FARO(R) startet innovative, benutzerfreundliche tragbare 3D-Laserscanner zur Befriedigung der steigenden Nachfrage nach tragbaren Scanlösungen

Lake Mary, Florida (OTS/ots/PRNewswire) - FARO Technologies, Inc. , die
weltweit vertrauenswürdigste Quelle für 3D-Messungen, Bildgebung und Realisierungstechnik, gibt die Veröffentlichung des neuen tragbaren FARO Freestyle(3D)-Laserscanners bekannt, eines einfachen, intuitiven Geräts zur Verwendung in Architektur, Ingenieurstechnik und Konstruktion (AIK), Strafverfolgung und anderen Branchen.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20150106/167313
Foto -
http://photos.prnewswire.com/prnh/20150106/167312
Logo -
http://photos.prnewswire.com/prnh/20110415/MM84316LOGO

Der FARO Freestyle(3D) ist mit einem Microsoft Surface-Tablet ausgestattet und bietet nie dagewesene Echtzeitvisualisierung, indem es dem Benutzer ermöglicht, die Cloud-Punktdaten während ihrer Erfassung zu betrachten. Der Freestyle(3D) scannt bis zu einem Abstand von drei (3) Metern und erfasst 88.000 Punkte pro Sekunde mit einer Genauigkeit von über 1,5 mm. Das zum Patent angemeldete, selbstkompensierende optische System erlaubt es den Benutzern auch, sofort ohne Aufwärmen mit dem Scannen zu beginnen.

"Der Freestyle(3D) ist der jüngste Neuzugang zum FARO-3D-Laserscanner-Portfolio und stellt einen weiteren Schritt auf unserem Weg hin zur Demokratisierung des 3D-Scans dar", erklärte Jay Freeland, President und CEO von FARO. "Nach der erfolgreichen Anpassung unserer Focus-Scanner für Fern-Scanning haben wir einen Scanner entwickelt, der Kunden dasselbe intuitive Gefühl und dieselbe Bedienungsfreundlichkeit in einem tragbaren Gerät bietet."

Die Tragbarkeit von Freestyle(3D) erlaubt es Benutzern, zu manövrieren und in engen und schwer erreichbaren Bereichen wie im Inneren von Fahrzeugen, unter Tischen und hinter Objekten zu scannen, so dass das Gerät ideal für die Tatort-Datenerfassung oder Gebäudesanierungs- und Restaurierungsarbeiten ist. Durch Speicher-Scan-Technologie können Freestyle(3D)- Benutzer den Scan jederzeit anhalten und dann die Datenerfassung am Punkt der Unterbrechung wieder aufnehmen, ohne künstliche Ziele zu verwenden.

Freeland fügte hinzu: "Die FARO-Kunden betonen immer wieder die Wichtigkeit einfacher Arbeitsabläufe, Tragbarkeit und Bezahlbarkeit als Hauptmotivation für den fortgesetzten Einsatz und die Anwendung der 3D-Laserscantechnik. Wir haben darauf reagiert, indem wir einen leicht zu bedienenden tragbaren Laserscanner der Industrieklasse entwickelt haben, der weniger als 1 Kilo (2 Pfund) wiegt."

Der Freestyle(3D) kann als unabhängiges Gerät zum Scannen interessierender Bereiche benutzt oder in Verbindung mit den Scannern Focus X 130 / X 330 von FARO verwendet werden. Cloud-Punktdaten von allen diesen Geräten können nahtlos integriert und auf allen Software-Visualisierungstools von FARO freigegeben werden, darunter den Paketen FARO SCENE, WebShare Cloud und FARO CAD Zone.

Zu weiteren Informationen zu den 3D-Scanlösungen von FARO besuchen Sie: www.faro.com

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995, die Risiken und Ungewissheiten unterliegen, wie etwa Aussagen zu Nachfrage nach und Kundenakzeptanz von den Produkten von FARO und der Produktentwicklung und den Produkteinführungen von FARO. Aussagen, die keine historischen Fakten sind oder die Pläne, Zielsetzungen, Projektionen, Erwartungen, Annahmen, Strategien oder Ziele des Unternehmens beschreiben, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Darüber hinaus identifizieren Wörter wie "ist", "wird" oder ähnliche Ausdrücke oder Erörterungen der Pläne oder sonstigen Absichten von FARO zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine Zusicherungen bezüglich künftiger Leistungen und unterliegen verschiedenen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die bewirken können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge wesentlich von den künftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die von diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Daher sollte den zukunftsgerichteten Aussagen kein unangemessen großes Gewicht beigemessen werden.

Zu Faktoren, die zu einer starken Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von denjenigen führen können, die von den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder vorhergesagt werden, zählen, ohne darauf beschränkt zu sein:

  • Entwicklung neuer oder verbesserter Produkte, Prozesse oder Technologien durch anderen, die die Produkte des Unternehmens weniger wettbewerbsfähig oder obsolet werden lassen;
  • das Unvermögen des Unternehmens, seine technologische Überlegenheit durch die Entwicklung neuer Produkte und die Verbesserung existierender Produkte aufrechtzuerhalten ;
  • Rückgänge oder andere ungünstige Veränderungen oder nicht eintretende Verbesserungen in Branchen, die das Unternehmen bedient, oder auf den in- und ausländischen Märkten in den Weltregionen, in denen das Unternehmen tätig ist, und andere allgemeine wirtschaftliche, geschäftliche und finanzielle Bedingungen; und
  • weitere Risiken, die in Teil I, Punkt 1A aufgeführt sind.

Risikofaktoren im Jahresbericht des Unternehmens auf Formular
10-K für das am 31. Dezember 2013 zu Ende gegangene Jahr und Teil II, Punkt 1A. Risikofaktoren im Quartalsbericht des Unternehmens auf Formular 10-Q für das am 28. Juni 2014 zu Ende gegangene Quartal. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Mitteilung stellen das Urteil des Unternehmens zum Datum dieser Veröffentlichung dar. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder anderweitig, soweit dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Informationen zu FARO

FARO ist die weltweit vertrauenswürdigste Quelle für 3D-Messtechnik. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt computergestützte Mess- und Bildgebungsgeräte und Software. Technologie von FARO erlaubt hochpräzise 3D-Messung, Bildgebung und den Vergleich von Teilen und komplexen Strukturen im Rahmen von Produktions- und Qualitätssicherungsprozessen. Die Geräte dienen zum Untersuchen von Bauteilen und Baugruppen, zur schnellen Prototypentwicklung, zur Dokumentation von großen Räumen oder Gebäuden in 3D, zur Exploration und Konstruktion sowie zur Untersuchung und Rekonstruktion von Unfallorten oder Tatorten.

Etwa 15.000 Kunden betreiben über 30.000 Installationen von FARO-Systemen weltweit. Die globale Hauptniederlassung des Unternehmens liegt in Lake Mary, FL; eine regionale Hauptniederlassung ist in Stuttgart, Deutschland angesiedelt, und eine regionale Hauptniederlassung für die Asien/Pazifik-Region liegt in Singapur. FARO unterhält Büros in den Vereinigten Staaten, Kanada, Mexiko, Brasilien, Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Italien, Polen, der Türkei, den Niederlanden, der Schweiz, Portugal, Indien, China, Malaysia, Vietnam, Thailand, Südkorea und Japan. Weitere Informationen sind verfügbar unter http://www.faro.com
Web site: http://www.faro.com/

Rückfragen & Kontakt:

KONTAKT: Rob Pietsch, Stellvertretender Marketingleiter - Nord-
und Südamerika, rob.pietsch@faro.com, +1-407-333-9911

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | PRN0002