Health Gadgets: Wie digitale Lebensretter unseren Alltag beeinflussen

Experten und Expertinnen diskutieren beim ersten Event der „Digital Business Trends“ am 29. Jänner darüber, wie neue technologische Entwicklungen unser Leben verlängern

Wien (OTS) - Die Sonnencreme schickt je nach Sonneneinstrahlung die Empfehlungen für den jeweiligen Hauttyp per NFC an das Smartphone. Nanopartikel im Blutkreislauf warnen bei Veränderungen über ein mit einem Sensor ausgestattetes Armband.

Von Apps zur regelmäßigen Messung von Gesundheitsdaten oder zum Patienten-Monitoring bis zum Bereich Big Data bieten die neuesten technologischen Entwicklungen vielfältige Möglichkeiten, das menschliche Leben zu erleichtern oder sogar zu verlängern.

Bis 2020 steigern Wearable Devices zu Gesundheitsfragen laut Gartner die Lebenserwartung in den Industrienationen um weitere sechs Monate. Schon 2017 werden "intelligente" Armbänder die Kosten für Diabetes um ein Zehntel gesenkt haben, so die Experten. Hier beeinflusst Technik tatsächlich unser Leben.

Zum Thema "Health Gadgets: Wie digitale Lebensretter unseren Alltag beeinflussen" diskutieren am 29. Jänner in Wien u.a. Florian Schumacher (Quantified Self Germany), Eugenijus Kaniusas (TU Wien), Elisabeth Oberndorfer (werbeplanung.at) und Peter Uher (A1).

Eine Video-Zusammenfassung des Abends wird anschließend unter www.dbt.at abrufbar sein.

About Digital Business Trends:

Die Veranstaltungsreihe Digital Business Trends (DBT) wird gemeinsam von der APA - Austria Presse Agentur und styria digital one (sd one) organisiert und von unseren Partnern (Unternehmen, Organisationen und Medien), die den digitalen Wandel aktiv mitgestalten wollen, getragen.

Im Rahmen von insgesamt zehn Veranstaltungen/Jahr (Wien, Linz, Graz) trifft sich die digitale Community zum Meinungsaustausch und Networking im real life und spricht über Markenentwicklungen, Technologien und Innovationen. Die Networking-Reihe wird von Partnerunternehmen aus unterschiedlichen Teilen der Branche getragen, die ihr Know-how mit den Mitgliedern der Community teilen und ihrerseits vom fachlichen Austausch profitieren.

Die Partnerunternehmen der Digital Business Trends sind:

PREMIUM:

ING-DiBa www.ing-diba.at
NAVAX Consulting GmbH www.navax.com

CLASSIC:

A1 Telekom Austria AG www.a1.net
Austrian Power Grid AG www.apg.at
Brainloop Austria GmbH www.brainloop.com
Dimension Data Austria GmbH www.dimensiondata.com
e-dialog GmbH www.e-dialog.at
Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG www.sparkasse.at/erstebank
IBM Österreich www.ibm.com/at/de
Vereinigung der Österreichischen Industrie (Industriellenvereinigung/IV) http://www.iv-net.at
Technische Universität (TU) Wien www.tuwien.ac.at
Werbeplanung.at Verlags GmbH www.werbeplanung.at
Wirtschaftskammer Österreich www.wko.at

Digital Business Trends auf Social Media-Kanälen:
Facebook: www.facebook.com/digitalbusinesstrends
Twitter: www.twitter.com/dbt_at
YouTube: www.youtube.com/DigitalBizTrends

Health Gadgets: Wie digitale Lebensretter unseren Alltag beeinflussen

Podiumsdiskussion: 19:30 - 21:00 Uhr, Vortragssaal, Dachgeschoß

Bei Interesse melden Sie sich bitte hier an:
http://eventmaker.at/apa/health_gadgets/anmeldung.html

Datum: 29.1.2015, 19:00 - 23:30 Uhr

Ort:
Haus der Musik Vortragssaal, Dachgeschoß
Seilerstätte 30, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

APA – Austria Presse Agentur
Barbara Rauchwarter
Unternehmenssprecherin
Leiterin Marketing & Kommunikation
Tel.: +43 (0)1 360 60-5700
barbara.rauchwarter@apa.at
Web: www.dbt.at

styria digital one
Alexis Johann
Geschäftsführung
Tel.: +43 (0)1 601 17 254
alexis.johann@sdo.at
Web: www.dbt.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | APR0002