styria digital one unterstützt iwanna.help zur Förderung karitativer Projekte

Neues Social Sharing Service gelauncht

Wien/Graz (OTS) - Der neugegründete Onlinedienst www.iwanna.help verfolgt das Ziel mit Social Sharing und Onlinewerbung Erlöse für Non-Profit-Organisationen zu erzielen. Dazu wird ein beliebiger Link auf iwanna.help in einen Link-Converter eingetragen und ein gemeinnütziges Projekt ausgewählt, das unterstützt werden soll. Daraufhin wird der konvertierte Link in einem sozialen Netzwerk wie Facebook geteilt. Klickt der Freundeskreis auf den Link, wird für fünf Sekunden Werbung eingeblendet, bevor der User zur Zielseite weitergeleitet wird. Die so generierten Onlinewerbeerlöse gehen zur Hälfte an das ausgewählte Projekt, die andere Hälfte dient zur Weiterentwicklung des Dienstes, der von styria digital one im Dezember gelauncht wurde.

"Jeder einzelne Klick hilft", erklärt styria digital one-Geschäftsführer Alexis Johann. "Spannend wird es vor allem, wenn iwanna.help von einer Vielzahl an Usern verwendet wird. Durch virale Effekte können Spendenziele einzelner Projekte innerhalb von Minuten erreicht werden."
Derzeit stehen drei karitative Projekte von CARE, UNICEF und Global 2000 zur Auswahl. Ziel ist zukünftig noch mehr Initiativen zu fördern und iwanna.help international zu etablieren.

http://www.iwanna.help

Über styria digital one:

styria digital one wurde am 1. Juli 2013 gegründet und bündelt an den Standorten in Wien und Graz die digitalen Verkaufs-und Technikeinheiten von Kleine Zeitung, Die Presse, WirtschaftsBlatt, Styria Multi Media sowie die Vermarktung Styria-externer Portale wie etwa gofeminin.at, tele.at und wetter.tv.

Rückfragen & Kontakt:

Elisabeth Sonnleitner, MA
elisabeth.sonnleitner@sdo.at
T: 01 / 60117 - 280
sdo.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | SDO0001