A1 Breitband Ausbau läuft auf Hochtouren

Allein 2014 rund 10 % aller Haushalte in Österreich mit schnellem Internet versorgt

Wien (OTS) -

  • Bereits mehr als 3 Millionen Haushalte in ganz Österreich haben Zugang zu glasfaserbasierten Breitbanddiensten von A1, davon 400.000 in rund 100 Gemeinden neu im Jahr 2014
  • Ausbau des 4G/LTE Netzes: LTE bereits für rund 60 % der Bevölkerung verfügbar
  • A1 präsentiert 2014 mit G.fast und 4G/LTE Carrier Aggregation wichtige Innovationen für eine effiziente Breitbandversorgung

Eine rasche und zukunftssichere Versorgung mit Breitbanddiensten steht bei Österreichs Infrastrukturvorhaben derzeit im Vordergrund. A1 blickt 2014 auf das bisher umfangreichste Ausbauprogramm sowohl im Fest- als auch im Mobilfunknetz zurück und plant 2015, die Bauvorhaben fortlaufend zu erweitern sowie die derzeit angebotenen Bandbreiten zu erhöhen.

Mehr als 70 % aller Haushalte an das A1 Glasfasernetz angebunden

"Unsere Strategie, die Glasfaserleitungen schrittweise näher zu den Haushalten zu bringen, hat sich als sehr erfolgreich und zukunftssicher erwiesen. So konnten wir 2014 zusätzlich rund 10 % aller Haushalte in Österreich mit schnellem Internet und hochauflösendem Fernsehen versorgen. Konkret wurden durch Ausbau der Glasfasernetze rund 150.000 Haushalte in rund 100 Gemeinden neu an das A1 Breitbandnetz angebunden. Durch Optimierungen in bereits bestehenden Versorgungsgebieten erreichen wir zusätzlich 250.000 Haushalte mit den höherwertigen A1 Breitbandprodukten", so Marcus Grausam, A1 Vorstand Technik. Insgesamt sind mehr als 3 Millionen Haushalte in Österreich an das A1 Glasfasernetz angebunden, das entspricht einem Versorgungsgrad von mehr als 70 % der Gesamtbevölkerung.

4G/LTE erreicht ländlichen Raum und versorgt 60 % der Bevölkerung

Ähnlich erfolgreich agiert A1 im Mobilfunk: Nach dem Aufbau der LTE Versorgung in den Städten stand 2014 vor allem der ländliche Raum im Vordergrund. Mit Jahresende 2014 beträgt der Versorgungsgrad mit dem mobilen Breitbandnetz der vierten Generation bereits rund 60 % der Bevölkerung. "Mit dem 2014 aufgebauten Frequenzbereich um 800 MHz ist es möglich auch dünn besiedelte Gebiete sehr gut mit mobilem Breitband zu versorgen. Ende 2015 wollen wir den LTE-Ausbau in ganz Österreich zum Großteil abgeschlossen haben. Für zahlreiche ländliche Gemeinden bringt das einen Quantensprung, was die Versorgung mit mobilem Breitband betrifft", so Armin Sumesgutner, A1 Bereichsleiter Netzplanung.

Ausblick 2015: Erweiterung des Bauvolumens und Vorbereitung für neue Technologien

"Die Ausbauplanungen für das Jahr 2015 haben bereits begonnen. Wir werden auch Bandbreiten in den Gebieten, die bereits mit A1 Breitbandprodukten versorgt sind, in weiten Teilen Österreichs auf 50 und teilweise 100 Mbit/s deutlich erhöhen. In den Städten bereiten wir uns in der Netzplanung auf die Serienreife der heuer vorgestellten G.fast Technologie vor. Damit werden wir ganze Straßenzüge im Bestandsbau mit mehreren hundert Mbit/s pro Haushalt versorgen können. Und im Mobilfunk beginnen wir nach dem Start in Graz im November die Kapazitäten im LTE Netz schrittweise zu verdoppeln", sagt Marcus Grausam, A1 Vorstand Technik.

Weitere Presseinformationen und Fotos finden Sie im A1 Newsroom:
http://www.a1.net/newsroom/

A1 - Festnetz, Mobilfunk, Internet, TV aus einer Hand

A1 ist mit rund 5,5 Mio. Mobilfunkkunden und knapp 2,3 Mio. Festnetzanschlüssen Österreichs führender Kommunikationsanbieter. Die Kunden profitieren von einem umfassenden Gesamtangebot aus einer Hand, bestehend aus Sprachtelefonie, Internetzugang, digitalem Kabelfernsehen, Daten- und IT-Lösungen, Mehrwertdiensten, Wholesale-Services und mobilen Business- und Payment-Lösungen. Die Marken A1, bob, Red Bull MOBILE und Yesss! stehen für höchste Qualität und smarte Services. Als verantwortungsvolles Unternehmen integriert A1 gesellschaftlich relevante und Umweltbelange in das Kerngeschäft.

A1 (Rechtspersönlichkeit: A1 Telekom Austria AG) ist Teil der Telekom Austria Group - einem führenden Kommunikationsanbieter im CEE Raum. Die Telekom Austria Group ist in acht CEE Ländern tätig.

A1 beschäftigt rund 8.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Generaldirektor ist Dr. Hannes Ametsreiter, zugleich auch Generaldirektor der Telekom Austria Group.

A1 hat im 1. Halbjahr 2014 einen Umsatz von rund 1,2 Mrd. Euro und ein bereinigtes EBITDA von rund 367,1 Mio. Euro erwirtschaftet. Der Umsatz der Telekom Austria Group betrug im 1. Halbjahr 2014 rund 1,94 Mrd. Euro, das bereinigte EBITDA 619,4 Mio Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Livia Dandrea-Böhm,
A1 Pressesprecherin
Tel: +43 664 66 31452
E-Mail: livia.dandrea-boehm@a1telekom.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | TEL0301