Isolux Corsán erhält den Zuschlag für Aufträge in Indien über 270 Millionen Euro

Madrid (OTS) -

  • Zwei der vier geplanten Strassenabschnitte liegen in der Region Assam im Nordwesten des Landes.
  • Das mit 110 Millionen Euro teuerste Bauvorhaben befindet sich in der Region Odisha.

Die Grupo Isolux Corsán erhielt im Dezember 2014 den Zuschlag für den Bau von vier Straßenabschnitten über ein Auftragsvolumen in Höhe von 270 Millionen Euro.

Der wichtigste Streckenabschnitt liegt in der Region Odisha zwischen den Städten Talcher und Chandikole. Für den Bau der über 130 km langen Strecke wurde ein Betrag von 110 Millionen Euro veranschlagt.

Zwei der anderen Strassenabschnitte befinden sich im indischen Bundesstaat Assam, der an das Königreich Bhutan und an Bangladesch grenzt. Diese beiden Strecken gehören zum National Highway 37. Sie sollen die Städte Jorhat und Jhanji auf einer Distanz von etwas über 35 Kilometern sowie die Städte Jhanji und Demow miteinander verbinden, die gesamte Straßenlänge wird rund 90 Kilometer betragen.

Der letzte Streckenabschnitt, ein Teilstück des National Highways 15, verbindet die Städte Phalodi und Jaisalmer. Obwohl die Distanz zwischen diesen beiden Orten über 160 Kilometer beträgt, belaufen sich die geplanten Kosten für den Bau dieser Straße nur auf 55 Millionen, der geringste Betrag der vier Auftragsvergaben.

Rückfragen & Kontakt:

Macarena Ramirez Aparicio, Tel.: +34-91-449-30-00

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | PRN0012