2015 auf einem wandgroßen Display mit lebensgroßen Bildern und räumlichem Klang vorführen. Die Besucher der lebenden Wand von Huawei werden einen durchdacht gestalteten Raum vorfinden, von dem eine Wand unwissentlich durch einem MirrorSys-Bildschirm ersetzt wurde. Gleich nach Betreten des Raums verwandelt dieser sich in eine von 5 atmosphärischen Umgebungen untermalt mit sorgfältig choreografiertem Surroundsound, damit die Besucher sich so fühlen, als stünden sie in der entfernten Umgebung.

"In Zukunft können wir exotische Landschaften genießen, die uns Freunde drahtlos von ihrer Kamera senden, oder Drohnen (UAVs) per Fernsteuerung fliegen und Sportereignisse live auf dem Feld mit Athleten von Weltklasse miterleben sowie in den weltweit exklusivsten Boutiquen einen virtuellen Einkaufsbummel machen. Begehrte und spezialisierte Techniker können komplexe Maschinen per Fernzugriff reparieren, hochqualifizierte Chirurgen können schwierige Operationen per Fernzugriff durchführen und Studenten können an entlegensten Orten an den modernsten technischen Herausforderungen arbeiten. Hinzu kommen natürlich noch andere ungeahnte Unterhaltungs- und Geschäftsmöglichkeiten", führte Dr. Begole weiter aus.

Der erste MirrorSys-Prototyp liefert 8K UHD-Video mit einem 110-Grad-Betrachtungswinkel sowie ein 22,2-Kanal-Klangfeld mit nicht wahrnehmbarer Latenz. Er stellt alle Informationen lebensecht auf einem Remoteterminal dar und bietet Besuchern ein unglaublich immersives audiovisuelles Erlebnis. Die erweiterbare Architektur des Systems ermöglicht eine höhere Bildauflösung sowie größere Betrachtungswinkel.

In Zukunft werden Menschen, Dinge und Landschaften durch Teilen der Mediadaten in Echtzeit verbunden sein. Dies wird die Entwicklung von Kommunikationsnetzwerken mit großer Bandbreite und geringer Verzögerung über eine unglaublich große Anzahl an Verbindungen ankurbeln. Gleichzeitig wird der Bedarf an besseren Computern und Speichermöglichkeiten steigen.

"Dies ist der neue Ausgangspunkt für multimediale Kommunikationserlebnisse. In naher Zukunft wird die distanzlose Kommunikation nichts Ungewöhnliches mehr sein und das Leben sowie die Kommunikationsmöglichkeiten der Menschen bereichern", fügte er noch hinzu.

Das Media Technologies Lab von Huawei widmet sich der Entwicklung der "Vollfeldkommunikation", um die ultimative Form der Kommunikation zu realisieren. Das Labor konzentriert sich auf Forschung und Innovation, um ein panoramaartiges Lichtfeld und räumliches Klangfeld zu erfassen, zu übertragen und abzubilden, sowie auf die Entwicklung der zugehörigen zentralen Technologien wie eine sehr effiziente Datenkomprimierung. Durch die Zusammenarbeit mit Partnern in der Industrie und an Universitäten fördert das Labor die Verbesserung und Entwicklung von Technologien und Standards für ein offenes Ökosystem, von dem alle Seiten profitieren.

Der MWC 2015 findet vom 2 bis 5. März in Barcelona statt. Huawei stellt seine neusten Produkte und Lösungen in der Fira Gran Via Halle 1 und Halle 3 vor. Weitere Informationen finden Sie unter
http://www.huawei.com/minisite/mwc2015/en/index.html

Informationen zu Huawei

Huawei ist ein führender, weltweiter Anbieter von ICT-Lösungen (Information and Communications Technology). Unser Ziel ist es, durch eine besser vernetzte Welt das Leben zu bereichern und die Effizienz zu steigern, als sozial verantwortungsvolles Unternehmen aufzutreten, Innovationen für die IT-Gesellschaft zu ermöglichen und die Zusammenarbeit mit anderen Industrieunternehmen zu fördern. Mit seinen kundenorientierten Innovationen und offenen Partnerschaften bietet Huawei ein Portfolio mit End-to-End ICT-Lösungen an, das Kunden Wettbewerbsvorteile in den Bereichen Telekommunikations- und Unternehmensnetzwerke, Geräte und Cloud-Computing verschafft. Die 170.000 Mitarbeiter von Huawei wollen maximalen Nutzen für Telekommunikationsbetreiber, Unternehmen und Verbraucher schaffen. Unsere innovativen IKT-Lösungen, Produkte und Dienste sind in über 170 Ländern und Regionen im Einsatz und dienen über einem Drittel der Weltbevölkerung. Huawei wurde im Jahr 1987 gegründet und ist ein Privatunternehmen, das sich vollständig im Besitz seiner Mitarbeiter befindet.

Weitere Informationen finden Sie online unter www.huawei.com oder folgen Sie Huawei auf:
http://www.linkedin.com/company/Huawei
http://www.twitter.com/Huawei
http://www.facebook.com/Huawei
http://www.google.com/+Huawei
http://www.youtube.com/Huawei

Web site: http://www.huawei.com//

Rückfragen & Kontakt:

KONTAKT: Aimee Yu, +86-755-28788648, +86-13603039807,
aimee.yu@huawei.com

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | PRN0003