Updatemi: Neue News-App revolutioniert das Konsumieren von Nachrichten.

Österreich (OTS) - "Deutlich mehr wissen in deutlich weniger Zeit" und das mithilfe zusammengefasster, personalisierter News, das verspricht die neue "Updatemi"-App, die das Konsumieren von Nachrichten revolutioniert. User können aktiv selbst entscheiden, zu welchen aus den rund 100 angebotenen Themen sie regelmäßig "upgedatet" werden möchten. Der Clou dabei: Die Updates sind auf maximal 6 Punkte (á 62 Zeichen) zusammengefasste Fakten, die aus den besten Quellen zu diesem Thema gespeist werden.
Seit einem Jahr testete das erfahrene Team aus dem Silicon Valley und Österreich bereits sein neues Konzept und baute immer wieder Userfeedbacks ein. "Unser Ziel ist, die einfachste, umfassenste und schnellste News-(Aggregations-) App für iPhone, iPad und Android zu bauen, die es am Markt gibt", sagt Andi Schietz (Co-Founder).

Spezieller Algorithmus

Updatemi liefert seine (zusammengefassten) Updates als chronologischen Feed aus, sprich die Updates sind zeitlich untereinander gereiht. Jeder User stellt in der App ein, welchen Themen er folgen möchte (z.B. Politik, Wirtschaft, Kino&TV, Musik, Innovationen, Formel1, etc.). Eigens entwickelte Algorithmen durchsuchen dann alle wesentlichen österreichischen, deutschen und wichtigen globalen Medien nach Neuigkeiten zu diesen Themen.
Werden Artikel mit interessanten Neuigkeiten dazu im Internet publiziert, holt diese der Algorithmus unmittelbar in das Updatemi-System und ein Team aus erfahrenen Journalisten erstellt daraus knackige, faktenreiche Zusammenfassungen und das alles in nur wenigen Minuten. "Als Zusatzservice werden dem Updatemi-Leser die besten Drittquellen zum Update mitangezeigt", erklärt Mic Hirschbrich (Co-Founder). "Damit generieren wir für die ursprünglichen Quellen, wie etwa Webseiten von anderen Medienhäusern zusätzlichen Traffic und unseren Usern bieten wir die jeweils besten Quellen zur Vertiefung an. Diese entdecken mit uns Inhalte ihnen bislang unbekannter Quellen, die sie ohne uns nicht kennengelernt hätten." Komplexe Begriffe in Updates werden direkt mit Wikipedia-Overlays erklärt, Webseiten die im Update erwähnt werden, sind direkt verlinkt.

Euphorisches Feedback

Am meisten begeistern konnte Updatemi bisweilen leitende Angestellte, Akademiker, Maturanten und Studierende. "Diese Menschen wollen stets up-to-date und aus verschiedensten, hochwertigen Quellen versorgt sein und das ohne viel Zeit investieren zu müssen", so Andi Schietz.

Intelligenter Journalismus

"Updatemi vereint intelligenteste Technik mit hochwertigem Journalismus", so Mic Hirschbrich, "haben wir zunächst begonnen, vor allem Drittquellen zu durchsuchen, so sind wir heute ein Medienhaus mit eigener Anbindung an Nachrichtenagenturen. Was Anzahl der Updates und die Schnelligkeit deren Veröffentlichung angeht, nehmen wir es bereits jetzt in der Beta-Phase mit den schnellsten Zeitungsverlagen auf. Der Unterschied ist: Bei uns versäumt man nichts worüber alle wesentlichen Zeitungen und Magazine schreiben - und man konsumiert die Inhalte in durchschnittlich 10 Prozent der Zeit im Vergleich zum Konsum herkömmlicher Artikel, dank der Art wie wir Fakten zusammenfassen."

Viele Filter

Spezielle Features, die Updatemi bietet, umfassen einen Emotions-Filter für Nachrichten (für z.B. "good news") sowie einen Boulevard-Filter, der auf Wunsch boulevardeske Inhalte per Klick einfach ein- oder ausblendet (beide über das Seitenmenü erreichbar).

Die App

Seit dieser Woche ist die neue App für iOS- und Android-Geräte verfügbar, auch eine Browserversion ist live. Am iPad erscheint die neue Feed-Art besonders ästhetisch. Updatemi ist jetzt open-beta und man kann das Service kostenfrei testen. Die Entwickler freuen sich über Feedbacks und suchen weiter engen Kontakt zu ihren Lesern.

Rückfragen & Kontakt:

Mic Hirschbrich, +43-650-3900406, presse@updatemi.com

Blog: blog.updatemi.com
Website, Blog: www.updatemi.com
Apps: http://bit.ly/1AUdrU5

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NEF0009